• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Der Heimkino Thread

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

WirbelFCM

Mitglied
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.817
Sowas gibts regelmäßig in diversen Fachmagazinen. Muß ja auch nicht auf BD sein - DVD/CD reicht i.d.R.

btw: wie wäre es denn mal mit einer Sammlung akustisch wertvoller Musikstücke (extrem tiefe/dynamische/trockene/phatte/usw. Bässe, feine Hochtonauflösung, hohe Dynamik, besondere Räumlichkeit, filigrane Stimmen usw.), um besondere Klangeigenschaften zu testen?

Irgendwie schwirrt mir das schon lange durch den Kopf, aber bisher habe ich es noch nicht hinbekommen, mal damit anzufangen :(

Aber als mir iTunes gestern mal wieder "Judas" von Depeche Mode's "S.O.F.A.D. Live" vorspielte, machte sich wieder dieses Grinsen Im Jesichte breit, daß von Sekunde zu Sekunde zu "dicken Backen" wurde und mir wieder die Frage aufwarf, was ich eigentlich mit einem Subwoofer soll? :D

Oder zum Thema: Baßkontrolle und -dynamik kann ich nur diesen Song empfehlen! Wer meint, daß alles über 140 bpm unerträglich wäre, sollte seiner Anlage zur Verdauung unbedingt mal 1000 (in Worten: tausend) bpm zumuten :hamma:

:D

Oder auch sehr brutal und für viele Anlagen gar nicht abspielbar: Vorschau leider ohne besagten Anfang
 

Cosmic7110

Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
3.867
Kabelbrücke, die einmal per Banana-Plug und einmal mit Gabelschuh angeschlossen wird. Hinter dem Banana-Plug ist wiederrum ein Banana-Anschluss.

Die sind dafür da, dass, wenn du LS-Kabel mit Gabelschuh benutzt, auch Bi-Wire nutzen kannst, ohne die blöden Blechbrücken zu nehmen.

Im Grunde brauch ich ich sowas nicht, interessiert mich trotzdem, da ich, wie Fralud beschrieb, auch das "Problem" (gut, es ist nicht wirklich ein Problem) hab, dass das Terminal am LS nach oben zeigt und das Kabel dann so in der Luft hängt. Mich störts nicht direkt aber ich hab etwas Angst, dass mir irgendwann die Banana-Plugs verbiegen, weil die Kabel schon recht schwer sind.
Auch son Vodooglauber das die blechbrücke schlechteren klang bringt alsn Kabel ?

in der STEREO war letztens nochnn nettes angebot ;) 2 kabelbrücken für 350€ ein Wares Schnäppchen :D
 

Draic-Kin

unregistriert
Mitglied seit
07.07.2005
Beiträge
464
Sorry für das dauernde Doppelposten. :o

Sagt mal, was war das für eine DVD, wo der Ton bis 0,5 Hz runter geht? Ariane 5 Start oder sowas? Ich finds einfach nicht... :(

Was gibts denn noch so als Referenz-DVDs, die man mal einschmeißen könnte?

- Herr der Ringe (Schlacht um Helms Klamm)
- Star Wars I. (Podrace)
- Krieg der Welten (erster Tripod kommt aus dem Boden)

Wo gibts denn btw. mal eine THX-Referenz BLU-RAY (also auch mit den neuen Tonformaten), um Bild und Ton einzustellen. Am besten auch mit beiliegendem Blaufilter.
https://www.macuser.de/forum/f33/heimkino-thread-446421/index275.html#post5777735
 

alexxus

Mitglied
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
2.880
Bei Bi-Amping ist es klar, kann mein AVR aber nicht. Und da die Terminals nur mit hässlichen Blechbrücken verbunden sind, wollt ich richtige Kabelbrücken. Obs tonal was ausmacht, bezweifel ich eher (wird aber oft gepriesen), es geht mir viel mehr um die Optik. :) Deshalb auch die Frage nach dem Preis. Mehr als 25 € würd ich für 2 Paare nicht ausgeben.
Auch son Vodooglauber das die blechbrücke schlechteren klang bringt alsn Kabel ?

in der STEREO war letztens nochnn nettes angebot ;) 2 kabelbrücken für 350€ ein Wares Schnäppchen :D
Überlesen? ;)

/ed

@ Draic_Kin

Danke!
 

