• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Der Heimkino Thread

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Saladin

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
165
Hmm sieht nicht schlecht aus, brauche aber wohl 3m Breite.
Wie hoch ist denn der vorgesehene Raum?

Daran muss man auch denken, 3 Meter Leinwandbreite macht schon 1,70 Meter Leinwandhöhe, unten müssen ja noch Lautsprecher hin und oben sollte es nicht bis unter die Decke gequetscht werden. Bei mir sind die 2 Meter Breite ok, sieht gut aus (Ich habe schon mal mit einem Wollfaden die Leinwandgrösse simuliert) 2 Meter Leinwandbreite ergeben 90 Zoll Bilddiagonale, das reicht mir.
 
Zuletzt bearbeitet:

The Grinch

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
7.208
Ja passt schon denke ich, hab's mir ja in 3D schon gebastelt. Und bei 2m brauch ich keinen extra Kinoraum zu basteln.
 

Schokomilch

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2006
Beiträge
1.510
leinwand würde ich immer wieder selber bauen. Keilrahmen gibts als künstlerbedarf ich allen größen... als folie die blackout(rabenring), kostet 100 euro, ich hatte 3x3 meter glaub ich, ansonsten braucht man nur noch nen tacker und dc-fix. Alles in allem unter 200 euro und man kann stolz drauf sein :D

ich selbst habe 2,40 meter breite, der raum ist groß und das bild auch. ist geschmackssache, der eine braucht es riesig, dem andern langen 2 meter, kommt auch immer auf die Entfernung zum Zuschauer drauf an..
 

catmini

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2008
Beiträge
770
Leute jetzt isses soweit! :D

Ich brauch ne gute Rahmenleinwand, als Beamer kommt wohl (test-sehen muss ich noch) der bereits öfter erwähnte Mitsubishi, und dann noch 2 Relax-Stühle (Stressless, oder ähnliche). Und "irgendwelche" Absorber an die Wände - hat ja auch jemand einen Link zu optisch schönen?

Habe glücklicherweise gerade etwas Geld zur Hand, und das muss natürlich weg :D Denn nur was in den Kreislauf eingeht, kommt auch wieder zu mir zurück ;)
warum nicht einfach eine z.B. MDF oder Gipskarton Platte nehmen und mit GooScreen "bemalen"?
gerade die digital grey farbe erhöht noch mal den kontrastwert der bildes!

und mit dem calculator findest du die richtige farbe für deine beamer und kinoraum
 

The Grinch

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
7.208
Wie hoch ist denn der vorgesehene Raum?
Die üblichen 2.30m
Daran muss man auch denken, 3 Meter Leinwandbreite macht schon 1,70 Meter Leinwandhöhe, unten müssen ja noch Lautsprecher hin und oben sollte es nicht bis unter die Decke gequetscht werden. Bei mir sind die 2 Meter Breite ok, sieht gut aus (....)
Also ich hab eben nochmals geschaut nach deinem Hinweis und bei 3m Breite habe ich eher seitlich das Lautsprecher-Problem, sowie den Center in der Mitte.
2.00m sind mir aber wiederum nicht genug, so 2.60 oder 2.80 wären glaube ich richtig gut, nur scheint es die nur hochpreisig zu geben... Daher bleibt es wohl bei 2.40m.

leinwand würde ich immer wieder selber bauen. Keilrahmen gibts als künstlerbedarf ich allen größen... als folie die blackout(rabenring), kostet 100 euro, ich hatte 3x3 meter glaub ich, ansonsten braucht man nur noch nen tacker und dc-fix. Alles in allem unter 200 euro und man kann stolz drauf sein :D
Nene, Du, da wäre ich nicht stolz, sondern nur gefrustet ;) Ich bin handwerklich absolut unbedarft und schon "stolz" wie Holle wenn ich mal ein Bild aufgehängt habe ohne 4 Löcher für 1 Schraube gebohrt zu haben.... :(
ich selbst habe 2,40 meter breite, der raum ist groß und das bild auch. ist geschmackssache, der eine braucht es riesig, dem andern langen 2 meter, kommt auch immer auf die Entfernung zum Zuschauer drauf an..
Die Entfernung sind ca. 4m.
warum nicht einfach eine z.B. MDF oder Gipskarton Platte nehmen und mit GooScreen "bemalen"?
gerade die digital grey farbe erhöht noch mal den kontrastwert der bildes!

und mit dem calculator findest du die richtige farbe für deine beamer und kinoraum
Aber wie bekomme ich eine 2.4m breite Gipskartonwand in mein Haus ;)
 

Anhänge

Saladin

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2008
Beiträge
165
4 Meter Abstand beim Filme schauen habe ich auch, ob 2 Meter oder 2,40 Meter Bildbreite weiss ich noch nicht ganz genau (Tendenz geht aber zu 2 Metern). Ich denke, man macht keinen Fehler, wenn man zuerst den Beamer kauft und 1 Woche lang die verschiedenen Bildgrößen auf die nackte Wand projeziert zum Ausprobieren der Größe. Ich kaufe jedenfalls die Leinwand erst, wenn ich mir sicher über die Größe bin.
 

catmini

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2008
Beiträge
770
Das meinte ich... Wenn es also eine solche Platte gäbe: her damit.

dann nimm MDF gibt's in 280 x 207 cm (12 mm) ab 7,80 €/qm
MDF bereits mit Grundierfolie in 280 x 207 cm (19 mm) ab 13,80 €/qm

du brauchst also 240 cm x 135cm!

