"Der Konfigurationssatz konnte nicht angewendet werden (...)" Windows 7 Installation

yaar

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
06.08.2010
Beiträge
3
Hallo zusammen,

bekomme bei der Installation von Windows 7 über den iMac (der aktuellste) folgende Fehlermeldung: "Der Konfigurationssatz konnte nicht angewendet werden. Der Ordner "Windows" wurde nicht gefunden."

... dabei gehe ich folgendermaßen vor:
1. Bootcamp starten
2. Partition von 250 GB erstellen
3. Treiber auf dem USB-Stick wegen der Grafikkarte (Radeon) an den USB-Anschluss (sonst bleibt der Bildschirm schwarz, wenn es installiert wird - ist von Apple so vorgesehen für den neuen iMac - siehe http://support.apple.com/kb/TS3173?viewlocale=de_DE )
4. Windows Installation startet, wähle die Partition aus und formatiere zu NTFS, er entpackt die Dateien und bei 100% erscheint oben stehende Fehlermeldung, Installation wird abgebrochen

Hat jemand eine Idee, was ich machen könnte?

Vielen Dank im Vorraus,
yaar
 

KaiAmMac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.06.2008
Beiträge
6.995
Installiere Windows 7 ohne angeschlossenen USB- Stick.

Wenn die Installation abgeschlossen ist, starte erneut von der Windows 7 DVD, gehe in die Reparaturkonsole und lösche dort:

C:\windows\system32\drivers\atikmdag.sys
und
C:\windows\system32\fileropository\driverstore\atikmdag.sys

Alternativ kannst Du diese Dateien auch mittels NTFS- Treiber, z.B. NTFS-3G, von OS X aus löschen.

Starte danach Windows neu und starte Windows - Update.
Alternativ kannst Du jetzt auch den aktuellsten ATI - Treiber installieren.


KaiAmMac
 

yaar

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
06.08.2010
Beiträge
3
Vielen Dank!! Gleich mal ausprobieren!
 

yaar

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
06.08.2010
Beiträge
3
... hat funktioniert!
Super! Vielen Dank.
Noch mal was dazu gelernt.
 

KaiAmMac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.06.2008
Beiträge
6.995
Das war der "Windows 7 ATI - Bug", der auf der Windows 7 DVD (32/64) enthaltene ATI- Grafiktreiber lenkt die Ausgabe auf den Anschluss für den externen Monitor. Einen externen Monitor haben aber die Wenigsten und die von Apple vorgeschlagene Lösung funktioniert nicht immer - wie bei Dir. Deshalb empfehle ich den minimal invasiven chirurgischen Eingriff.

KaiAmMac
 
Oben