Der Mac Pro Grafikkarten Thread, ab Mac Pro 1.1 bis 5.1...

Diskutiere das Thema Der Mac Pro Grafikkarten Thread, ab Mac Pro 1.1 bis 5.1... im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

Schlagworte:
  1. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    1.362
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Das NVRAM funktioniert an dem Rechner nicht mehr (es wird gar nichts mehr abgespeichert) und Apple Service Diagnostics liefert eben den Fehler, dass das Bootrom korrupt ist.

    Das mit der eigentlichen Firmware ein Problem besteht glaube ich auch nicht, da der Rechner ja sonst einwandfrei geht.

    @Macschrauber: Vielen Dank, werde ich mir ansehen! :)
     
  2. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    1.362
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Jetzt weiß ich zumindest was das Problem mit dem Bootrom-Chip ist, das Ding ist die Ausgeburt der Hölle. Spricht irgendein proprietäres Intel-Protokoll und "A/A Mux Bus", ist mir noch nie untergekommen. Und ich dachte das wäre einfach n SPI-Flash in einem eigenartigen Gehäuse... :D
     
  3. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    3.915
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    1.660
    Mitglied seit:
    08.02.2014
  4. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    1.362
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Hab ich, geht nicht... Dafür ist's wohl nicht kaputt genug. :D

    Letzteres wäre ein guter Ausweg, hab dafür aber noch keine Bestätigung gefunden...
     
  5. LuckyOldMan

    LuckyOldMan Mitglied

    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    142
    Mitglied seit:
    28.11.2015
    Eine Gigabyte Geforce GTX 680 Windforce ist ins Haus getrudelt, die ein wenig Probleme aufwirft: sie lässt kein Laden von Grafiktreibern zu - weder unter Win10 noch unter OS X mit entsprechend geflashtem Mac-Bios.
    Der Anzeigebereich unter Win10 ist ausgegraut - es ist lediglich der Microsoft Basic Display Driver aktiv - der Grafikchip interessiert sich nicht für passende Nvidia-GraKa-Treiber, weil wohl nicht (mehr?) ansprechbar.
    Flashen eines etwas älteren PC-Bios brachte auch nichts.

    Gigabyte GF GTX 680-05.jpg Gigabyte GF GTX 680-06.jpg Gigabyte GF GTX 680-07.jpg Gigabyte GF GTX 680-08.jpg

    Ersatzteil-Lager oder lässt sich noch was machen?

    Gruß
    LOM
     
  6. Macintom

    Macintom Mitglied

    Beiträge:
    145
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    78
    Mitglied seit:
    08.06.2006
    Ahoi @ macuser.de!

    Mein alte Möhre aka MP 5.1 soll jetzt bald die letzte OS-Ölung bekommen.

    Folgende Screenshots zum jetzigen Zustand der Kiste (die original ATI-Karte ist mir
    heute morgen abgeraucht aber zum Glück hatte ich mir von einem Forumsuser eine
    gebrauchte GTX 680, welche für den Mac geflashed wurde, schon besorgt.
    Die Karte läuft mit Sierra inkl. Bootscreen einwandfrei.
    Bildschirmfoto 2019-06-05 um 16.48.46.png Bildschirmfoto 2019-06-05 um 16.49.04.png Bildschirmfoto 2019-06-05 um 16.49.35.png

    Nun soll in einem ersten Schritt High Sierra installert werden. Den Installer kann man sich ja
    bei Apple noch runterladen (müßte dann aus dem Store ein Voll-Installer sein). Wenn dann
    alles läuft will ich später dann Mojave installieren (ebenfalls aus dem Store).

    Ich frage nur deswegen so doof weil mich diverse Threads hier im Forum nervös machen
    und in denen ich von gebrickten ROMS las. Zusätzlich scheint mein Boot-ROM ziemlich
    outdated zu sein.

    Hat vielleicht jemand mal eine kurze Anleitung für mich wie mein Mac die Updates ohne
    Beschwerden übersteht? In dem Grafikkartenthread sind so viele Posts daß ich die Nadel
    im Heuhaufen nicht finde.

    Gruß, Tom
     
  7. LuckyOldMan

    LuckyOldMan Mitglied

    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    142
    Mitglied seit:
    28.11.2015
    @Macintom
    Hast Du mal in den Update-Threads MP5.1 gesucht?
    Das hier ist an sich ein reiner GraKa-Thread - Dein Thema geht aber weit darüber hinaus bis ins Eingemachte.
     
