Der Konflikt in der Ukraine

L

lefpik

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.11.2011
Beiträge
2.869
Punkte Reaktionen
910
...soblad irgendeine Atomwaffe zum Einsatz kommt, wars das mit Russland.
Die NATO unter der Führung der USA wird dann einen konventionellen SChlag ausführen und alles russische zwischen Charkiw und dem ende des Schwarzen Meeres eliminieren. Und zwar total

....Die russische Luftwaffe wird innerhalb 48 Stunden vom europäischen Luftraum gefegt. Und die Bodentruppen kommen in einen Fleischwolf gegen den die Kesselschlachten im zweiten Weltkrieg pillepalle sind.

Also inzwischen kann ich Dein militaristisches Geschwafel nicht mehr lesen. Jede Konfliktlösung mit Waffen ist eine Scheiss Lösung und bringt unendliches Leid und Tod für unzählige Unschuldige. Das kann es doch nicht sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
il castrato

il castrato

Mitglied
Dabei seit
22.07.2021
Beiträge
740
Punkte Reaktionen
836
Also wenn ein Ganove dein Haus ausräumt, dann verhandelst du mit ihm, auf dass er dir wenigstens einen Teil der Beute zurückgibt und bist dann zufrieden? :unsure:
Wenn er dafür von dem Plan absieht, mich mit VX umzubringen, ja. Von dieser Substanz genügt ein kaum sichtbarer Tropfen auf der heilen Haut, und das war's dann. Hat das Opfer Glück, ist nach ein paar Minuten alles vorbei. Der Todeskampf kann aber auch Stunden dauern. Darüber reden wir hier: A, B und C.

Wie gut Appeasement funktioniert haben wir ja vor dem 2. WK gesehen....
Och nööööööö... nicht schon wieder dieser ahistorische Scheiß, bitte, Gnade....:heul:
Die Situationen sind doch nur auf den allerersten Blick miteinander vergleichbar!
 
PiaggioX8

PiaggioX8

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
4.587
Punkte Reaktionen
3.006
Ja müssen wir, ich versuche es mal so: stell dir vor du bist in deinem Keller da ist jemand der schlägt dir immer ins Gesicht, andauernd! Jedes Mal wenn du im Keller gehst kommt der Typ und schlägt dir ins Gesicht. Dann gibt es noch einen Typen der ist aber im Keller eingesperrt, der hat eine Kettensäge, der schlägt dir nicht nur ins Gesicht der zersägt deine Gliedmaßen. Und es gibt nur diese zwei Möglichkeiten Was wäre dir lieber der Typ dir dir jedes Mal eine runter haut oder der Typ der dich zersägt ?

Also ich würde jedes Mal mit einem Lächeln 😀 in den Keller gehen und dem Typen vertrauen der mir nur eine runter haut. Denn eine andere Möglichkeit hast du nicht.

Man kann nicht auf feste Positionen verharren in einer festgefahrenen Verhandlungslage, hier geht es ja nicht nur um die Ukraine hier geht es um weitaus viel mehr. Hier ist gute Diplomatie gefragt. Deshalb sag ich ja wir brauchen so schwere Kaliber wie Genscher ,Adenauer, Schmidt, Kinkel, die ernst genommen werden als Verhandlungspartner aber leider sind wir als Waffen liefernde Partei raus aus den Verhandlungen….

das sind zwei paar Schuhe, deshalb benötigt es richtige Diplomaten im Moment ist es so blöd das klingt nur der Türke….. er hat ja immerhin auch einen Erfolg erzielt mit den Getreidefrachtern…

egal wie das für dich klingt aber verhandeln ist 1000 mal besser als eine weitere Eskalationsstufe….

was denkst du denn? Denkst du er sagt hey alles klar ich zieh mich zurück vergessen wir die 14.000 Toten seit 2014, vergessen wir die Gebiete die nach dem Putsch nicht den Präsidenten zugestimmt haben. Wenn du so denkst sage ich dir nein der Russe denkt so nicht. Also muss verhandelt werden daran führt kein Weg vorbei oder es eskaliert immer weiter, wie gesagt die NATO kann auch nicht unbegrenzt Waffen liefern, es geht nämlich dann an die Substanz der Länder und nicht mehr aus dem Lager …..

interessant ist auch dass Italien wieder Gas aus Russland bekommt.Es wird sich noch viel bewegen in der Welt. Zwangsläufig sind alle auf fossile Energieträger angewiesen. Es sind ja auch schon Staaten dabei die beim nächsten Sanktionspaket auf Ausnahmen gepocht haben und auch bekommen haben…….

