Der Konflikt in der Ukraine

L

LaTalpa

Mitglied
Dabei seit
30.11.2020
Beiträge
424
Punkte Reaktionen
446
Russland führt einen illegalen Angriffskrieg

Juristisch korrekt ist: völkerrechtswidrigen Krieg.
Darauf können wir uns (nochmal!) einigen.
Allerdings dachte ich bisher, alle hier im Thread hätten sich schon darauf geeinigt.
Es bedarf keiner ständigen Wiederholung, es geht, für mich zumindest, um Ursache/Wirkung/Folgen.
Das ist das eigentliche Thema.
 
Elvisthegreat

Elvisthegreat

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.04.2007
Beiträge
4.246
Punkte Reaktionen
7.576
Boah, Alter… wer friert denn hier? Niemand. Wenn ich alleine schon diese aufgebauschten Abschlagsstories sehe... sicher, verlangen da manche Lieferanten massive Aufschläge, aber doch nur und die Leute aus ihren Verträgen zu ekeln. Da wird oftmals ne Mücke zum Elefanten gemacht. Ralle, das ist sooo dummdreist und platt, und dann kommen diese Salonlinken wie Wagenknecht und Laffo, die in ihren Chateaus abends Wein saufen, der teurer ist als der Hartz-Regelsatz Und verbreiten diese Russlandmärchen. ekelhaft. Willst Du tauschen mit den Leuten im Osten der Ukraine? Meine Fresse, da platzt mir echt der Kragen...
German Angst: und Angst ist ein schlechter Ratgeber
 
Elvisthegreat

Elvisthegreat

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.04.2007
Beiträge
4.246
Punkte Reaktionen
7.576
Juristisch korrekt ist: völkerrechtswidrigen Krieg.
Darauf können wir uns (nochmal!) einigen.
Allerdings dachte ich bisher, alle hier im Thread hätten sich schon darauf geeinigt.
Es bedarf keiner ständigen Wiederholung, es geht, für mich zumindest, um Ursache/Wirkung/Folgen.
Das ist das eigentliche Thema.
Ich bin kein Jurist.
 
erikvomland

erikvomland

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
5.678
Punkte Reaktionen
4.527
Sich aus der Abhängigkeit Russlands zu befreien, ist für mich ein Gewinn!
Ach so? Den Gashahn haben also Habeck, Scholz usw. zugedreht und bei der Rückreise gleich die Nordstreams gesprengt?

Unter sich befreien versteh ich echt was anderes..
 
MacFangio

MacFangio

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.01.2011
Beiträge
1.761
Punkte Reaktionen
1.115
Gefragt wurde doch nach Selenskis Vermögen..

https://www.businessinsider.de/wirt...gen-des-ukrainischen-praesidenten-wirklich-a/
Nach Recherchen des Magazins „Forbes“ sind die Behauptungen im Netz, wonach Selenskyj ein Milliardär sei, schlichtweg falsch. Der Krieg hat die Ukraine hart getroffen – auch wirtschaftlich. Dem Magazin zufolge sind noch sieben Milliardäre in dem Land übrig. Der ukrainische Präsident ist demnach keiner von ihnen und war auch nie milliardenschwer. Das Vermögen Selenskyjs wird von „Forbes Ukraine“ auf 20 Millionen Dollar geschätzt. Die US-Kollegen gehen von bis zu 30 Millionen aus.
Immer noch genug, aber 20-30 Mio qualifizieren doch noch nicht als Oligarch. :noplan:

Focus verbreitet imho sicher weit mehr Fake-News, als Forbes und Businessinsider.
 
Jubilado

Jubilado

Aktives Mitglied
Dabei seit
28.11.2018
Beiträge
1.244
Punkte Reaktionen
3.104
Boah, Alter… wer friert denn hier? Niemand. Wenn ich alleine schon diese aufgebauschten Abschlagsstories sehe... sicher, verlangen da manche Lieferanten massive Aufschläge, aber doch nur und die Leute aus ihren Verträgen zu ekeln.
Dann sind die Berichte über Krankenhäuser, oder Bäckereien, Handwerksbetriebe usw. welche nicht mehr wissen wie sie die teilweise drei bis vierfach gestiegenen Preise schultern sollen alle nur Panikmache oder übertrieben, gar verlogen?
Na dann lehne ich mich mal ganz entspannt zurück und chille bei 25° im T-Shirt bei kommenden Minustemperaturen im anstehenden Winter.
Hab ja Nachtspeicherheizung, kann mir der Gaspreis schnurzpipegal sein.
Da wird oftmals ne Mücke zum Elefanten gemacht.
Mag sein, manchmal wird der Elefant im Raum aber nicht als solcher erkannt.
….und dann kommen diese Salonlinken wie Wagenknecht und Laffo, die in ihren Chateaus abends Wein saufen, der teurer ist als der Hartz-Regelsatz
Da hätte ich jetzt aber mal gerne einen Beweis, übrigens Springer-Presse und im besonderen die Zeitung mit den großen Buchstaben gelten nicht.
…Willst Du tauschen mit den Leuten im Osten der Ukraine? Meine Fresse, da platzt mir echt der Kragen...
Wer will denn schon mit den Menschen dort tauschen?
Ich will auch nicht mit den Menschen in Florida tauschen, oder denen im Iran, in Somalia, in Libyen, in Sri Lanka (obwohl es dort sehr schön ist ) usw.

