Der Konflikt in der Ukraine

Fleetwood

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.04.2010
Beiträge
1.461
Punkte Reaktionen
1.527
was würde denn dann schnell gehen??
… dass mindestens zwei der drei Kofferträger (Putin, sein Verteidigungsminister, und der Generalstabschef) einem Atomwaffeneinsatz zustimmen…?

(In den “Atomkoffern“ sind die Codes, welche zum Befehl eines Atomwaffeneinsatzes autorisieren. Für einen Atomschlag braucht es die Zustimmung von zwei Kofferträgern…)
i:o
 

Nutzloser

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.11.2014
Beiträge
1.651
Punkte Reaktionen
1.292
Krieg ist einfach immer Scheiße egal von wem und aus welcher Richtung.
Wäre ich ein intelligenter außerirdischer würde ich einen großen Bogen um Planeten Erde machen
 

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
17.172
Punkte Reaktionen
7.362
meiner meinung nach hätte es direkt eine flugverbotszone geben müssen.
Die wiederum hätte durch die VN lizensiert werden müssen, um die den Luftraum abschirmen wollenden Nationen nicht in die Bredouille zu bringen, zum individuellen Kriegsgegener zu werden. Dumm auch, dass Russland als Partei Vetomacht ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

PiaggioX8

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
4.302
Punkte Reaktionen
2.595
Krieg ist einfach immer Scheiße egal von wem und aus welcher Richtung.
Wäre ich ein intelligenter außerirdischer würde ich einen großen Bogen um Planeten Erde machen
Das tun sie mit Sicherheit schon längst.
Die Menschheit ist eine invasive Art die ihre Gewalt überall hinträgt. Auch in den Weltraum.
Und gäbe es Aliens in unerer Nähe, hätten wir längst Krieg mit denen. Und die Gründe dafür wären genauso fadenscheinig wie auf der Erde.
Das sogenannte intelligente Leben auf der Erde ist das mit abstand dümmste was die Natur hervorgebracht hat.
Also aussterben lassen und beim nächsten Modell mehr Pazifismus-Gene verbauen.
Der Natur verbleiben ja noch ein paar milliarden Jahre für einen Neustart, bevor das Sonnenystem kollabiert.

Theorie: wenn sich alle Zivilisationen selbst oder gegenseitig auslöschen bevor sie richtig in die Raumfahrt eingestiegen sind, dann kann das auch nichts mit dem Besuch oder Kontaktaufnahme von anderen werden.

Wo ist dieser scheiss Tanos wenn man ihn mal braucht?
 

WollMac

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.06.2012
Beiträge
14.493
Punkte Reaktionen
18.454
Das tun sie mit Sicherheit schon längst.
Die Menschheit ist eine invasive Art die ihre Gewalt überall hinträgt. Auch in den Weltraum.
Und gäbe es Aliens in unerer Nähe, hätten wir längst Krieg mit denen. Und die Gründe dafür wären genauso fadenscheinig wie auf der Erde.
Das sogenannte intelligente Leben auf der Erde ist das mit abstand dümmste was die Natur hervorgebracht hat.
Also aussterben lassen und beim nächsten Modell mehr Pazifismus-Gene verbauen.
Der Natur verbleiben ja noch ein paar milliarden Jahre für einen Neustart, bevor das Sonnenystem kollabiert.

Theorie: wenn sich alle Zivilisationen selbst oder gegenseitig auslöschen bevor sie richtig in die Raumfahrt eingestiegen sind, dann kann das auch nichts mit dem Besuch oder Kontaktaufnahme von anderen werden.