Das allerwichtigste ist Deeskalation und das kann nur in einer Verhandlung passieren, wird nicht verhandelt wird weiter eskaliert das ist so sicher wie das Amen in der Kirche
Ich würde beide umlegen - Problem gelöst.

Noch mal: Gebiete annektieren, dann aufs Maul bekommen und Verhandeln wollen aber die Gebiete behalten? Definitiv keine Option.

Und doch es geht um die Ukraine. Wenn Putin mit der Ukraine durchkommt, kriegt er noch mehr Appetit auf das nächste Tortenstück.

Und ja es geht um mehr - um die Freiheit Europas. Putin kann in Russland machen was er will . hier aber nicht.

Richtige Diplomaten - die Türkei? Wie heisst das Zeugs das du rauchst? MIt Erdogan legt sich Putin nicht so schnell an. Denn der faclet nicht lange sondern haut richtig drauf.
Zur Erinnerung: die Türkei hat in Syrien mal so einfach einen russischen Kampfjet abgeschossen. Liefert Kampfdrohnen an die UKraine und baut auch Kriegsschiffe für die.
Und ähnlich wie Putin vom russichen REich träumt, so träumt Erdogan vom osmanischen Reich.
Also ja - Pest und Cholera sind wahrlich gute Diplomaten.
 
chris25

chris25

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.08.2005
Beiträge
5.698
Punkte Reaktionen
2.395
Und doch es geht um die Ukraine. Wenn Putin mit der Ukraine durchkommt, kriegt er noch mehr Appetit auf das nächste Tortenstück.

Und ja es geht um mehr - um die Freiheit Europas. Putin kann in Russland machen was er will . hier aber nicht.

Wie kann man logisch "Russland ist militärisch impotent und die NATO übermächtig" und "wenn wir jetzt nichts machen steht der Russe morgen in Berlin" gleichzeitig vertreten?
 
fa66

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
17.631
Punkte Reaktionen
7.790
MIt Erdogan legt sich Putin nicht so schnell an. Denn der faclet nicht lange sondern haut richtig drauf.
Vor allem macht er – 1923 hin oder her – den Bosporus zu.

Und ähnlich wie Putin vom russichen REich träumt, so träumt Erdogan vom osmanischen Reich.
Vermutlich genügt ihm ein lokalhegemoniales Türkiye. Mit Azǝrbaycan fest im politischen Griff; Əliyev und Erdoğan sind ja Buddies wie Lukašenka und Putin.
Dann natürlich noch eine tatarische Qırım. Und Türkmenistan passt schon vom Namen her.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nutzloser

Nutzloser

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.11.2014
Beiträge
2.076
Punkte Reaktionen
1.606
Zuletzt bearbeitet:
Barry Lyndon

Barry Lyndon

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.09.2009
Beiträge
1.095
Punkte Reaktionen
1.767
das hier:

Wer ist hier „wir“ Mäc? Du meinst wahrscheinlich die USA … bist Du Amerikaner?
Wollen die USA wirklich Vladimir loswerden? Wenn die USA strategisch denken (was sie leider selten tun), sollten sie ihr Spiel mit der UA nicht zu weit treiben, Russland zwar schwächen (haben sie schon), aber nicht das Chaos eines instabilen Russlands riskieren. Ideal für Onkel Sam ist ein geschwächtes, wirtschaftlich um ein Jahrzehnt oder mehr zurückgeworfenes, verarmtes Russland, aber mit einem Vladimir Vladimirovich, der die Extremisten in Schach hält.
Oder wollen die USA aus Russland ein Irak/Libyen in größerem Maßstab produzieren?