AcidReign

Mitglied
Mitglied seit
15.03.2005
Beiträge
1.225
Danke für den richtigen Hinweis.
Ich habe jetzt mal im GUI-Menü meines Receivers nachgeguckt. Da gab es die Option
Zeige Bild HDMI1 zu Sound Opt1 :) Bin happy!
 

fralud

unregistriert
Mitglied seit
18.11.2005
Beiträge
986
Und wie sieht es mit dem Platz im Rack aus? Alles gut verstaut bekommen? Das Mittelfach soll ja 445mm breit sein. Mein AVR hat etwa 435mm oder so (Onkyo). Wie sieht das bei Dir aus? Platz zu den Seiten und nach hinten ausreichen (auch mit Bananas)?
Schließen die Türen relativ dicht? Will da nämlich ein RAID hinter verstecken, dass mir etwas zu laut ist....
Danke
Soderle, jetzt mal ein paar Fotos von dem Rack und ein paar Antworten.

Ja ich weiß, da ist kein AVR zu sehen; bitte nicht steinigen... :o

Das Mittelfach ist für einen AVR breit genug; nach hinten (also in die Tiefe) ist m.E. reichlich Platz. Hinten ist das Rack nicht geschlossen. Da ist oben nur eine Leiste verbaut, gut 3/4 der Fläche sind von hinten erreichbar. Somit kann man gut die Verkabelung hinten vornehmen und dann das Rack zur Wand schieben.

Die Türen schließen relativ dicht ab. Ob da Krach durchdringt kann ich nicht sagen; wenn kommt er auf jeden Fall hinten wieder durch. Hab ich soweit alles beantwortet?

PS: Ich weiß, die Blumen sind nicht gerade der Hit und die Palme auf der nuBox geht gar nicht; muss ich meiner Frau alles noch abgewöhnen :D
 

Anhänge

The Grinch

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
7.208
Ich find die Blumen prinzipiell gut, aber es sind viel zu viele, das lenkt doch beim TV schauen ab...
 

fralud

unregistriert
Mitglied seit
18.11.2005
Beiträge
986
Ja, eigentlich hab ich nur die weiße Vase dahindekoriert; schwupps hat Frauchen noch die anderen hingestellt. Ich räume ihr dann öfters mal hinterher; zum Glück merkt sie meistens die Umräumaktionen nicht. :D
 

alexxus

Mitglied
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
2.880
Man kann nie genug Pflanzen haben... :jaja: Warum sollte das Ablenken? Mich pers. nervt nur, dass ich bald ziemlich viel umtopfen muss...

@ Fralud

Warum nennst du dein Reich nicht Heimkino? Ich seh mittelgroßen TV und Stand-LS, da hast du doch schon die halbe Miete. :)
 

fralud

unregistriert
Mitglied seit
18.11.2005
Beiträge
986
@ Fralud

Warum nennst du dein Reoch nicht Heimkino? Ich seh mittelgroßen TV und Stand-LS, da hast du doch schon die halbe Miete. :)
Na ja, es ist momentan soundtechnisch "nur" auf Stereo ausgelegt (aber halt auf gutes). Zumindest momentan vermisse ich keine Rücklautsprecher (ich hatte mal früher eine 5.1er Anlage; kenne das also selbst). Was ich eher vermisse ist ein Center-Speaker um Sprache in Filmen wirklich in der Mitte zu haben. Das Problem war aber nicht der Lautsprecher sondern ein passender AVR, der nicht gleich massiv für mich unnütze Endstufen hat. Am liebsten hätte ich mir ja eine 3.1 oder 3.0er Anlage gekauft. Aber leider gibt's so was fast nicht. Das einzige, was es gibt, ist von T+A und somit jenseit jedes Budgets. Mit dem Thema AVR & Co beschäftige ich mich bei Gelegenheit mal. Man muss ja noch was zu tun haben...
 

alexxus

Mitglied
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
2.880
Empfehlung: Harman Kardon AVR 355

...wird zumindest mein nächster.