Wo ist dieser scheiss Tanos wenn man ihn mal braucht?
Schau' nach bei Asimow.
:hehehe:
 

Nutzloser

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.11.2014
Beiträge
1.651
Punkte Reaktionen
1.292
Wo ist dieser scheiss Tanos wenn man ihn mal braucht?
Bildschirmfoto 2022-09-23 um 12.51.02.png


Diese Kriegstreiber,Kriegshetzer und Mörder von Minderheiten auf diesem Foto haben den unschuldigen,liebevollen Tanos schwer gefoltert und dann bestialisch ermordet
 

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
17.172
Punkte Reaktionen
7.362
Das tun sie mit Sicherheit schon längst. Die Menschheit ist eine invasive Art die ihre Gewalt überall hinträgt. Auch in den Weltraum.
… Das sogenannte intelligente Leben auf der Erde ist das mit abstand dümmste was die Natur hervorgebracht hat.
Oder wie es die Außerirdischen, die es in der gegenwärtigen Nachtprogrammschleife im KiKa beim Treffen auf Astrobrot Bernd in der erdnahen Umlaufbahn, formulieren: Die Spezies auf diesem Planeten hat die Brotphase noch nicht überschritten – bloß weg von hier…
 

Barry Lyndon

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.09.2009
Beiträge
1.029
Punkte Reaktionen
1.649
Nachdem wir uns heute Geschichten erzählen, ich weiss auch ein paar Geschichten ...

Dass die Ida Civilminister (Sozialdemokratin) sich daran ... Anhang anzeigen 376135 ... nicht mehr erinnern konnte/will ist verständlich. Morgens auf dem Balkon den Tag mit einem lauten »Sieg heil« zu begrüssen, auch daran konnte sie sich nicht mehr erinnern. Die Magda Statsminister (Sozialdemokratin) schimpfte sie aus, und gut wars. (Das habe ich aber schon mal geschrieben).

Und neu haben wir noch den netten Ukraine-Kämpfer ... Anhang anzeigen 376137 ... Die Ann Utrikesminister (Sozialdemokratin) ist richtig stolz auf den Gefangenenaustausch. Verurteilter Krimineller der vor der SE-Justiz 2014 in die Ukraine geflohen war, ein Nazi der dort einfach aus Spass Menschen umbringen wollte. Ob er seine geliebte SS-Uniform dabei hatte, weiss ich nicht. Ob er einen Orden vom Clown bekommen hat, weiss ich auch nicht. Warum wir diesen Abschaum lebendig wiederhaben wollen, weiss ich auch nicht.

Eigentlich braucht man keine Rechten wenn man solche Sozialdemokraten wie wir als Regierung haben. Aber nun sind sie erstmal abgewählt, bis sich die Rechten selbst zerlegen.

Und die Grünen, tja, wenn nicht einmal die Generation Greta (Erstwähler) die Grünen wählt, sagt dies einiges über diese Partei aus. Die Walentina war nicht einmal Mitglied, sie hat ein paar Tage vor der Wahl angerufen, sie möchte sich für die Wahl aufstellen lassen, sie wurde Topkandidat :hehehe:

Und die Sanna (Sozialdemokratin), die will jetzt die Grenze dichtmachen, dass nicht noch mehr Menschen aus Russland kommen, die nicht in die Ukraine geschickt werden wollen.

Die Sanna ist die da ... Anhang anzeigen 376139 ... die einen Tag später vor laufender Kamera wie ein kleines Mädchen geheult hat. Alles wieder gut, darf Statsminister bleiben und muss nicht an die Supermarktkasse zurück. (Gab stimmen in EE dass sie dort besser aufgehoben wäre)

Und was war da noch mit der Zahl 300.000, haben wir doch schon im Juni gehört, ach ja aber von der Gegenseite ... https://www.reuters.com/world/europ...adiness-forces-300000-stoltenberg-2022-06-27/

Und wir sind immer noch nicht in der Nato. Slovakien, Ungern och Turkiet haben noch nicht zugestimmt. Und wenn wir dann in der Nato sind schicken wir Truppen ins Baltikum und alles wird gut. Hoffentlich erzählt dann jemand unseren Rechten, dass damit nicht gemeint ist EE wieder heim ins Reich zu holen. Spass. :hehehe:

