Der Heimkino Thread

Diskutiere das Thema Der Heimkino Thread im Forum MacUser TechBar.

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. snoop69

    snoop69 Mitglied

    Beiträge:
    9.649
    Zustimmungen:
    327
    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Für 699,- dürftest Du problemlos ein 5.1-System finden, das dem Teufel-Teil klar überlegen ist. Fängt schon bei Teufel selbst an: ein Theater 1 dürfte rein soundtechnisch die wesentlich bessere Alternative sein.
    Dann ist ein "Soundprojektor" sicher die falsche Wahl. Standboxen für die Front sind dann fast "Pflicht". Oder hochwertige Regalboxen plus audiophilem Subwoofer.
     
  2. The Grinch

    The Grinch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    399
    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Das sind 50"? Sieh so klein aus...:eek:
     
  3. monstropolis

    monstropolis Mitglied

    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    550
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Mal nachrechnen:

    Yamaha RX-V1800 - 699 €
    Frontspeaker Klipsch Synergy F3 - 598 € Paar
    Centerspeaker Klipsch Synergy C3 - 249 €
    Subwoofer Klipsch Synergy Sub 10 - 289 €
    Rearspeaker – JBL Control One Extreme - 99 € Paar

    knapp unter 2K - kommt also schon hin ...
     
  4. The Grinch

    The Grinch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    399
    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Kann mir jemand in 2-3 Sätzen sagen warum es besser ist meine LS auf Spikes (und darunter Teller um das Parkett zu schonen) ist, als auf die Gumminoppen die drunter sind?
     
  5. snoop69

    snoop69 Mitglied

    Beiträge:
    9.649
    Zustimmungen:
    327
    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Spikes ergeben eigentlich nur in Verbindung mit Granitplatten o.ä. Sinn. Grund: Über die Spikes koppelst Du den LS akustisch an die Granitplatte an und erhöhst somit die schwingende Masse, entsprechend werden die (unerwünschten) Schwingungen des Lautsprechergehäuses reduziert. Die Granitplatten müssen dann vom Boden (Parkett) entkoppelt werden, mit Absorbern, halben Tennisbällen oder Moosgummi, um ein Mitschwingen des Parketts zu vermeiden.
     
  6. The Grinch

    The Grinch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    399
    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Gut, dann lag ich nicht so falsch, dass Spikes auf Parkett eigentlich schlechter sind (weil dann das Parkett auch noch schwingt) als die LS rein auf den Gummis stehen zu haben.
    Danke dir.
     
  7. kenyo

    kenyo Mitglied

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    17.08.2008
    Harman/Kardon bringt (endlich!) seine neue Generation an AV-Receivern.

    [klick!]

    Leider habe ich noch keine Previews, Bilder, etc. gefunden. Vielleicht ist jemand von Euch ja erfolgreicher bei der Suche,.. und postet hier.

    Grüße,
    kenyo
     
  8. The Grinch

    The Grinch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    399
    Mitglied seit:
    07.10.2004
    http://www.avland.co.uk/aasp/harmankardon/0920/avr660/avr660.asp
     
  9. plinten

    plinten Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    25.07.2007
    Also jetzt mal richtig: Ich möchte guten bis sehr guten Sound, aber jedoch kein mit zig Boxen vollgestelltes Wohnzimmer :) Genutzt würde das System bzw Soundbar relativ oft zum Filme schauen / PS3 zocken / Musik hören (eher weniger denke ich). Wäre ich dann mit der Soundbar gut beraten oder sollte ich das Geld lieber in eine "vernünftige" Stereoanlage stecken, die dann an den TV kommt?!
     
  10. monstropolis

    monstropolis Mitglied

    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    550
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Die Antwort ist denkbar einfach:

    Wenn Du SurroundSound bei Filmen geniessen willst, nützt Dir eine Anlage mit zwei Lautsprechern, so gut sie auch sein mögen, nichts. Dann brauchts einen Soundprojektor alà Bose, Yamaha & Co. Damit allerdings Musik zu hören, ist IMHO nicht wirklich der Bringer.
     
  11. The Grinch

    The Grinch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    399
    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Es geht einfach nicht. Natürlich kann ein SoundBar den Surround Sound emulieren, aber der Klang wird niemals "gut bis sehr gut" sein, eher "Ok und ausreichend".

    Wie wäre es denn mit 2 Standboxen an der Front + ordentlichem Center. Das sind dann nur 3 LS und der Sound wäre für Musik klasse (Stereo) + für Surround hättest du "Druck" von vorne und "nichts" von hinten - also minimal schlechter als ein Soundbar.
     
  12. monstropolis

    monstropolis Mitglied

    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    550
    Mitglied seit:
    25.01.2009
    Da würde ich widersprechen wollen - eine Soundbar/ein Soundprojektor ist sehr wohl in der Lage (so die räumlichen Voraussetzungen stimmen) das subjektive Hören von 'hinten' zu simulieren.

    Aber seis drum - ich würde das so machen, wenn ich mich entscheiden müsste:

    Soundprojektor Deiner Wahl im Netz kaufen, anschliessen, anhören, und bei Nichtgefallen binnen der Rückgabefrist zurück schicken. Danach kann man sich immer noch für eine reguläre Anlage entscheiden - ich würde hier auch einen Center unbedingt zusätzlich empfehlen!
     
  13. solidFlex

    solidFlex Mitglied

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    06.06.2009
    Hi plinten, ich hab den Yamaha YSP-4000. Für Musik kann ich mir bessere Dinge vorstellen. Klingt recht verwaschen. Aber ich muss zugeben dass ich bisher auch zu Faul war mich mit dem Gerät richtig auseinanderzusetzen. Da kann man bestimmt etwas besser einstellen. Für Filme ist das Ding super. Der Kompromiss geht bei mir jedenfalls auf: Platzsparender Raumklang. Aber es ist eben wirklich nur ein Kompromiss und kein echter Surround. (Denn den idealen Raum hat einfach keiner...) Das darf man nicht vergessen, sonst ist man am Ende enttäuscht. Für Rums brauchts natürlich noch nen Subwoofer. Die "Leiste" selbst ist unten rum etwas schwach. ;)

    Eine Frage hab ich auch noch. An meinem YSP-4000 hab ich DVD und PS3 hängen. Am YSP-4000 hängt dann mein TV. Alles per HDMI. Nun soll ins Schlafzimmer ein weiterer TV. HDMI-Splitter scheint es ja zu geben. Hat jemand sowas und kann einen empfehlen? Ich hab jetzt diesen bei Amazon gefunden.
     
  14. plinten

    plinten Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    25.07.2007
    Also ich denke, ich werde mir, wie vorgeschlagen, erstmal eine Soundbar bestellen. Da ich Musik wirklich eher weniger hören werde, teste ich es einfach mal. Ist mir der Sound dann zu schwach oder wie auch immer, werd ichs dann mit einem 3.1 System probieren.
    Die Reihenfolge (erst SB und dann 3xLS), da ich, soweit meine Erwartungen erfüllt werden, einfach von der Idee "Soundbar" fasziniert bin. Besten Dank an die Leute die sich mit meinem "Problem" beschäftigt haben!
     
  15. TheMenace

    TheMenace Mitglied

    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    296
    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Berichte anschließend mal bitte Deine Erfahrungen. Ich fände das auch eine reizvolle Option ...
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...