Der Mac Pro Grafikkarten Thread, ab Mac Pro 1.1 bis 5.1...

Diskutiere das Thema Der Mac Pro Grafikkarten Thread, ab Mac Pro 1.1 bis 5.1... im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube.

Schlagworte:
  1. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Mitglied

    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    05.01.2018
    das ging im 5.1 noch nie....auch nicht mit 10.13 nur mit der 10.14.0 Beta war zumindest Decoding im 5.1 möglich...
     
  2. moi

    moi Mitglied

    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    08.08.2005
    Eine Sapphire Vega sollte demnach nicht über die Dual 6pin Connector des MB betrieben werden. Ungünstig. Pixlas mod kommt für mich nicht in Frage. Dann wohl doch die RX 580.
     
  3. LuckyOldMan

    LuckyOldMan Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    230
    Mitglied seit:
    28.11.2015
    Ich wollte gerne meine Gigabyte HD7950 Rev 1.0 flashen und im MP3.1 einsetzen, auch im Hinblick auf Mojave.
    Also entsprechende Foren nach Flash-Anleitungen abgesucht und bei netkas fündig geworden.
    Nachdem die gewollte "ID-Stolperstelle" bereinigt wurde, ergab der Ablauf im Terminal Folgendes:
    Terminal-Error.png
    Der Error wurde mir von kundiger Seite als möglicher Scriptfehler der Fixrom.py beschrieben, der aber ohne Auswirkungen auf den eigentlichen Flash bleiben sollte.

    Nach dem Flash des erstellten EFI-Roms zeigten sich folgende Angaben an den jeweiligen Stellen (die GT120 war nur beim ersten Test drin - ist jetzt ausgebaut):
    HD7950efiflash01.png HD7950efiflash02.png HD7950efiflash03.png
    Einen Bootscreen hatte ich zunächst (wie auch beschrieben) am DVI-Port - soweit so gut.
    Allerdings gibt der HDMI-Port Null Bild aus, die Mini-DP-Ports konnte ich mangels Kabel nicht prüfen (wo bekommt man bloß Mini-DP auf DVI-Kabel in normaler Länge 1.8m bis 2.0m?).

    Hat das so seine Richtigkeit, dass HDMI bei diesem Flash kein Bild ausgibt? Man sieht, dass beim Umschalten zu den OS-Treibern der am HDMI-Kabel angeschlossene Monitor aktiviert wird, aber kein Bild bekommt: er bleibt schwarz!

    Leider hat die HD7950 nur einen DVI-Port, meine Video-Umschalter für die beiden Cinema HD Displays arbeiten aber nur mit DVI. Wäre kein Problem, denn ein HDMI auf DVI-Kabel 2m habe ich, wenn .. HDMI mir ein digitales Bild anbieten würde.

    Bevor ich mit anderen EFI-Roms rumexperimentiere (durch ein Versehen bei einem vorherigen Flash - völlig falsches ROM einer anderen Karte - durfte ich mich bei dieser GraKa auch wieder mal im Entbricken via Lötbrücke üben ;) ), die ich im MacRumor-Forum gefunden habe, will ich doch erstmal die Experten fragen, was man für eine Bild-Ausgabe am HDMI-Port und einer digitalen Bildausgabe des Bootscreens am DVI-Port machen kann/muss. Wird Port-Mapping ein Thema?

    Gruß
    LOM

    Nachtrag 1:
    Ich habe ganz vergessen zu erwähnen, dass die Bildwiedergabe unter Mojave (& HS) etwas seltsam ausschaut!
    Der Mauszeiger zieht immer ein, zwei Art Kästchen mit sich. Es gibt sicher eine Bezeichnung für diesen Effekt. Auch der Bildaufbau geht leicht verlangsamt vor sich, als würden die richtigen Treiber nicht geladen sein (Hardwarebeschleunigung?).

    Nachtrag 2:
    Es gibt irgendwo einen Bugfix zum fixrom.py-Error von @Fl0r!an (Port Mapping Thread?), den ich aber noch nicht gefunden habe.
     
