Der iPod-Chip kann mehr als draufsteht

Dogio

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2005
Beiträge
3.091
Hallo,

ich habe im Internet gefunden, dass der Chip im iPod auch wma-tauglich ist.

http://fscklog.typepad.com/fsck/2004/02/ipodchip_ist_wm.html

Da ich Windows-User bin (wahrscheinlich werde ich jetzt aus dem Forum geschmissen), wäre für mich das recht interessant.
Weiß jemand, ob man diese Funktion irgendwie freischalten kann?

PS: Zu meiner Verteidigung: Ich hätte auch gerne einen Mac, kann ihn mir aber zurzeit nicht leisten, weil wenn schon, dann möchte ich auch was wirklich schnelles.
 

Artaxx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.03.2004
Beiträge
6.321
Hmm, also wenn Du meine ganz ehrliche Meinung hören willst:

Konvertier die WMAs in MP3s. WMA ist ein proprietärer (richtig so ?? :D) Standard. Du wirst nirgend einen Blumentopf gewinnen, wenn Du mit WMA Dateien auftauchst. Bei mir im Auto gehen die auch nicht. Aber deshalb kauf ich keinen neues Auto Radio sondern wähle die billige Alternative: Das umwandeln :D

Gruß
Artaxx
 

Dogio

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2005
Beiträge
3.091
Das würde ich gerne tun, aber mein Problem ist folgendes:
So toll ich den iTunes MusicStore auch finde, finde nicht jedes Lied, das ich suche. Manchmal habe ich es dann aber bei Musicload gefunden, aber geschützte WMA lassn sich nicht konvertieren, bzw. nicht ohne weiteres. Ich muss immer erst eine normale Musik-CD brennen und dann die Lieder als mp3 oder AAC auslesen. Und ih dachte nun, dass ich es mir einfacher machen könnte.
 

Blaubierhund

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
1.011
soweit ich weiß kann der ipod von haus aus wma abspielen - aber wozu? ist ein scheiß format. mir wär lieber der könnte ogg abspielen... das ist meines erachtens überhaupt DAS argument gegen den ipod
 

Dogio

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2005
Beiträge
3.091
Warum ich WMA abspielen will, habe ich doch erklärt und da ist mit OGG völlig egal.
 

insk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.12.2003
Beiträge
2.246
Wollte letztens auch ein Lied bei Musicload.de kaufen. Nachdem ich gesehen habe, dass man die Files im WMA DRM Format bekommt, habe ich das schnell sein gelassen.
 

Artaxx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.03.2004
Beiträge
6.321
Wer um alles Geld in der Welt benutzt OGG ?

Was spricht gegen das gute alte MP3 ??

Gruß
Artaxx
 

Blaubierhund

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
1.011
naja, das der ipod kein fremd drm abspielt ist ja kein wunder... die konkurenz spielt ja auch kein aac (acc?) mit apples drm ab...

mach ne audio cd draus und dann konvertierste davon in mp3... dann geht auch der schrott von musicload auf dem ipod
 

Blaubierhund

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
1.011
Artaxx schrieb:
Wer um alles Geld in der Welt benutzt OGG ?

Was spricht gegen das gute alte MP3 ??
die qualität und die lizenzkosten - ich hab alle meine mp3´s auch als ogg auf der platte. bei kleicher bitrate hat ogg ne bessere qualität und benötigt gleichzeitig noch weniger speicherplatz. außerdem isses ein freies format das nicht an irgendwelche lizenzbestimmungen gebunden ist wie z.b. mp3...
 

Artaxx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.03.2004
Beiträge
6.321
Blaubierhund schrieb:
die qualität und die lizenzkosten - ich hab alle meine mp3´s auch als ogg auf der platte. bei kleicher bitrate hat ogg ne bessere qualität und benötigt gleichzeitig noch weniger speicherplatz. außerdem isses ein freies format das nicht an irgendwelche lizenzbestimmungen gebunden ist wie z.b. mp3...
Hmm, na gut. Ist zwar überhaupt kein Grund für mich, aber ich respektiere Deine Meinung. Bei mir ist alles in MP3 und ich würde auch nicht auf die Idee kommen, dass alles irgendwie umzuwandeln. Eben aus dem Grund iPod und MP3 Autoradio, das nur MP3 abspielt (ach ja und mein DVD Player kann auch nur MP3 und der MP3 CD Player von meinem Vater und der DVD Player von meinem Vater können auch nur MP3). You see ? Etwas anderes als MP3 ist absolut kein Thema für mich :D

Gruß
Artaxx

Gruß
Artaxx
 

Dogio

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2005
Beiträge
3.091
Naja, die Lizenz für mp3 kann ja nicht so teuer sein, wenn jeder Wumpel-Hersteller sie sich leisten kann.