  8. Macintom

    Macintom Mitglied

    Beiträge:
    145
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    78
    Mitglied seit:
    08.06.2006
    Ups, ok sorry. Siehste, alles sehr verwirrend hier ;)
     
  9. bredmich

    bredmich Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    50
    Mitglied seit:
    02.06.2013
    Nabend
    Ich hab jetzt eine HD7950 (Reference mit Mac EFI) hier und bekomme leider kein Bild.
    Beim Einbau bin ich wie folgt vorgegangen:
    1. Boot mit bisheriger GTX980Ti und abschalten der Web Driver
    2. Ausschalten, umbauen und Start mit PRAM Reset
    3. kein Bild per miniDP oder DVI

    Hab es an meinem Samsung C32HG70 und Acer CB280HK versucht.

    Werde jetzt mal die GTX980Ti einbauen und Bildschirmfreigabe einschalten.

    Habt Ihr noch Ideen?
     
  10. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    3.915
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    1.660
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Monitor auf Displayport Version 1.1 umschalten
     
  11. Darkybln

    Darkybln Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    08.02.2017
    Hallo Leute,
    Hatte vor einiger Zeit ja mal was geschrieben hier zwecks Gtx680 Flashen, da mein Monitor bei Installieren von Mojave immer in Standby gingund daraus auch nicht mehr erwachte.Da musste ich High Sierra immer neu Installieren dann gings wieder.Vorgestern hatte ich einen neuen Versuch gestartet und das Ergebnis bleib das gleich,also schnappte ich mir meine mac und hab Ihn via Hdmi kabel an meinen Fernsehr angeschlossen und siehe da Mojave war installiert und ich hatte ein Bild,also Mac wieder an alten Monitor angeschlossen via VGA anschluss und was passierte , Monitor ging aus. Also gestern Monitor mit Hdmi anschluss geholt und seitdem kann ich Mojave nutzen. Mich wundert es nur das VGA nicht erkannt wurde trotz Orgnial Ap ple Adapter. Naja nu gehts:)
    Euch schönes We
    gruss Darky
     
  12. Udo Martens

    Udo Martens Mitglied

    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    14.02.2015
    Florian hat mir mal geschrieben, dass VGA garnicht mehr unterstützt wird. Das Verhalten konnte ich nachvollziehen, ein passsiver DVI-VGA-Adapter am DVI-I-Anschluss liefert zunächst den Bootscreen, sobald OSX übernimmt, nur noch schwarzes Bild.
    Mit einem aktiven Adapter, der das Digitalsignal in VGA umwandelt, würde es gehen, weil die Karte denkt, es wäre natives DVI angeschlossen.
     
  13. Darkybln

    Darkybln Mitglied

    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    08.02.2017
    Hmm aber wenn Mojave VGA nicht mehr unterstützt das hätte man das doch bei Ap ple auf der Seite lesen müssen. Hab immer nur gelesen das Grafikkarte Metal 2 unterstützen muss.
    Wäre aber eine Erklärung dafür.
     
  14. Udo Martens

    Udo Martens Mitglied

    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    14.02.2015
    Ja, weil VGA schon viel früher aus OSX gestrichen wurde, leider weiß ich nicht, ab wann.
     
  15. Lenne

    Lenne Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    08.12.2003
    also dieses vorgehen blickt mein Mac pro 4.1/5.1 leider nicht. wenn ich das nach der Beschreibung mache, ist nach dem Neustart die Grafikbeschleunigung nicht aktiviert.

    Meine Drohne nimmt 4K Videos auf.
    Wenn ich das Material mit Compressor umwandle nimmt er aber die CPUs als auch die GPU laut istat.
    Hab eine RX 280 drin, die geflasht wurde.

    Gruss lenne
     
  16. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    74
    Mitglied seit:
    05.01.2018
    RX 280 ist auch viel zu alt dafür....
     
  17. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    869
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Also laut Apple ist VGA sogar noch mit dem neuen Mini möglich:

    Quelle: https://support.apple.com/kb/SP782?locale=de_DE
     
  18. Udo Martens

    Udo Martens Mitglied

    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    14.02.2015
    USB-C hat kein VGA-Signal, ein "entsprechender Adapter" wird ein aktiver Adapter sein, der das Digitalsignal (Displayport) in ein Analogsignal wandelt. Die interne GPU gibt also weiterhin ein Digitalsignal aus, die weiß auch garnicht, dass der Empfänger VGA nutzt.

    Bei DVI-I ist das was anderes, dort wird echtes VGA ausgegeben, man braucht lediglich einen passiven Adapter, der nur die entsprechenden Pins auf einen anderen Buchsentyp umleitet. Bei einem DVI-D fehlen die vier Kontakte, man kann deswegen keinen passiven Adapter reinstecken, er passt mechanisch garnicht hinein; da muss dann ebenfalls ein aktiver Adapter verwendet werden.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...