der ich hab bald was neues fred - denn Vorfreude ist die schönste Freude 3

maccoX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.343
Sofern deren zentralisiertes Service-Netz nicht lahmgelegt wird :D
... mit darauf verlassen meinte ich was die Akkuleistung angeht, siehe Antwort auf paramac
Auch, das man in unbekannten Gegenden falls der Handyakku leer ist immer noch ein sicheres Kartenbackup mit der Uhr hat und nach Hause / zum Hotel kommt.
Die erste Woche mit der Fenix habe ich nun hinter mir, ca. 200 Kilometer Tracking bzw. Streckenaufzeichnung mit dem Bike, Schlaftracking an fünf Tagen, auch viel herumgespielt, hin und wieder im Stromsparmodus geparkt und heute das erste mal Nachgeladen bei einer Restladung von immer noch 20%, davon kann man mit einer Apple Watch nur träumen.
Ich hab heute eine Radtour mit der Watch gemacht. Ging fast direkt und fast komplett voll los zur Tour...

Das kleine AW4 Modell hat gerade mal 5h Tracking ausgehalten - mit GPS vom iPhone!!
Sie hat nur die dauerhafte Pulsmessung gemacht und ich hab halt als bei Abzweigungen drauf geschaut ... für das ist sie ja da. Bei 6% Restakku ist sie übrigens abgeschmiert, zum Glück hatte ich die unvollständige Tour schon paar Minuten vorher gespeichert. Lies sich dann nochmal starten, hat dann ohne Tracking noch ein klein wenig gehalten bis komplett Sense war.

Das ist schon eine verdammt mikrige Sportleistung die man echt vergessen kann für minimal „größere“ Sachen.
 

stonefred

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.11.2007
Beiträge
7.114
Fenix steht bei mir auch ganz oben auf der Liste. Aber mehr als 350 geb ich nicht aus :) Inzwischen hält das iPhone 11 Pro ganze Touren durch, mit Komoot-Tracking und Fotos.
 

paramac

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
880
Fenix steht bei mir auch ganz oben auf der Liste. Aber mehr als 350 geb ich nicht aus :) Inzwischen hält das iPhone 11 Pro ganze Touren durch, mit Komoot-Tracking und Fotos.
Musst halt nach gebraucht Ausschau halten, meine Fenix 5x praktisch fast Neuwertig ging gerade mit knapp 300€ an einen neuen Besitzer 😉
Ansonsten wird es wohl noch einige Zeit dauern bis die aktuelle Serie Fenix 6S oder X in solch eine Preisregion kommt. Indes, - für ne gut ausgestattete AW zahlt man auch nicht weniger als für eine Aktuelle Fenix aus dieser Serie.
 

Leon1909

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2012
Beiträge
871
Ich schicke meine Apple Watch (erstes Modell) in Rente und ersetze sie gegen eine Huawei GT 2e.
Mir gehts primär um lange Akkulaufzeiten, daher kam eine neue Apple Watch leider nicht mehr in Frage.
wird heute geliefert, bin mal gespannt.
 

Tekanewa

unregistriert
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
614
So, nachdem ich mir nun ein paar Tage Gedanken gemacht habe und mir diverse Videos zu dem Instrument angesehen hatte, bestellte ich eben einen Chapman Stick , genauer gesagt das 10-Saiter Modell.
Einen kleinen Amp habe ich schon länger im Keller stehen, da ich bis vor ein paar Jahren mit einem Fender Jazzbass meinen Spaß hatte. Jetzt ist es Zeit für eine neue Erfahrung.
 

WollMac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
8.399
So, nachdem ich mir nun ein paar Tage Gedanken gemacht habe und mir diverse Videos zu dem Instrument angesehen hatte, bestellte ich eben einen Chapman Stick , genauer gesagt das 10-Saiter Modell.
Einen kleinen Amp habe ich schon länger im Keller stehen, da ich bis vor ein paar Jahren mit einem Fender Jazzbass meinen Spaß hatte. Jetzt ist es Zeit für eine neue Erfahrung.
Denn mal viel Spaß damit. Das Ding sah ich in der Rockpalast-Nacht 1978 bei Tony Levin, Bassist von Peter Gabriel, zum ersten mal.
 

Tekanewa

unregistriert
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
614
Denn mal viel Spaß damit. Das Ding sah ich in der Rockpalast-Nacht 1978 bei Tony Levin, Bassist von Peter Gabriel, zum ersten mal.
Das hatte ich tatsächlich bei der Recherche auch mal gesehen. Stolperte vor längerem mal über Nick Beggs, der das Teil schon länger nutzt und bei der letzten Howard Jones acoustic Tour spielte. Auf seinem Instagram Profil sind viele Videos, dazu braucht man dort keinen Account. Im Netz findet sich einiges zu dem Instrument. Ich wollte mal was ganz neues versuchen, nachdem Bass und Drums jetzt langsam langweilig wurden. Das Tappen muss ich mir angewöhnen, aber man(n) hat ja Zeit. Bin nicht auf der Flucht ;)
Lieferzeit ca 4 Wochen.
 