Wir (D, EU) können tatsächlich nicht mit Russland verhandeln, das müsste schon die Marionette wollen, und sie will nicht … äh, ich meine, der Puppenspieler will anscheinend noch nicht.
Was wir (D, EU) aber können, ist, unsere Waffenlieferungen streichen und gleichzeitig großzügige Hilfen für nach dem Waffenstillstand anbieten.
Schön. Dann kratz doch bitte an meinem Weltbild. Was ist daran falsch? Ist der Clown etwa nicht eine Marionette der USA? Verfolgen die USA etwa nicht die Schwächung Russlands?
Du willst mir doch nicht erzählen, Elvis, dass die USA aus Nächstenliebe, Altruismus und aus Großzügigkeit die UA hochrüsten, Dutzende von Milliarden ausgeben (anstatt eine gescheite Krankenversicherung für ihr Volk zu finanzieren) und sich ansonsten überarll auf der Welt einmischen?
Wenn Du mich des Gegenteils überzeugen kannst, dann kriegt tatsächlich mein Weltbild Kratzer.

Mein Weltbild kann man in einem Satz zusammenfassen:
Alle Großmächte der Weltgeschichte agieren verbrecherisch, je „großmächtiger“, umso verbrecherischer und Russland ist ja bekanntlich nur eine “regionale Großmacht“.
 
PiaggioX8

PiaggioX8

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
4.587
Punkte Reaktionen
3.006
Wie kann man logisch "Russland ist militärisch impotent und die NATO übermächtig" und "wenn wir jetzt nichts machen steht der Russe morgen in Berlin" gleichzeitig vertreten?
Das hat doch niemand behauptet dass der Russe morgen in Berlin steht. Aber vielleicht übermorgen.
Glaubst doch nicht ernsthaft dass Putin aufhört wenner mit der Ukraine nach seinen Bedingungen durchkommt?

Und natürlich ist die NATO militärisch überlegen. Nur Putin weiss das nicht. Zudem hat das eine mit dem anderen nichts zu tun.
Im Unterschied zu Russland bedroht die NATO niemanden.
MIt Typen wie Putin verhandelt man nicht. In den Arsch treten und gut ist.

Putins Problem:
Putins Problem.png
 
PiaggioX8

PiaggioX8

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
4.587
Punkte Reaktionen
3.006
Also inzwischen kann ich Dein militaristisches Geschwafel nicht mehr lesen. Jede Konfliktlösung mit Waffen ist eine Scheiss Lösung und bringt unendliches Leid und Tod für unzählige Unschuldige. Das kann es doch nicht sein.
Äh - ist leider so. Oder wohnst auf einem anderen Planeten?

Die Geschichte der Menschheit ist gleichzeitig auch eine der Gewalt. Willkommen in der Realität.
Bis jetzt hat es noch kein Staat oder Gruppe je geschafft ohne irgendeine Form von Gewalt auszukommen.

Gäbe es das, bräuchten wir keine Gefängnisse, Polizei, Militär, Waffen.

Allerdings haben wir das kriegrische in den Genen. Beginnt schon bei den Kleinsten im Sandkasten beim Kampf um die Förmchen.
Unter dem Raubtier Mensch ist der Pazifist die Ausnahme - und nicht die Regel.
Noch ist die Gentechnik nicht so weit, dass man das einfach wegzüchten könnte. Das wäre auch ein total anderes Leben.
Jeder Mensch hat das natürliche Bestreben das es ihm gut geht und am besten den Kindern noch besser.
Und da die Menschen eben nicht alle gleich sind, setzen sie das mit unterschiedlichen Mitteln durch.
Und um diese (sag ich mal pauschal) schädlichen bzw. kriminellen Elemente in Schach zu halten oder zu entfernen, benutzen wir was? Gewalt.
In form von Gesetzen die nach bedarf die Polizei vollzieht. Oder eben das Militär.
Ein Gewaltfreies Leben gibt es nicht. Klappt ja noch nicht mal in den meisten Familien. Merkst spätestens dann wenn es ums Erben geht. Da entpuppt sich so manches Geschöpf als echte Mistsau.
 
PiaggioX8

PiaggioX8

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
4.587
Punkte Reaktionen
3.006
Mit etas Glück kommen viele Rekruten gar nicht erst an der Front an oder sind vollkommen kampfunfähig.
Corona hat auch was gutes......Da kannst drauf warten: Der Westen setzt biologische Kampfstoffe ein.........

In einem russischen Militärzug grassiert offenbar Covid-19. Die Soldaten werden angeblich sich selbst überlassen.