Hör ja momentan auch nur Stereo und mir fehlt auch der Center. Phantomcenter hab ich halt nur auf der Haupt-Hörposition und das nervt, wenn ich vorm TV esse, da sitz ich woanders.

Nun wirds aber erstmal ein Sub, den gibts grad im Angebot. :)
 

The Grinch

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
7.208
Empfehlung: Harman Kardon AVR 355

...wird zumindest mein nächster.

Hör ja momentan auch nur Stereo und mir fehlt auch der Center. Phantomcenter hab ich halt nur auf der Haupt-Hörposition und das nervt, wenn ich vorm TV esse, da sitz ich woanders.

Nun wirds aber erstmal ein Sub, den gibts grad im Angebot. :)
Dann lies mal die Kritik die ich weiter vorne zu einem H/K geschrieben habe, und die du so auch überall im Netz findest: unausgereifte Software, die die ganze tolle Hardware egalisiert...
 

Draic-Kin

unregistriert
Mitglied seit
07.07.2005
Beiträge
464
Sag mal, wie soll man das denn wiedergeben? :D

Hab mal extra leise gestellt und gestartet aber die Standboxen bewegen sich ja schon so heftig (sicher gut zum entstauben), dass ich das nicht weiter ausprobieren wollte..
Beim Raketenstart geht die Tonspur bis 0.5Hz runter, aber sowas kann man nur mit einem Rotary Subwoofer wiedergeben.

Seid bitte vorsichtig, Lautsprecher ohne Subsonic Filter, auch Hochpass genannt können bei zu hohem Pegel beschädigt werden.

Lasst Ihr eure Hauptlautsprecher auf Small, also nicht Vollbereich, laufen und der Sub hat einen Hochpass, dann kann nicht passieren.
 

macbookharry

Mitglied
Mitglied seit
27.11.2007
Beiträge
147
So, mal wieder ein kleines Update bei mir. :)

Onkyo TX-NR 1007 gebraucht für 700 Euro, da konnte ich nicht wiederstehen!

Und einen Sony BDP-760 Blu-ray Player.


Ich würde jetzt gerne noch das Sofa 1-2 Meter nach hinten Rücken, allerdings ist das Platzmäßig leider nicht möglich...
Die Surround Lautsprecher werde ich dann wohl ein wenig umstellen müssen, die seitlichen kommen einen halben Meter nach Hinten, und die Hinteren kommen wohl links und rechts neben den Beamer, aber erstmal werde ich das testen bevor ich wieder neue Löcher bohren muss... :hehehe:
 

alexxus

Mitglied
Mitglied seit
27.08.2006
Beiträge
2.880
Dann lies mal die Kritik die ich weiter vorne zu einem H/K geschrieben habe, und die du so auch überall im Netz findest: unausgereifte Software, die die ganze tolle Hardware egalisiert...
Schlimmere Probleme als jetzt bei meinem Denon kann ich mir nicht vorstellen.. Und wenn, gibts ja auch 'nen Support.

Trotzdem hat er alles, was ich brauch und dazu noch einen attestierten guten Stereo-Klang.
 

The Grinch

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
7.208
Schlimmere Probleme als jetzt bei meinem Denon kann ich mir nicht vorstellen.. Und wenn, gibts ja auch 'nen Support.

Trotzdem hat er alles, was ich brauch und dazu noch einen attestierten guten Stereo-Klang.
...wenn er mal läuft :(
Lies dir mal die ganzen Threads im Hifi-Forum durch, und Support ist für mich kein Argument, denn dann kaufst du was und es ist erstmal wochenlang weg...

Aber teste ruhig selbst, vielleicht hast du ja Glück und erwischt ein super Gerät.
 

The Grinch

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
7.208
Man, der JM Lab juckt mich einfach... Mein Finger schwebt über dem 399€-Bestellknopf, oder sollte ich doch den 599€-Knopf drücken.....? Oder doch einen Funk-Subwoofer für 350€.....? Oder den direkt vertriebenen für 359€...? Man die Entscheidung ist echt schwer!
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.