:hum: 240 cm x 135 cm bekommt man aber durch jede Tür (im querformat) :thumbsup:
 

alexxus

Mitglied
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
2.880
So, hab mir heut mal Voodoo-mäßig die Oehlbach Jump! Kabelbrücken für Bi-Wire Terminals geholt und gleich ausgetauscht. Ich hör nix aber es sieht gleich viel besser aus. :D Außerdem hab ich mir gleich noch ein LS-Kabel (2x2,5mm) als Meterware geholt und passende Bananas von Oehlbach. Ging, entgegen meiner Erwartung, doch ganz easy, die Teile anzubringen und sehen gar nicht mal so kacke aus... :D Komischerweise waren die Brücken deutlich günstiger, als im Internet. Hab 17 € bezahlt und bei idealo.de fangen sie bei 23 € an (ja, die mit 2x6mm / 2 Paar)... :kopfkratz: Die Bananas waren mit knapp 15 € auch recht günstig... So kenn ich MM ja gar nicht.

Nun hoff ich mal, dass morgen oder übermorgen noch mein bestelltes Subwoofer-Kabel ankommt und dann kanns Wochenende kommen. Bin tierisch gespannt! :)
 

alexxus

Mitglied
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
2.880
Naja, 80% ihres daseins fristen sie eh stumm und da sie meist sehr präsent in der Wohnstube stehen, sollen sie schon gut aussehen, auch die Rückseite. Die seh ich nämlich immer, wenn ich im Wintergarten eine dampfen geh und die ollen Blechbrücken waren mir schon immer ein Dorn im Auge... ;)

War vorhin mal im Baumarkt und hab nach Granitplatten geschaut. Das einzige, was sie hatten, waren Fänsterbänke, die sahen aber gar nicht schlecht aus. 2 cm dick, allerdings nur max. 30 cm breit/tief. Muss ich mal checken, ob das reicht.
 

BL|zZard

Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
1.352
Ich muss euch sagen, es gibt einfach nichts geileres als einen Sub direkt hinter'm Sofa....bei jedem Zupfer an der Bassgitarre des Musikers vibriert der Bobbes :D

Sehr spaßig :)

...von Bass-Effekten in Filmen brauch ich erst gar nicht zu sprechen..
 

alexxus

Mitglied
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
2.880
Ich muss euch sagen, es gibt einfach nichts geileres als einen Sub direkt hinter'm Sofa....bei jedem Zupfer an der Bassgitarre des Musikers vibriert der Bobbes :D

Sehr spaßig :)

...von Bass-Effekten in Filmen brauch ich erst gar nicht zu sprechen..
Das glaub ich dir gern, würd ich auch gern machen, geht aber nicht, da die Couch direkt an der Wand steht. :( Cool wär natürlich, den Bettkasten der Couch zu entfernen und da einen Upfire-Sub rein zu bauen... :cool: :D Schön einen 18" Woofer direkt unterm ***** lässt sicher alle Ischias-Probleme verfliegen...
 

Heidegeist

Mitglied
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
890
Bass-Shaker sind speziell für die Übertragung der tieffrequenten Körperschallanteile konstruiert. Da muss nicht noch groß Luft bewegt werden. Machen sich gut an Möbeln oder im Auto. Und bedeutend billiger als ein Subwoofer sind sie auch. Wer also mehr auf Effekte als auf edlen Sound schwört, kann sich das ja mal antun.

Unser Schlagzeuger hatte übrigens einen Bass-Shaker an seinem Sitz befestigt. Das war super, denn er bekam so ein enormes Feedback zu seinem Spiel und das ohne, dass wir seinen Monitor endlos laut hören mussten.
 

alexxus

Mitglied
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
2.880
Wusste gar nicht, dass es sowas gibt, hab ich noch nie irgends erlebt... :D Aber wär wohl nix für mich, das würde irgendwann wohl ziemlich nerven...
 

kemi01

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2006
Beiträge
307
Hallo Zusammen

Ich hab mich entschieden, und zwar für den Samsung PS50B859 ! Gestern geliefert bekommen. Hammer Gerät, Super Flach und Hammermässiges Bild :)

Gruss

KeMi
 

alexxus

Mitglied
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
2.880
Das auch mal ein amtliches Heimkino... :faint:

2x Klipschhorn 60th Anniversary - ca. 10.000 €
1x Klipsch Cornwall III Anniversary - ca. 2.000 €
4x Klipsch THX-Ultra Subwoofer - ca. 5.200 €
2x Klipsch THX-Ultra Sub-Amp - ca. 3.000 €

Rears und LS-Amps konnt ich nicht in Erfahrung bringen...
 
Zuletzt bearbeitet:

TheMenace

Mitglied
Mitglied seit
11.03.2005
Beiträge
1.708
Das auch mal ein amtliches Heimkino... :faint:

2x Klipschhorn 60th Anniversary - ca. 10.000 €
1x Klipsch Cornwall III Anniversary - ca. 2.000 €
4x Klipsch THX-Ultra Subwoofer - ca. 5.200 €
2x Klipsch THX-Ultra Sub-Amp - ca. 3.000 €
:faint:

Für die Asche kann ich 30 Jahre lang jede Woche ins Kino gehen.
Da ist die Leinwand größer und ich brauche keine DVDs oder BRs zu kaufen.
 

alexxus

Mitglied
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
2.880
:faint:

Für die Asche kann ich 30 Jahre lang jede Woche ins Kino gehen.
Da ist die Leinwand größer und ich brauche keine DVDs oder BRs zu kaufen.
Naja, hätt ich das Geld über, würd ich das auch machen... Würd mich doch nicht mehr dazu herablassen, dem Pöbel ins Kino zu folgen... :Pah: :D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.