Hunderttausende Männer, die aus dem ganzen Land in beengten Verhältnissen zusammenkommen: Die Mobilisierung in Russland bietet dem Coronavirus ideale Bedingungen. Jetzt hat der Erreger angeblich eine komplette russische Einheit an Bord eines Zuges erwischt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bubo bubo

Bubo bubo

Aktives Mitglied
Dabei seit
30.09.2021
Beiträge
2.213
Punkte Reaktionen
1.230
im Kattegat spielen die Dänen (Überwachungsschiff), Norweger (Küstenaufklärer) und Deutschen (U-Boot) gerade mit 3 Russen (2 Fregatten + ein SAR Boot) Ringelpiez ohne anfassen.

Bildschirmfoto 2022-10-06 um 15.05.07.png
 
il castrato

il castrato

Mitglied
Dabei seit
22.07.2021
Beiträge
740
Punkte Reaktionen
836
Aha, wenn dir also jemand nur genug Gewalt androht kann er von dir haben was er will?!
Wieso, von dir doch auch. Wenn dich jemand mit einer Handfeuerwaffe bedroht und dein Geld will, dann gibst du ihm das. Du tust also genau das nicht, was hier fast alle tun, nämlich fast schon sicher davon auszugehen, dass der Typ doch nur blufft. Weil sich das Risiko nicht nur an der Wahrscheinlichkeit des tatsächlichen Waffengebrauchs bemisst, sondern ganz maßgeblich auch an den Folgen, falls die Waffe tatsächlich eingesetzt wird.

So einfach ist die Lage beim Ukrainekrieg zwar nicht, und es gibt vermutlich einige verschiedene Ansatzpunkte, um aus dem heißen Krieg einen kalten zu machen. Aber mir fällt echt kein Widerspruch ein, wenn beispielsweise der von den Medien vielfach gescholtene Johannes Varwick darlegt, warum das Risiko einer Ausweitung des Krieges "um fast jeden Preis zu vermeiden" ist. Das russische Massenvernichtungsarsenal ist da! Hörst du: es existiert! Schön ist was anderes, aber die Lage ist nun mal, wie sie ist.

Ist das nicht irgendwo finsteres Mittelalter, also das simple Recht des Stärkeren? Verstehe deine Worte jedenfalls so.
Wo steht eigentlich geschrieben, dass es immer nur zivilisatorische Fortschritte geben muss? Dass es dem Menschen gelungen ist, Atomwaffen herzustellen, ist ein riesiges Unglück. Aber es ist passiert.
 
Bubo bubo

Bubo bubo

Aktives Mitglied
Dabei seit
30.09.2021
Beiträge
2.213
Punkte Reaktionen
1.230
Morgen ist ja ein besonderer Tag in Russland, wie feiert man den denn?

Auf jeden Fall mit herunter gelassener Hose :jaja:
 
iMaxer

iMaxer

Mitglied
Dabei seit
26.10.2021
Beiträge
871
Punkte Reaktionen
637
Wieso, von dir doch auch. Wenn dich jemand mit einer Handfeuerwaffe bedroht und dein Geld will, dann gibst du ihm das.
Naja, nicht alles, was hinkt ist ein Vergleich.... ;)
Die Ukraine steht ja nicht wie ich waffenlos dem Aggressor gegenüber. Und wenn Putin noch Resthirn hat, dann ist ihm klar, dass nicht nur er Atomwaffen hat....
Aber die 1 Mio. € Frage lautet ja am Ende: wie durchgeknallt ist der Kerl, dass er vllt. am Ende die Zerstörung Europas in Kauf nimmt, nur um als der "Sieger" dazustehen...?!?! Davor graut mir schon etwas, dass er wie Hitler einst den Realitätskontakt völlig verliert.... o_O
 

Ähnliche Themen

Creativer
Antworten
53
Aufrufe
1.360
mcmrks
Mad Mac
Antworten
3
Aufrufe
267
Difool
Difool
Deine Mudda
  • Umfrage
5 6 7
Antworten
124
Aufrufe
3.334
mcmrks
mcmrks
WeDoTheRest
Antworten
27
Aufrufe
807
TheShire
TheShire
Difool
Antworten
68
Aufrufe
4.022
moma
Oben