Der Heimkino Thread

Diskutiere das Thema Der Heimkino Thread im Forum MacUser TechBar.

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 4Lix

    4Lix Mitglied

    Beiträge:
    3.643
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    476
    Mitglied seit:
    16.03.2005
    So, ich veröffentliche auch mal ein paar Bilder von meinem "Heimkino", eher "Bettkino". ;)

    Samsung LE-32 (weiß nicht mehr, welcher genau)
    Playstation 3 (250GB)
    Digitaler Sat Receiver

    Neben der Playstation liegt ein miniDisplayport->HDMI Adapter fürs Macbook.

    Demnächst werd ich mir wohl noch ein Teufel Concept-S gönnen, die Verison mit integriertem Decoder wohl.
    Zudem wird der Receiver gegen einen HD Fähigen getauscht.


    Mein Projekt gegen die Faulheit, DVDs zu wechseln schreitet auch immer weiter voran, 97 DVDs hab ich nun auf dem Macbook/Playstation, fehlen noch ca. 60 Filme+64 DVDs von allen möglichen Serien. (Und 12 BLu Rays -_-)

    Mich persönlich ärgert es total, damals für 850€ einen 32" TV gekauft zu haben...Was ich da heute für schöne Geräte für bekommen würde, ich will gar nicht dran denken. (Platz für 50" wären ja...^^)
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      39,5 KB
      Aufrufe:
      140
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      42,2 KB
      Aufrufe:
      117
  2. Draic-Kin

    Draic-Kin unregistriert

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    07.07.2005
    So ist das halt, ich habe für meinen 50" Panasonic TH50 PZ80 damals auch knapp 2000€ bezahlt, heute bekommt man die neue Serie für fast die Hälfte.
    Wobei meiner heute neu immer noch 1700€ kostet, warum weiß ich nicht... :confused:

    Die haben halt nicht alle die Preispolitik von Apple... :crack:
     
  3. Ich habe damals 300 Mark für meinen 16 MB MP3 Player bezahlt... Ich fühle mit dir :D
     
  4. panini85

    panini85 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.08.2009
    Hab für meinen 50" Pana auch noch 3000Euro bezahlt

    der kostet heute wohl nur noch soviel weil den eh niemand mehr kauft weil es schon ca 20 neue modelle in der zwischenzeit gibt :)
     
  5. Draic-Kin

    Draic-Kin unregistriert

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    07.07.2005
    Das stimmt schon, wobei ich Musik oft lieber ohne Sub höre, meine FrontLS kommen tief genug.

    Ich hab mir jetzt aber einen SVS PB12-Plus gegönnt, kann ich nur empfehlen, für Heimkino absolut genial und auch gut für Musik geeignet.
    Die SVS spielen unfassbar tief und dazu noch erstaunlich sauber.

    Hab gestern bei einem Bekannten den SVS gegen den Teufel M11000 und einen B&W (das genaue Modell müsste ich nochmal nachschauen) gehört, der SVS hat den Teufel sowas von an die Wand gespielt.
    Der Tiefgang ist enorm, der spielt im Freifeld linear bis 20Hz und in Räumen weit unter 20Hz. Dazu auch noch super sauber und druckvoll.

    http://eu.lsound.no/Avdelinger/Produkter/Speakers/Subwoofers.aspx

    Hatte mir erst das NSD Modell bestellt, vom Klang und Tiefgang genial, nur der max. SPL reichte mir nicht ganz, da ich bisher 2 Subs hatte.
    Durch meine raumakustischen Optimierungen im Tieftonbereich brauche ich schon einen tick mehr Energie, zudem höre ich öfter mal auf 0dBref, sodass ich jetzt doch zum Plus gewechselt bin.


    Dazu kann ich jedem hier zu einem Anti-Mode raten:
    http://www.ak-soundservices.de/seiten/am8033.html

    Bin leider selber noch nicht dazu gekommen das Antimode näher mit dem SVS zu testen, der kommt erst Anfang nächster Woche.
    Aber alles was ich bisher an Erfahrungen dazu gelesen habe spricht für sich.


    @Panini

    schönes Heimkino, so was habe ich auch irgendwann mal, ein extra Heimkino Raum ist unbezahlbar. :thumbsup:

    Und dann auch noch mit Spielwiese... ;)
     
  6. fjordschritt

    fjordschritt Mitglied

    Beiträge:
    15.010
    Zustimmungen:
    1.651
    Mitglied seit:
    21.05.2008
    Vielen Dank für die Erklärung. Also ist Twonky nur für NAS, als Server Datein bereitzustellen. Sonst eher nutzlos.
     
  7. The Grinch

    The Grinch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    399
    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Twonkey kannst du auch auf deinem Mac starten, um zB Daten an die PS3 zu streamen.
     
  8. fjordschritt

    fjordschritt Mitglied

    Beiträge:
    15.010
    Zustimmungen:
    1.651
    Mitglied seit:
    21.05.2008
    Was hält das Programm von der Xbox360?!