  4. Indio

    Indio Mitglied

    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    137
    Mitglied seit:
    16.06.2004
    pixlas mode ist ein aufwand von 30 minuten!

    was den lüfter betrifft, gibt es schon möglichkeiten auch unter HS den ruhig zu stellen mit passender .kext:

    hier meine vega 64 unter HS

    "Fan Speed(%)"=14
    "Core Clock(MHz)"=54
    "Memory Clock(MHz)"=500
    "Fan Speed(RPM)"=706
    "Temperature(C)"=44
     
  5. Rommi

    Rommi Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.12.2005
    Hallo in die Runde,

    nach mehrjähriger Abstinenz in diesem Forum möchte ich eine Frage stellen, die hier sicherlich bereits beantwortet wurde.. Sorry, bin nicht mehr auf dem Laufenden, ich hoffe ihr drückt ein Auge zu :)

    Mein vor kurzem erworbener "echter" 5,1-er (mitte 2012) wurde soweit von mir auf Vordermann gebracht, die Boot-ROM-Version lautet 140.0.0.0.0. Momentan, unter HS läuft eine NVIDIA 660TI (PC Version) mehr schlecht als recht (Graphik-Fehler). Mit der von Apple empfohlenen RX 580 PULSE (PC Version) würde ich gern auf Mojave gehen, der Rechner/Karte wird ja nativ unterstützt.
    Jetzt kommt das aber: mit einer ungepatchten Graka kann ich gut leben, kritisch wird es, wenn man den Bootvorgang sehen muss. Für solche Fälle diente bisher die Radeon 5770 (Originalauslieferung), welche aber nicht Metal-fähig ist und somit unter Mojave nicht mehr funktioniert, so mein Kenntnisstand. Was nun? Die 580 PULSE patchen? Oder eine "preiswerte" Metal-fähige MAC-Graka für den Fall der Fälle anschaffen? (sozusagen wie der momentane Stand)

    Danke & Gruss

    Roman
     
  6. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.075
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    1.768
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Nehm die 5770 für Notfälle und leb mit der 580.

    Mit dem Efi Treiber der 5770 bekommst Du eine grundlegende Bilddarstellung auch in Mojave, zumindest soweit dass man was installieren oder debuggen kann.
     
  7. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.383
    Zustimmungen:
    1.445
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    @LuckyOldMan: Dass der HDMI-Port dunkel bleibt kann passieren, bei manchen Modellen ist eine ID falsch (vergessen welche). Da die ID-Zuordnung in OSX durch die Framebuffer Personalities fest vorgegeben ist, lässt sich das leider nicht perfekt reparieren. Ein Workaround kann mein "No Inject"-ROM sein, welches durch Injecting einer "falschen" Framebuffer-Personality auf den generischen "RadeonFramebuffer" zurückfällt, der funktionieren sollte. Ist irgendwo in den Untiefen bei netkas.

    Selbiges gilt für das fixrom-Skript: http://forum.netkas.org/index.php/topic,10827.msg31508.html#msg31508

    DVI und beide mDPs sollten aber gehen, ich würde dann eher diese Ports nutzen und es dabei belassen, sofern du nicht 4 Displays brauchst.

    Viel Erfolg!
     
  8. LuckyOldMan

    LuckyOldMan Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    230
    Mitglied seit:
    28.11.2015
    @Fl0r!an

    Danke für den Fixrom-Fix-Link. Ich bin da ganz sicher schon etliche Male dran vorbei gebrettert, ohne es wirklich zu entdecken!
    Ich verwende nur zwei 24" Cinema HD-Displays - käme also mit dem DVI- und einem mDP-Port klar, wenn der denn auch was ausgibt, was ich erst weiß, wenn die mDP-DVI-Adapter eintreffen. ;)

    Hast Du zum obigen Nachtrag 1 eine Idee, was dieses seltsame Verhalten bei HS & Mojave verursachen könnte?

    Gruß
    LOM
     
  9. Rommi

    Rommi Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.12.2005
    Danke für die Info. Deine Aussage "und leb damit" hört sich irgendwie nach Verzicht an :)
    Fluppt die Karte unter Mojave? Auch als PC-Version? Die Aussagen der Hersteller und die Praxis sind meist zwei verschieden Dinge ...

    Roman
     
  10. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.383
    Zustimmungen:
    1.445
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    @LuckyOldMan: Sagt mir ehrlich gesagt nix. Hab in meinem "Retro-Hackintosh" noch eine R9 280 laufen unter High Sierra (oder sogar Mojave? Weiß ich grad auswendig nicht), und die macht keinerlei Artefakte. Passiert das auch mit dem PC-ROM? Die Karte hat ja wahrscheinlich einen Schalter für den schnellen Wechsel, oder?
     