Zu dem ist das Frauenhofer Institut, das ja nun maßgeblich an der Entwicklung von mp3 beteiligt war nicht an Profit interessiert. Bei Thomson sieht das anders aus. Aber was haben die eigentlich falsch gemacht, dass sie nicht Marktführer sind, trotz Lizenzinhaber?
 

insk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.12.2003
Beiträge
2.246
Fuer mich wuerde auch nichts anderes als MP3 in Frage kommen.
 

Dogio

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2005
Beiträge
3.091
Sofern ich weiß, dass ich die Musik nur auf meinem iPod abspiele, benutze ich AAC, soll ja doch besser sein. Bei Liedern für meine Freundin, nehme ich MP3.
 

Luzz

Mitglied
Mitglied seit
10.03.2003
Beiträge
753
@Dogio: Äpfel und Birnen

Wenn ich etwas nicht im iTunes MS finde, dass ich haben möchte, kaufe ich es mir eben nicht bei musicload, auch wenn es doch vorhanden ist. Ich kaufe ja auch keinen Diesel-Kraftstoff, wenn ich ein Benzinauto habe.

Es gibt doch noch andere Alternativen. Zum Beispiel die spanische oder russische Musik-Downloadseite. Da bekommst Du alles in mp3. Leider fallen mir gerade die URLs nicht ein. Findest Du aber hier mit der Suche.

Ansonsten eben umwandeln... Kommt ja nicht soooo oft vor...
 

DudeEckes

Mitglied
Mitglied seit
11.09.2004
Beiträge
632
Für AAC gibt es genügend (WinAmp) Plug-Ins, die ggf. auch geschützte Dateien nach Aktivierung per iTunes wiedergeben.

Die Frage nach der Zukunftssicherheit ist somit beantwortet.

Da ich einen iPod habe, nutze ich für neue Sachen nur noch AAC, da gibts im Vergleich zu MP3 nur Vorteile.

Ich brauch kein Auto-Radio, DVD-Player, etc. mehr ;-)

Wenn jemand ogg-geil ist, soll er sich halt nen ogg-Player kaufen. iRiver ist doch auch ganz gut, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen (Ergonomie, Software-Pflege, Support, Verarbeitung).
 

Magicq99

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.05.2003
Beiträge
7.034
@Dogio:
WMA abspielen alleine wird Dir nichts nützen. Die Songs von Musicload und anderen sind auch DRM geschützt, d.h. der Player muss nicht nur WMA unterstützen sondern auch das entsprechende DRM Schema.

Außerdem könnte ich mir vorstellen das ein einfaches freischalten nicht so einfach möglich ist. Die iPod Software müsste vielleicht auch angepasst werden, evtl. auch wegen dem DRM. Apple hat aber vermutlich wenig Interesse daran WMA zu unterstützen, zumindest nicht solange iPod und iTunes so beliebt sind.
 

oglimmer

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.11.2004
Beiträge
1.249
allofmp3.com/weblisten.com nur beide mit fraglicher legalität (ja da wurde schon viel drüber geschrieben, lassen wir es an der stellen sein!)

Umwandeln tut halt der Qualität nicht gut und 128kb/s WMA sind schon nicht sehr viel im Quellformat....da würde ich mir das umwandeln 2 mal überlegen.

musicload darf man als alter Apple-user aber auf keinen Fall unterstützen. Ich glaube dass es einige Gruppen/Lieder nicht im iTMS gibt, liegt an marktstrategische Entscheidungen der Labels. Da darf man sich nicht von überlisten lassen.

Hinter musicload steckt die Content-Mafia!
 

Dogio

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.01.2005
Beiträge
3.091
OGG ist mir nicht so wichtig, kann man nirgends kaufen.
Wird das Format überhaupt überleben?
 

Paul Humbug

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2004
Beiträge
382
Insgesamt finde ichs schade, dass niemand Dogios Frage beanwortet hat (beantworten konnte). ich kanns auch nicht, weil ich keine Ahnung hab, ich finds aber immer wieder ernüchternd hier und da so Antworten lesen zu müssen, "was willste denn damit, nimm doch lieber, laß den scheiß...." Nun, in diesem falle hat Dogio für mich nachvollziehbare Gründe und stellt eine berechtigte Frage. Warum muß dies schon wieder eine Grundsatzdiskussion auslösen über "DAS RICHTIGE/BESTE" Format? Ist einer in der Lage, die o.g. Frage technisch zu beantworten?
 
Oben