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
561
Also ich muss mal loswerden, dass der neue Flight Simulator der Wahnsinn ist. Ich habe in den 90ern mit meinem Onkel immer die MS Flugsimulatoren gespielt, und dann lange nicht mehr. Mit XPlanes und so bin ich nie warm geworden.
Aber das Teil ist echt eindrucksvoll!
Läuft hier auf meinem Ryzen-3-PC mit RTX2060 in 4K mit mittleren Settings sehr gut!
Dieses ganze Live-Wetter und die KI-generierte Welt über Azure-Cloud faszinieren sehr!
6CDCEAA4-3EEC-4F56-BD06-89C536CC5C50.jpeg
 

Difool

Frontend Admin
Thread Starter
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.375
Also ich muss mal loswerden, dass der neue Flight Simulator der Wahnsinn ist. Ich habe in den 90ern mit meinem Onkel immer die MS Flugsimulatoren gespielt, und dann lange nicht mehr. Mit XPlanes und so bin ich nie warm geworden.
Aber das Teil ist echt eindrucksvoll!
Läuft hier auf meinem Ryzen-3-PC mit RTX2060 in 4K mit mittleren Settings sehr gut!
Dieses ganze Live-Wetter und die KI-generierte Welt über Azure-Cloud faszinieren sehr!
Hatte ich letztens bei einem Kumpel mal ansehen können.
Der ist "Flug-Nerd" und hat dazu dafür so eine komplette Cockpit-PC-Austattung mit allen Hebeln, Messgerätgedöhns und Schaltern usw.
Das schon abgefahren…

In der Art ungefähr:
1.jpg
 

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
561
😂Geil. Ich spiele mit Maus, Tastatur und den Xbox360 Gamepad.
Übrigens völlig faszinierend, was die Ryzen3-CPU für knappe 60,-€ alles mitmacht, insbesondere wenn man so die derzeit laufende CPU-Debatte hier verfolgt.
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
4.368
Wie müsste eigentlich ein MacPro konfiguriert sein und flüssig den neuen MS FS zu spielen?
 

maccoX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.343
Bald kommt meine neue SIM Karte die jetz bei meinem aktualisieren 1&1 Tarif dabei ist :D

... von Netzclub 200MB gehts jetzt auf All-Net-Flat mit 1GB Datenflat samt Telefonflat und ich zahl für mein Internet weiterhin genau so viel (30€ für 50er Leitung + jetzt eben die SIM)

:music: :drum:
 
Zuletzt bearbeitet:

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
561
Wie müsste eigentlich ein MacPro konfiguriert sein und flüssig den neuen MS FS zu spielen?
Ich spiele es auf einem Rechner mit Ryzen 3 (4 Cores), 1 TB SSD, 32 GB RAM und Windows 10. Der Rechner ohne GPU kostete ca. 450,-€ mit Gehäuse und BeQuiet-Netzteil.
Der Basis Mac Pro für 6.000,-€ sollte es eigentlich packen.
Das Spiel profitiert unheimlich von der SSD und dem RAM. Die CPU macht gar nicht so viel aus, wobei man den Ryzen 3 gegen einen Ryzen 7 3700x für ca. 270,-€ austauschen könnte, der optimal für den Flightsim ist.

CPU Basis Mac Pro: 17.700 Punkte im Passmark
Ryzen 7 3700x 22.000 Punkte im Passmark


Als GPU habe ich eine RTX 2060 für ca. 300,-€ drin. Beim Mac Pro ist die 580x etwa halb so stark, auch die 5500 ist noch deutlich lahmer als die RTX2060.
Die 5700 für ca. 700,-€ Aufpreis liegt etwa auf Augenhöhe mit der RTX 2060.

Der Mac Pro für 6.700,-€ sollte also in Sachen Grafikleistung ausreichen, etwas unterhalb (CPU-technisch) vom Beispiel-PC mit Ryzen 7 für 950,-€.
Der Mac Pro mit dem 12-Core W-3235 (etwa 25.000 Punkte) für 8.300 ist dann etwas stärker, würde in etwa mit dem Beispiel-PC mit Ryzen 9 für noch mal 150,-€ mehr gleichauf liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

maccoX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.343
1GB?? Am Tag aber, oder?
?

Mobillfunk, 1GB/Monat. DSL natürlich unlimitiert.

Ich bin bisher mobil mit 200MB ausgekommen! Daheim, auf der Arbeit und bei Freunden und Familie hab ich ja W-LAN, und unterwegs häng ich ja nicht dauernd am Handy und muss auch nicht auf YT rumsurfen.