So irgendwie ist die ganze Welt inzwischen völlig durch geknallt und niemand ist im geringsten daran interessiert die Gewaltspirale zu stoppen.
Wahnsinn, Ihr scheint ja auch vom aufkommenden Matriarchat beherrscht zu sein.
Ich muss mir von meiner Schönen sagen lassen, Frauen seien friedfertiger, friedliebender, friedlicher als Männer und Frauen sorgten für Entspannung und Deeskalation ... deswegen z.B. und unter anderem beschäftigten die Wirte des Oktoberfests Frauen im Dirndl, obwohl es sich um körperliche Schwerstarbeit handelt, die eher zu Männern passen würde ... die reine Anwesenheit von Frouwen zwischen den Biertischen sorge für weniger Aggression, weniger Schlägerein, behauptet sie ...
Hahahaha!, lacht sich Euer Diener Bärry kaputt.
Man schaue sich unsere Dreifaltigkeit aus Annalena, der Strack-Zimmermann und der Ursula an, seeeehhhhr deeskalierend. Und jetzt kommt auch noch eine entfesselte Engländerin dazu ...:mad:

Disclaimer: Bin kein Frauenhasser. Ich liebe die Frouwen. Das weiß hier jeder. Aber die bittere Lebenserfahrung zeigt uns... äh ... Stimmungsschwankungen ... Hormonzyklen ... :D
 

magfoo

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.10.2019
Beiträge
4.966
Punkte Reaktionen
3.685
deswegen z.B. und unter anderem beschäftigten die Wirte des Oktoberfests Frauen im Dirndl, obwohl es sich um körperliche Schwerstarbeit handelt, die eher zu Männern passen würde
Ich kenne nur eine Frau die dort bedient und die war jahrelang sehr erfolgreiche Kampfsportlerin. Die braucht sich vor keinem Mann verstecken.
 

WollMac

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.06.2012
Beiträge
14.493
Punkte Reaktionen
18.454
off topic

Bärry, das da ist diesen Sommer an einer U-Bahn Haltestelle in Stockholm passiert. Frauen sind nicht immer liebe nette Wesen ;-)
https://www.svt.se/nyheter/lokalt/stockholm/knuffade-man-ner-pa-tagspar-doms-till-vard
Ich habe vor ca. 40 Jahren mit einem Kumpel auf der Treppe vom Sergels Torg gesessen und beobachtet, wie zwei schwedische Polizistinnen einen Unruheherd auflösten. Wir waren uns einig, dass wir mit diesen Schönheiten keinen Streit haben wollten...
Die "braven Frauen" sind hauptsächlich eine Männerphantasie des christlichen Abendlandes. In anderen Kulturkreisen wusste man schon immer, dass Frauen genau so kämpfen können wie Männer...
 

Nutzloser

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.11.2014
Beiträge
1.651
Punkte Reaktionen
1.292
Mich haben auch mal drei Polizist*innen angehalten, ich glaub eine war noch in Ausbildung, die sind die ganze Zeit hinter mir hinterher gefahren… ich war nicht angeschnallt ich hab das gewusst, aber ich wollte jetzt mich nicht anschnallen während die hinter mir sind, ich wollte die nicht "verarschen" sozusagen….

nach circa 20 Minuten haben sie mich dann überholt und raus gewunken, dann die Standard Frage: Sie wissen warum wir sie anhalten? ich habe gesagt ja vermutlich weil ich nicht angeschnallt bin, da hat sie gesagt richtig. Dann hat sie noch gesagt was meinen Sie warum wir hinter Ihnen die ganze Zeit her gefahren sind? Wir wollten Ihnen die Chance geben sich noch an zuschnallen….. da hab ich dann gesagt ja hätte ich das gemacht hättet ihr mich vermutlich direkt angehalten, aber egal die waren super lieb super nett wir haben uns auch noch so super unterhalten, klar so einen hübschen netten süßen zuvorkommenden redegewandten charmanten klugen Typen hat man nicht alle Tage zum Kontrollieren ✌️😘✌️
 

Fleetwood

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.04.2010
Beiträge
1.461
Punkte Reaktionen
1.527
Ich kenne nur eine Frau die dort bedient und die war jahrelang sehr erfolgreiche Kampfsportlerin. Die braucht sich vor keinem Mann verstecken.
…ich kenne ebenfalls nur eine Frau die u.a. dort bedient(e) und die war nebenbei jahrelang erfolgreiches Kindermädchen, also ebenfalls Kampfsportlerin. Die braucht sich sogar vor garstigen Kindern nicht verstecken, vor Männern schon garnicht
 
Oben Unten