Der Mac Pro Grafikkarten Thread, ab Mac Pro 1.1 bis 5.1...

Diskutiere das Thema Der Mac Pro Grafikkarten Thread, ab Mac Pro 1.1 bis 5.1... im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube. Es kommen ja in letzter Zeit immer mehr Beiträge über die Grafikkarten im...

Udo Martens

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2015
Beiträge
679
Hatte ich Dir ja schon geschrieben, wenn die Anzahl der Anschlüsse und/oder deren Funktionen nicht dem Original entspricht, muss man einen anderen FB verwenden und wahrscheinlich auf Bootscreens auf einigen oder allen Anschlüssen verzichten.
 

LuckyOldMan

Mitglied
Mitglied seit
28.11.2015
Beiträge
1.040
wenn die Anzahl der Anschlüsse und/oder deren Funktionen nicht dem Original entspricht
Das tut sie ja im Grunde genommen nie, denn m. W. gibt es z. Bsp. keine Mac-Edition mit HDMI.
Ich bezog meine Frage auch auf das Platinenlayout: ein Port, der nicht existiert, muss auch nicht berücksichtigt werden und schon ist das Bios etwas anders. Dann gibt es die Unterschiede in der Stromversorgung: die Gigabyte HD7950 Rev 1.0 hat 2x 6-Pin, die Rev 2.0 hat 1x 6 & 1x 8 Pin.
Ich hoffe, es kommt rüber, worauf ich abziele
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
3.978
Die Mac-Edition hat durchaus einen HDMI-Port, und das ist das "Referenzdesign".

Leider wurden in einigen Revisionen ein paar IDs gewechselt, sodass der HDMI-Port eben Probleme machen kann.
 

Udo Martens

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2015
Beiträge
679
Doch, die 7950 hat exakt das gleiche Anschlusslayout wie die entsprechende Mac-Version, deswegen kann sie theoretisch perfekt im Mac funktionieren. Bei Deinen 5000ern ist das ja nicht der Fall, aus diesem Grund werden sie mit einem anderen FB betrieben.

Verwechselst Du den HDMI mit einem normalgroßen Displayport? Die sehen flüchtig ähnlich aus, beim mDP sieht mans natürlich sofort.

Bei den Anschlüssen für ext. Stromversorgung würde ich mich nicht orientieren, manche Karten sind von Werk aus übertaktet oder der Hersteller hat einfach mehr Spielraum nach oben gelassen, manche halten sich garnicht an die Spezifikationen.

Aber Internet-sei-dank ist es ja möglich, mit etwas Recherche Karten zu ermitteln, die als funktionierend oder nicht/eingeschränkter Funktion bekannt sind. Wenn der Hersteller mehrere Revisionen auf den Markt bringt, bei denen die Unterschiede nicht bekannt sind und zu Problemen führen, ist das eben Pech......
 

LuckyOldMan

Mitglied
Mitglied seit
28.11.2015
Beiträge
1.040
@Florian & Udo:
Da habe ich doch tatsächlich eine der wenigen Apple-GraKas erwischt, die einen HDMI-Port hat und bei den vielen Abbildungen zu flüchtig hingeschaut. Mea culpa.
Bzgl. Stromanschlüsse bezog ich mich auf einen Beitrag irgendwo in den letzten Tagen, worin die Stromversorgungssteuerung auch im Zusammenhang mit dem Bios Thema war. Deshalb auch der Verweis auf Rev 1.0 vs. Rev 2.0 .
 

Udo Martens

Mitglied
Mitglied seit
14.02.2015
Beiträge
679
So wenige sind das garnicht, die 680GTX hat z.B. ebenfalls einen HDMI-Anschluss. Bloß die OEM-Karten von Apple (GT120, HD5770,...) haben ein ganz eigenes Anschlussfeld, vermutlich wegen der Vorliebe für Mini-Displayport.

Vermutlich haben Drittanbieter kein Interesse wg. der zu erwartenden geringen Stückzahlen noch Änderungen an der Hardware umzusetzen; bei den OEM-Karten für Apple, die ja Auslieferungsbestandteil des MP ab Werk waren, sieht das sicher etwas anders aus.

