Der letzte Schritt.....welche Software...?

  1. M_Sp

    M_Sp Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    jetzt, kurz vor der Bestellung meines ersten Mac, habe ich nur noch diese Fragen....:

    *iWork ´06.....mitbestellen? Wie zügig läuft OpenOffice auf den IntelMacs, läuft es nur unter Rosetta oder gibt´s da was ganz anderes (ausser Office, is mir zu teuer...)

    *Bildbearbeitung: Bislang mein größtes Sorgenkind. PSP-X gibt´s nicht für den Mac (und kommt auch nicht, lt. Corel-Hotline). PSE 4.0 läuft nur unter Rosetta. Allerdings ist PSE so schon nicht das schnellste Programm, und wenn es unter Rosetta nochmal ausgebremst wird dürfte das meine nervliche Belastungsgrenze schnell übersteigen. Ist was bekannt, ob und wann ein "Update" für den intelCore kommt....?
    Hat jemand Erfahrung mit DXO Optics pro auf nem IntelMac....?

    Danke!
     
    M_Sp, 29.03.2006
  2. PowerBookGrafik

    PowerBookGrafikMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    5
    Adobe Creative Suite CS3 kommt erst nächstes jahr (universal binary)
     
    PowerBookGrafik, 29.03.2006
  3. goldbeker

    goldbekerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    11
    Vielleicht bist du berechtigt die Edu Version von Microsoft Office zu erwerben. (Schüler, Lehrer oder Kind im eigenen Hauhalt) Bei Amazon etwa 129 EUR
    Ich glaube nicht, dass Programme wie PSE unter Rosetta deutlich langsamer laufen, so genug Ram vorhanden ist.
     
    goldbeker, 29.03.2006
  4. Spacemojo

    SpacemojoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    21
    An deiner Stelle würde ich zuerst einmal die kostenlosten Sachen ausprobieren. Wenn es dir nicht gefällt, kannst du ja immer noch was kaufen.
    Statt Office: NeoOffice oder OpenOffice 2
    Freeware-Grafikprogramme: GIMP und Inkscape
    Mit "richtigen" Programmen für den Mac können sie aber nicht mithalten. Besonders inder Benutzerfreundlichkeit.
     
    Spacemojo, 29.03.2006
  5. M_Sp

    M_Sp Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hm, danke erstmal.
    NeoOffice steht auf meiner "to do"-Liste.
    Mit Gimp (gibts ja auch für PC) kann ich nichts anfangen.
    Werde wohl erstmal bei PSP-X auf meinem Schleppi bleiben, bis sich Adobe erbarmt...(oder bis Apple eine "light"-Version von Aperture auf den Markt bringt) :(

    Na gut, dann surf ich jetzt mal den AppleStore an.....
     
    M_Sp, 29.03.2006
  6. Charles_Garage

    Charles_GarageMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    1.910
    Zustimmungen:
    18
    Ich fahre mit Mellel sehr gut. Es wurde speziell für Mac OS X programmiert, ist einfach zu bedienen und nicht so überladen wie MSOffice. Außerdem bleibt es auch bei großen Texten flüssig und Stabil.

    Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Mellel

    Was für einen Mac bestellst Du Dir denn? Und wofür brauchst Du eine Textverarbeitung?

    Davon hängt die Entscheidung wesentlich ab.
     
    Charles_Garage, 29.03.2006
  7. M_Sp

    M_Sp Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    den "kleinen" iMac.

    Textverarb. für das Übliche: Briefe schreiben, Listen erstellen etc. Nix außergewöhnliches....
     
    M_Sp, 29.03.2006
  8. Charles_Garage

    Charles_GarageMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    1.910
    Zustimmungen:
    18
    Dann wäre MSOffice wie mit Kanonen auf Spatzen schießen, es sei denn Du brauchst auch Powerpoint bzw. Excel.

    Mellel ist da relativ günstig: c.a 40 €. Aber Neooffice ist natürlich auch eine Alternative, weil Geschwindigkeit bei Briefen ja nicht so die große Rolle spielt.

    Die Frage ist aber: Läuft das als Universal Binary oder unter Rosetta?

    Außerdem könnte Dir das mitgelieferte Textedit schon reichen, wobei es hier afaik keine Vorlagen für Briefe gibt.
     
    Charles_Garage, 29.03.2006
  9. Clubrocker

    ClubrockerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2003
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Ich rate Dir zu Neooffice. Habe das auch auf meinem Ibook und bin voll damit zufrieden, ist zwar wirklich etwas langsam aber um ab und zu mal ein paar Briefe zu schreiben oder eine kleine Präsentation zu machen langt es auf jeden Fall

    Übrigens: Viel Spaß noch mit deinem neuen IMac und willkommen hier im Forum
     
    Clubrocker, 29.03.2006
  10. M_Sp

    M_Sp Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Na, dieses Mellel hört sich ja interessant an. Gibts dazu sowas wie eine Demo (so 30 Tage tryout oder so...? Wo?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - letzte Schritt Software
  1. Niklas Seidel
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    744
    eMac_man
    28.04.2015
  2. AppleLiebhaber
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.080
    AppleLiebhaber
    07.04.2011
  3. tinc.
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    312
    marc2704
    26.10.2008
  4. step44
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    23.047
    joheilig
    28.04.2011
  5. sven1309
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    855
    sven1309
    31.08.2007