Der Konflikt in der Ukraine

Diskutiere das Thema Der Konflikt in der Ukraine im Forum Archive.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Elvisthegreat

    Elvisthegreat Mitglied

    Beiträge:
    1.070
    Medien:
    129
    Zustimmungen:
    3.357
    Mitglied seit:
    20.04.2007
    Der Mann hinter dem Mond lässt aber auch keine Möglichkeit aus, sich zu blamieren und rumzutrollen.
     
  2. Grettir

    Grettir Mitglied

    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    671
    Mitglied seit:
    02.04.2011
    Ist Dir langweilig? Dann lies doch ein Buch. Oder mach den Abwasch. Das hilft.
     
  3. Mann im Mond

    Mann im Mond unregistriert

    Beiträge:
    3.138
    Medien:
    13
    Zustimmungen:
    6.331
    Mitglied seit:
    14.05.2014
    momsen, ich habe es schon einmal geschrieben. Versuchen sie nicht meine Aussagen zu verzerren.
    Nein, ich meine keinen Spiegel Artikel und werde speziell ihnen auch nicht weiter antworten.
    Ich habe auch kein Interesse daran mit ihnen zu diskutieren.
    Und auf die andere Pappnase gehe ich gar nicht ein, die Sockenpuppe ist einfach zu blöd und zu blind.

    Also noch einmal - lassen sie das verzerren meiner Aussagen, egal ob aus Dummheit oder aus Boshaftigkeit.
     
  4. spoege

    spoege Mitglied

    Beiträge:
    2.793
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    7.335
    Mitglied seit:
    16.06.2007
    Dann wäre es vielleicht ganz sinnvoll, den passenden Link anzugeben. In diesem Post hat die Quellenangabe nichts mit der Aussage zu tun.
    Oder es war gar nicht als Quellenangabe gemeint, dann habe ich die Quelle eben nachgeliefert. Ist doch gut. Ich finde ja auch, dass der Korruption in der Ukraine endlich ein Ende gemacht werden muss.
     
  5. Elvisthegreat

    Elvisthegreat Mitglied

    Beiträge:
    1.070
    Medien:
    129
    Zustimmungen:
    3.357
    Mitglied seit:
    20.04.2007
    Flenn doch nicht gleich, dein Verstand reicht ja noch nicht mal aus, ein zu Deinem unqualifizierten Gelaber passendes Zitat zu posten. Troll
     
  6. Mann im Mond

    Mann im Mond unregistriert

    Beiträge:
    3.138
    Medien:
    13
    Zustimmungen:
    6.331
    Mitglied seit:
    14.05.2014
  7. spoege

    spoege Mitglied

    Beiträge:
    2.793
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    7.335
    Mitglied seit:
    16.06.2007
    Offenbar stehen aber bereits andere Interessenten Schlange, neben Kanada und Singapur auch Ägypten und Saudiarabien. Laut "Le Monde", du hast es sicher gelesen, ist insbesondere Ägypten angeblich "zu allem bereit", um an die beiden Helikopterträger zu kommen. Kein Wunder, ein Schiff kann 1000 Mann Landetruppen, 16 Helikopter und 59 Fahrzeuge, darunter auch Panzer, mitführen.

    Die Menschenrechtslage ist bekanntlich in Ägypten aber deutlich miserabler als in Russland, von Saudi-Arabien ganz zu schweigen. Und beide sind in bewaffneten Konflikten in Nahost involviert. Das wären also mindestens genauso fragwürdige Rüstungsgeschäfte wie mit Russland.

    Ich kann da nur sagen: Ich freue mich über jedes Rüstungsprodukt, das nicht ausgeliefert wird.
     
  8. crab

    crab Mitglied

    Beiträge:
    5.030
    Zustimmungen:
    828
    Mitglied seit:
    07.02.2004
    Russland würde Ägypten das Teil wahrscheinlich wieder abkaufen.

    Vielleicht wollen es auch die USA haben.

    Frankreich könnte es auch weiß anstreichen und als mobile Flüchtlingssteuerungs- und aufnahmezentrale nutzen.

    Oder sie malen es bunt an und basteln ein Kreuzfahrtschiff daraus, Helis und Landungsfahrzeuge für Ausflüge in unwegsames Gelände.
     
  9. blipper

    blipper Mitglied

    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    150
    Mitglied seit:
    15.06.2003
    1. Kaum, Wiederverkäufe sind bei Rüstungsgeschäfte oft wichtiger Vertragsbestandteil. Frankreich hätte da sicherlich ein Vetorecht.
    2. Nö, die haben genug eigene.
    3. Vielleicht? Stand auch schon zur Diskussion, zumindest temporär.
    4. TUI würde ich eine solche Schnapsidee durchaus zutrauen

    Oder 5. Man rüstet damit die europäische Speerspitze aus, und registriert sie in Rumänien. Damit dürfte sie dauernd im schwarzen Meer stationiert werden, da Anrainerstaat. Aber wir wollen ja kein Öl ins Feuer giessen ;)
     
  10. mukululu

    mukululu Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    701
    Mitglied seit:
    20.12.2010
    Meines Wissens hat Russland hier sogar ein Vetorecht für den nochmaligen Verkauf. Ägypten scheint zumindest an einem Schiff interessiert zu sein. Problem von Ägyten ist nur, dass kein Geld dafür vorhanden ist.
    Was für ein Preis - insbesondere der Tatsache, dass die Schiffe nach russischen Erforderlichkeiten gebaut wurden und Russland hier bestimmt Folgedeals (Abnahme von passenden Hubschraubern etc) vom Käufer erwartet- dann aufgerufen wird, ist die nächste Frage.
     
  11. mukululu

    mukululu Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    701
    Mitglied seit:
    20.12.2010
  12. blipper

    blipper Mitglied

    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    150
    Mitglied seit:
    15.06.2003
    Das behauptet Sputink, andere Quellen sagen anderes. Nach Zahlung der Vorschüsse hat Frankreich wieder volle Kontrolle über die Schiffe. Ägypten hat genug Geld, jetzt wo sie ein riesen Gasfeld gefunden haben umso mehr. Übrigens, der Suezkanal wurde massiv ausgebaut, der generiert schon genug Einnahmen. Die "russischen Erforderlichkeiten" (hauptsächlich Kommunikationsausrüstung) werden ab September ausgebaut, Bewaffnung hat das Schiff kaum, und WC-Schilder sind vermutlich nicht so schwierig auszuwechseln.
     
  13. mukululu

    mukululu Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    701
    Mitglied seit:
    20.12.2010
    Vermutlich scheinst du ein Experte zu sein? Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, dass alle Geräte passgenau, wie vom Aufraggeber gewünscht, stark individualisiert werden.
    Deine Bemerkung mit den WC-Schildern lässt mich allerdings vermuten, dass du hier gar keine Ahnung hast :hehehe:

    Was behauptet Sputnik? Dass Ägypten kein Geld hat? Dass die Schiffe nach russischen Erforderlichkeiten gebaut wurden?
     
  14. blipper

    blipper Mitglied

    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    150
    Mitglied seit:
    15.06.2003
    Natürlich muss alles Passgenau sein, und oft sind es exakt 19". Du Experte, du!
     
  15. mukululu

    mukululu Mitglied

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    701
    Mitglied seit:
    20.12.2010
    Und da vermutlich die WC- Schilder doch ein großes Problem darstellen, war quer durch die französischen Medien von der "Verschwörungstheorie" einer günstigeren Verschrottung zu lesen :hehehe:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...