  11. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    4.075
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    1.768
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Du lebst dann ohne Bootscreen und die Diagnosemöglichkeiten. Ich möchte nicht ohne Bootscreen, vor allem nicht ohne single user leben, deshalb hab ich für mich selbst GTX680 oder GPUs der HD7 Familie. Denen kann man einen Bootscreen einpatchen. Die sind aber deutlich schwächer als moderne Karten aber ich mach mit meinen Macs auch kein GPU lastiges Zeug.

    Für den normalen Anwender der nicht ständig Systeme, Hacks und unsupported testet finde ich dass man ohne bootscreen leben kann, so ist das gemeint.

    Ich würde mir einen Treiber wünschen der ab Efi start eine Console auf einem anderen Rechner bereitstellen würde, dann könnte man sich das Gedönse sparen, gibt es aber anscheinend nicht.

    Ich könnte auch hin und herbauen, hab aber ehrlich gesagt keine Lust meine eigenen Rechner ständig vorzuzerren. Anders sieht es mit Rechnern auf meinem Werkstattplatz aus, aber das ist ein speziell dafür eingerichteter Tisch wo Platz und Licht ist.
     
  12. LuckyOldMan

    LuckyOldMan Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    230
    Mitglied seit:
    28.11.2015
    Die habe ich als Gigabyte R9 280X in meinem aktuellen Hackintosh auch und die macht (logischerweise dort ungeflasht) weder unter HS noch unter Mojaver derlei Scherze.
    Und die Gigabyte HD7950 Rev 1.0 im MP3.1 macht ungeflasht bis hoch zu Mojave auch Alles, wie sie es soll: null Artefakte oder sonstige Seltsamkeiten. Schalter für Bios 1/2 haben ja beide GraKas - die HD7950 im MP3.1 steht wie empfohlen auf Pos. 2/b und wurde in dieser Position auch geflasht.
     
  13. moi

    moi Mitglied

    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    08.08.2005
    Nochmal eine Frage zum Dualbetrieb von GT120 und RX 580.
    Ich kann unter HS beide drin lassen und falls ich einen Bootscreen brauche stecke ich einfach nur das DVI Kabel in die GT120 um, wähle aus und stecke dann im laufenden Betrieb wieder um in die RX580?

    Was passiert im OS wenn ich Finalcutte oder xplane öffne, rendert die GT120 ohne Kabel dran trotzdem die Anwendung und verbrät unnötig Strom?
     
  14. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.383
    Zustimmungen:
    1.445
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    @LuckyOldMan: Ich sehe grad, du hast ja einen 3,1er. Wenn mich nicht alles täuscht, sind doch die aktuellen AMD-Treiber auf den "pre-Core-i"-CPUs gar nicht mehr lauffähig... War da nicht was...?! Allerdings sollte es dann unabhängig vom Flash nicht vernünftig laufen. Vielleicht kannst du dich in die Richtung mal weiter belesen.
     
  15. LuckyOldMan

    LuckyOldMan Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    230
    Mitglied seit:
    28.11.2015
    Das würde ich als Laie von der Logik her betrachtet auch sagen. Hier ist es aber genau umgekehrt - als PC-Karte gibt es zunächst nichts zu bemängeln.
    Aber ich will mich gerne mal bzgl. AMD-Treiber im Zusammenhang mit der CPU-Verträglichkeit weiter einlesen, sofern ich was dazu finde. Wobei: die MP4.1/5.1 tragen doch auch kein I-Core-Herz und alle MP-Welt rüstet wg. Mojave auf der GraKa-Seite mit genau diesen Karten auf.
    Wie auch immer: solange muss halt die HD4870 weiter ihren "Dienst schieben", bis das klarer ist! ;)
    Ich hoffe, dass Apple bei der Weiterentwicklung von 10.14.5 nichts einbringt, das die HD4870 an ihre Grenzen bringt. Die R9 280X Im Hackintosh jedenfalls hat mit der 10.14.5 Beta 4 noch keine Probleme.