Letztendlich, halte ich diesen Beitrag doch für aweng (schwäbisch für „ein wenig“) polemisch.
Zu Lafontaine nur soviel, mag sein dass er ein Salonlinker (was ist denn das für ein Ausdruck?) ist, Fakt ist aber auch, dass er bei der Wiedervereinigung Deutschland als einziger die Kosten der Einheit korrekt prophezeit hat.
Auch bei einigen Einschätzungen und Kommentaren, welche er in den letzten Jahren zur politischen Lage in Deutschland abgegeben hat, lag er ziemlich oft richtig.
Zu Frau Wagenknecht nur soviel, die hat mehr Grips im Kopf als so mancher Kriegsbesoffener hier in Politik und Medien die gerade in unerträglicher Weise Deutschland immer weiter in eine direkte Konfrontation mit Russland und der total Irren Clique im Kreml treiben.
 
Difool

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
16.723
Punkte Reaktionen
12.082
Es sickert so langsam … aber es sickert sicher:

Angstniveau der Russen verdoppelt
http://www.russland.news/angstniveau-der-russen-verdoppelt/

Laut einer aktuellen Umfrage der staatsnahen Stiftung für öffentliche Meinung (FOM) hat sich das Ausmaß der Angst in der russischen Gesellschaft verdoppelt. Von 35 Prozent auf 69 Prozent, dem höchsten Stand seit zwei Jahren. Dieser sprunghafte Anstieg der Ängste erfolgt vor dem Hintergrund der angekündigten „Teilmobilmachung“ und der Unterzeichnung eines Abkommens über die „Eingliederung der besetzten Gebiete der Ukraine in Russland“.
Die vorherrschenden Gefühle in Bezug auf die Teilmobilmachung in Russland waren:
„Besorgnis, Angst, Entsetzen“ (47 Prozent), „Schock“ (23 Prozent), „Stolz auf Russland“ (23 Prozent) und „Wut, Empörung“ (13 Prozent). Nur 9 Prozent der Befragten gaben an, gleichgültig zu sein.
77 Prozent der Befragten wissen von der Offensive der ukrainischen Streitkräfte in der Region Charkiw: etwas mehr als ein Viertel (26 Prozent) hat die Ereignisse aufmerksam verfolgt und die Hälfte der Befragten (51 Prozent) hat etwas darüber gehört. Ältere Bevölkerungsgruppen waren am sachkundigsten.

Im kommenden Januar sollen dann "die Papiere" des russischen Landraubs "vollständig sein" – bis dahin wird oder soll wohl ein "Kriegswinter" bestehen.
Danach sind die 4 Regionen dann für Russland "offizielles Russland".

Im Dezember gäbe es dann die russische "totale Mobilmachung".
Na, ob das die russische Bevölkerung dann auch so sieht, wage ich tatsächlich zu bezweifeln.
 
erikvomland

erikvomland

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
5.678
Punkte Reaktionen
4.527
So ein Quatsch, wer hat denn das behauptet?
Dann musst halt das Zitat drin genau lesen, Wolle. Das steht Sich befreit, sogar in fett, für Dich nochmal.
sind wir jetzt befreit? aus eigenem, Betreiben? :hamma:
 
Elvisthegreat

Elvisthegreat

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.04.2007
Beiträge
4.246
Punkte Reaktionen
7.576
WollMac

WollMac

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.06.2012
Beiträge
15.034
Punkte Reaktionen
18.888
Dann musst halt das Zitat drin genau lesen, Wolle. Das steht Sich befreit, sogar in fett, für Dich nochmal.
sind wir jetzt befreit? aus eigenem, Betreiben? :hamma:
Aus eigenem Betreiben sicher nicht und befreit sind wir auch noch nicht, aber wir sollten die Chance nutzen, die massiven Fehler der Vergangenheit zu korrigieren.
 
Elvisthegreat

Elvisthegreat

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.04.2007
Beiträge
4.246
Punkte Reaktionen
7.576
R

Ralle2007

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.01.2007
Beiträge
19.865
Punkte Reaktionen
22.903
Juristisch korrekt ist: völkerrechtswidrigen Krieg.
Darauf können wir uns (nochmal!) einigen.
Allerdings dachte ich bisher, alle hier im Thread hätten sich schon darauf geeinigt.
Es bedarf keiner ständigen Wiederholung, es geht, für mich zumindest, um Ursache/Wirkung/Folgen.
Das ist das eigentliche Thema.
Sehe ich auch so, ständige Wiederholungen ändern die jetzige Situation auch nicht.
 
M

magfoo

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.10.2019
Beiträge
5.125
Punkte Reaktionen
3.868
Dann musst halt das Zitat drin genau lesen, Wolle. Das steht Sich befreit, sogar in fett, für Dich nochmal.
sind wir jetzt befreit? aus eigenem, Betreiben? :hamma:
Ja. Die Befreiung fand durch die Erschliessung neuer Quellen statt(egal was man von diesen hält).
Ob Nordstream jetzt kaputt ist oder nicht spielt keine Rolle mehr, wir kaufen unser Gas wo anders.
 

Ähnliche Themen

Creativer
Antworten
53
Aufrufe
1.360
mcmrks
Mad Mac
Antworten
3
Aufrufe
267
Difool
Difool
Deine Mudda
  • Umfrage
5 6 7
Antworten
124
Aufrufe
3.334
mcmrks
mcmrks
WeDoTheRest
Antworten
27
Aufrufe
807
TheShire
TheShire
Difool
Antworten
68
Aufrufe
4.022
moma
Oben