    Hatte mal ein Freeware App für das Streaming, jedoch fand ich das sehr kompliziert und funktioniert hat es auch nicht so sehr.
     
  9. The Grinch

    The Grinch Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    399
    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Keinen Plan, musstebeim Hersteller schauen. Ich nutz es ja nur für das NAS.
     
  10. Drzeissler

    Drzeissler Mitglied

    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    199
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    Die SVS sind schon richtig gut, hätte ich aber niemals meiner Frau unterjubeln können, darum hab ich das kleinste mit mächtig power gekauft und hab es nicht bereut. ;)

    http://www.audio-reference.de/content/velodyne/microvee_serie/microvee/DB-VELODYNE-MicroVee.pdf

    http://www.audiocinema.net/images/Microvee WHFSV-1.jpg
    http://www.testberichte.de/volltextlesen/hifi-test-108100-1.html
    http://www.stereoplay.de/Produktdaten/Velodyne-MicroVee_2099995.html
    http://www.stereo.de/index.php?id=418
    http://www.audio-reference.de/conte...microvee/TB-VELODYNE-MicroVee-Audio-10-08.pdf
    http://www.highend.cz/productpages/velodyne/testy/2008-03MicroveeImageHifi.pdf
    http://www.dooyoo.de/lautsprecher/velodyne-microvee/1182519/
     

    Anhänge:

  11. Draic-Kin

    Draic-Kin unregistriert

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    07.07.2005
    @Drzeissler

    Velodyne ist natürlich genial.
    Aber für mich würden nur die größeren Modelle in Frage kommen, die kosten aber leider nochmals eine ganze Ecke mehr als ein SVS.
    Aber die großen SVS haben natürlich enorme Ausmaße, die gehen schon als Tisch durch. Aber da gibt es ja auch wieder die Säulenversionen, zwar hoch, aber dafür weniger Stellfläche.

    Die kleinen Velodyne leisten aber für ihre Größe erstaunliches.
    Hast du mal an den SVS SB12-Plus gedacht, der ist auch klein und böse.

    Von der Preis/Leistung würde ich eher einen SVS nehmen, wenn ich kein Student wäre, würde ich einen Velodyne kaufen.
     
  12. Drzeissler

    Drzeissler Mitglied

    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    199
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    ja aber ist halt wie bei apple produkten auch, mir gefällt auch gerade das design des woofers und das der komplett aus alu ist.

    dennoch der SB-12 scheint auch gut und klein zu sein. ;)
     
  13. Draic-Kin

    Draic-Kin unregistriert

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    07.07.2005
    Ich hatte zuerst auch über 2 SB12 nachgedacht, die ich dann irgendwann dieses Jahr auf 4 Stück erweitert hätte.
    Aber spätestens nachdem ich den PB12 Plus gehört habe, war dann klar das es 2 Plus werden, einer jetzt und der zweite später.

    Hatte auch kurz mit dem Velodyne DD-12 geliebäugelt, aber den kann ich mir momentan nicht leisten, steh zwar kurz vor dem Dipl. , aber so lange konnte ich nicht mehr warten... :D
     
  14. Drzeissler

    Drzeissler Mitglied

    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    199
    Mitglied seit:
    09.01.2009
    :eek: brachial, aber wenn es dir gefällt und kein nachbar/untermieter etc. den spass trübt ;)
     
  15. Draic-Kin

    Draic-Kin unregistriert

    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    07.07.2005
    In einer Mietwohnung wäre so was undenkbar, aber zum Glück haben meine Eltern ein 2 Familienhaus, von dem ich die kleinere Hälfte (Souterrain) bewohne, massive Wände und tolerante Eltern... :D

    Für Musik habe ich die auch nicht, aber im Heimkino macht es schon spaß wenn man auch noch unter 20Hz mit vollem Pegel die Effekte abbekommt.
    Mit mehreren richtig positionierten Subs, Raumoptimierungen und einem PEQ wie dem Antimode, bekommt man den Bass auch so sauber hin das er nicht nervt.

    Deswegen hatte ich auch überlegt ob ich nicht lieber 4 SB als 2 PB nehme, aber wer so einen Boliden wie den PB12 im Nahfeld erlebt hat, der kann nicht anders. :drum:
    Ich hätte ja gerne mal den SVS PB13-Ultra und den Velodyne DD-12 oder DD-15 gehört, aber dazu kam es leider noch nicht.


    Wer einen kleinen bezahlbaren Sub mit viel Tiefgang und Musiktauglichkeit sucht sollte sich die B&W 600er mal ansehen, die hatten mich beim letzten Hörtest echt beeindruckt.
    So viel Tiefgang aus so einem kleinen Sub und dazu noch sauber. Nur der max. SPL war mir zu gering, aber für die meisten mit mittelgroßen Räumen, sollte er reichen.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...