    Gruß
    LOM
     
  16. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.383
    Zustimmungen:
    1.445
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Die 4,1er/5,1er haben schon Nehalem-CPUs (das ist die Architektur der Core-i's der 1. Generation), die 3,1er haben noch das Workstation-Äquivalent der Core2-CPUs, daher einen verminderten Befehlssatz. Aber wenn ungeflasht alles läuft kann es das ja nicht sein, dann trifft das wohl nur die jüngeren GPUs (Polaris & Co).
     
  17. LuckyOldMan

    LuckyOldMan Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    230
    Mitglied seit:
    28.11.2015
    OK - Gut, dass wir darüber gesprochen haben! ;)
    Die "Familien"-Bezeichner der CPUs sind jetzt bei mir nicht immer so gegenwärtig!

    Ich warte jetzt mal das Eintreffen der mDP->DVI-Adapter ab, um deren Bildschimansteuerung zu überprüfen.

    Ich hatte zwar auf Anraten eines überaus hilfsbereiten Forenkollegen den RadeonBiosDecode bzw den RedsockBiosDecoder durch die Karte geschickt, aber das beträfe ja dann nur die Portgeschichte, falls die mDPs nichts hergegeben und hat mit den Bildstörungen @Mojave & HS nichts zu tun. Da versuche ich derzeit herauszufinden, ob das auf der Karte befindliche PC-Bios auch wirklich das Originale, zur Karte gehörende ist. Was weiß man heute bei Gebrauchtware, wer Alles sich daran versucht hat.

    Gruß
    LOM
     
  18. Udo Martens

    Udo Martens Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    122
    Mitglied seit:
    14.02.2015
    Dann frage ich mal laienhaft: Wozu überhaupt die FB-personality, wenn die Karten mit dem generischen FB funktionieren? Ich meine mich erinnern zu können, dass Du oder jemand anders sogar gezeigt hat, dass der FB auf die Leistung (Benchmarks) der GPU garkeinen Einfluss hat. Also wozu der Aufwand, alles nur Kosmetik?
     
  19. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.383
    Zustimmungen:
    1.445
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Bei manchen Karten ist's praktisch Kosmetik, bei anderen auch mehr. Die FB-Personalities bestimmen ja nicht nur die Port-Konfiguration, sondern haben auch Einfluss auf Power-Management, Multi-Monitor-Setups und ähnliches. Bei manchen Karten funktioniert der Automatismus einwandfrei, bei anderen nicht.

    Bei einer Karte wie der HD 7950, von der es eben eine offiziell unterstützte Mac-Edition gibt, würde ich empfehlen, so nah am Original zu bleiben wie möglich, das vermindert die Chance bei einem Update fallengelassen zu werden.
     
  20. LuckyOldMan

    LuckyOldMan Mitglied

    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    230
    Mitglied seit:
    28.11.2015
    Inwieweit spielt denn da das im Zusammenhang mit geflashten PC-Karten so häufig erwähnte Referenz-Design eine Rolle? Wenn ich es richtig sehe, dann ist die Mac-Edition eine Sapphire-Version mit dem typischen 1-Lüfter-Aufbau am anderen Ende der Karte. Sowas gibt es ja auch als PC-Version, die aber dennoch eine andere Port-Zusammenstellung hat.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
GT 120 + GTX 1060 Mac Pro 4,1 - Bootcamp Problem Mac Pro, Power Mac, Cube 07.02.2017
Mac Pro - Windows 7 - Grafiktreiber wird nicht erkannt Mac Pro, Power Mac, Cube 13.07.2016
2 Grafikkarten in Mac Pro (Mid 2010) Mac Pro, Power Mac, Cube 25.03.2014
Unklarheit von PC-Grafikkarten im Mac Pro Mac Pro, Power Mac, Cube 10.03.2014
Mac Pro 3,1 SSD und Grafikkarten aufrüsten Mac Pro, Power Mac, Cube 02.10.2011
Welche Grafikkarten sind kompatibel mit Mac Pro 1,1? Mac Pro, Power Mac, Cube 23.07.2011
Hilfe.. Grafikkarten-Problem am Mac Pro? Mac Pro, Power Mac, Cube 29.01.2010
Frage: Zweite Grafikkarten im Mac Pro - Sinnvoll für Videoschnitt? Mac Pro, Power Mac, Cube 28.05.2008
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...