Mir fiele noch die Quadro 4000 ein, die hat in der Mac-Version einen Displayport weniger als die PC-Version.
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
5.742
Kinders, die HD7xxx R9xxx Treiber von Mojave laufen im 3.1 nicht:

When running Mojave, you CANNOT use a newer AMD video card EVEN IF it is a Metal-compatible card and is supported in Mojave. The newer AMD drivers used in Mojave require the SSE4.2 instruction set, which the MacPro3,1 does not support. There is no way around this at this time.
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
3.978
Also doch. Fragt sich dann nur, wieso die Karte ungeflasht wohl lief...?!
 

LuckyOldMan

Mitglied
Mitglied seit
28.11.2015
Beiträge
1.040
When running Mojave, you CANNOT use a newer AMD video card EVEN IF it is a Metal-compatible card and is supported in Mojave. The newer AMD drivers used in Mojave require the SSE4.2 instruction set, which the MacPro3,1 does not support. There is no way around this at this time.
Eine Quell-Angabe wäre hilfreich. Was den letzten Satz angeht, so ist der MP3.1 ein Beleg dafür, dass zuvor als unmöglich beschriebene Wege doch möglich waren. Man sollte nie nie sagen. ;) "Zur Zeit" ist richtiger.
Fragt sich dann nur, wieso die Karte ungeflasht wohl lief...?!
Wohl wahr.

Gruß
LOM
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
3.978
Quelle ist DosDude, also durchaus vertrauenswürdig. Weiß halt nur nicht, ob der irgendwie auf eine alte Treiber-Version downgraded, die noch kein SSE 4.2 braucht...?
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
5.742
Oder das Ding wird vom Efi Treiber getrieben, das würde auch die beobachteten Grafikfehler erklären.
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
3.978
Geflasht kann das auf jeden Fall sein, ungeflasht fällt die Option ja aber raus...
 

Hendrik Ruoff

Mitglied
Mitglied seit
05.01.2018
Beiträge
162
TestMacPro 5.1 H264 De und Encode läuft.... mit Radeon VII tja Apple und ihre billige Software :D HEVC sind wir noch am basteln....
Bildschirmfoto 2019-05-03 um 10.36.11.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lafranka und hr47

Hendrik Ruoff

Mitglied
Mitglied seit
05.01.2018
Beiträge
162
HEVC Playback geht auch ohne Probleme Vollast über die GPU.... leider Bottlneckt die Single CPU die VII bei 70%... aber an meiner Workstation 5.1 hab ich noch 10.13.6 und ne NVIDIA
 

LuckyOldMan

Mitglied
Mitglied seit
28.11.2015
Beiträge
1.040
Quelle ist DosDude, also durchaus vertrauenswürdig.
Für mich & viele Andere ganz bestimmt (für Einen hier aber kürzlich ist das nur "irgendein Collin" .... :rolleyes:).
Aber da greift nämlich genau das, was ich oben fett geschrieben habe: at this time. Dem guten Dosdude traue ich durchaus zu, auch diese Hürde zu nehmen! :)
... ungeflasht fällt die Option ja aber raus...
Ich könnte die Karte nochmal zurückflashen. Welche Test-Möglichkeiten gibt es, die PC-Version in der Mojave-Umgebung zu testen, dass man erkennt, ob sie vollwertig eingebunden wird?
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
3.978
Überprüfen, dass die AMD-Kexts geladen wurden, reicht eigentlich schon. Ansonsten irgendein Benchmark, Heaven oder so.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: LuckyOldMan

bredmich

Mitglied
Mitglied seit
02.06.2013
Beiträge
318
Hallo Zusammen,
ich bin nach einer neuen GPU für das Upgrade auf 10.14.
Aktuell bin ich mit meinem Mac Pro 5,1 bei 10.13.6 und einer GTX 980 Ti mit Bootscreen.
Mittlerweile brauche ich die GPU aber kaum noch und könnte daher auch auf etwas Leistung verzichten.

Ergänzung: Die Karte sollte zwei DP Ports haben und in der Lage sein damit zwei 4K Monitore im 1080p HiDPI Modus bei 60Hz anzutreiben.

1. Welche der Radeon Metal Karten liegt auf 980 Ti Niveau?
2. Welche Karte ist ebenfalls Metal kompatibel und bietet ein gutes Preis/Leistungsverhältnis?
3. Braucht jemand eine GTX 980 Ti mit Bootscreen?

Danke und Gruß
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben