• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Der Heimkino Thread (Teil 2)

kemi01

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2006
Beiträge
307
Hallo Zusammen

Hatte diese Woche mal wieder ordentlich Stress mit der CableCom betreffend Empfangsqualität und Artifakte im Bild... Daher überlege ich mir jetzt ernsthaft auf Satelit umzurüsten... Was gilt es da zu beachten ? Ist Satelit wirklich besser ? Was für Kosten kommen da in etwa auf mich zu ? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht mit Sat oder dem Umstieg auf Sat ?

Gruss

KeMi
 

WirbelFCM

Mitglied
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.817
Wenn Du die Möglichkeit hast, SAT zu installieren, dann tu's! Du investierst einmal etwa 100-200€ (je nach Konstellation) und hast dann Deine Ruhe. Einzig bei heftigem Regen oder Gewitter gibt es gelegentlich mal ein schwarzes Bild (darum möglichst große Schüssel wählen), aber ansonsten kenne ich keine Nachteile.
 

kemi01

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2006
Beiträge
307
Klingt schon mal nicht schlecht :) Dachte da an ne 120cm Schüssel, wenn schon den schon. Wie sind eigentlich diese Fensterdurchführungen ? Kann man diese Problemlos verwenden oder wird damit die Qualität schlechter oder hat man daruch einbussen ? Weil Löcherboren kann ich nicht da Mietwohnung :p
 

mpinky

Mitglied
Mitglied seit
07.11.2005
Beiträge
5.043
Geht natürlich, Qualitätsverluste kommen auch auf die Gesamtlänge des Kabels an.
120cm ist nebenbei bemerkt etwas overdressed ...
Ich wenn du nicht gerade in der Wallachei wohnst dürfte ne 80er mehr als ausreichend sein. :jaja:
 

kemi01

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2006
Beiträge
307
Wie weit komme ich in sachen Sky und HD+ mit einem Linuxreceiver z.B. Dreambox oder VU+ ? Gibts da Probleme mit den Karten ?
 

Cosmic7110

Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
3.867
brauchstn UNicam modul um die Sky karten in einer Dreambox zum laufen zu bekommen, dann gehts aber anstandslos
 

Gravmac

Mitglied
Mitglied seit
22.11.2008
Beiträge
1.420
Wie weit komme ich in sachen Sky und HD+ mit einem Linuxreceiver z.B. Dreambox oder VU+ ? Gibts da Probleme mit den Karten ?
Bei der VU+ brauchst (fast nichts), karte in den Schlitz und OSCam aus dem Menü heraus installieren* -> läuft

Beim VTI Image zumindest.
 

kemi01

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2006
Beiträge
307
Das klingt ja schon mal alles sehr gut, und ich habe auch grad etwas über Cardsharing gelernt... ;) Das scheint wirklich alles nur Vorteile zu haben... Ich liebeugle im Moment mit einem VU+ Duo2 das Ding schaut ja echt mal schick aus :) Aufnehmen sollte damit ja auch kein Problem sein.
 

kemi01

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2006
Beiträge
307
Was muss ich bei LNB's beachten ? Was könnt ihr empfehlen ? Was benötige ich sonst noch ?
 

devo

Mitglied
Mitglied seit
19.04.2010
Beiträge
1.598
Hallo Heimkino People,

ich hab einen 37" Philips LCD, ein Apple-TV und einen billigen Philips Blu-Ray Player.
Ich bin auf der Suche nach günstigem Sound dazu, ohne jetzt hunderte Euros auszugeben. Ich denke da an eine Soundbar? Die gäbs ja auch günstig von Philips, was Vorteile mit der Anzahl der Fernsteuerungen hätte, vermute ich.

Ich brauche kein High End - was würdet ihr empfehlen? Limit wär bei 200 EUR.
 

WirbelFCM

Mitglied
Mitglied seit
24.01.2008
Beiträge
6.817
Das klingt ja schon mal alles sehr gut, und ich habe auch grad etwas über Cardsharing gelernt... ;) Das scheint wirklich alles nur Vorteile zu haben... Ich liebeugle im Moment mit einem VU+ Duo2 das Ding schaut ja echt mal schick aus :) Aufnehmen sollte damit ja auch kein Problem sein.

Ohne Konjunktiv, also "sollte" ;)
Das gilt zumindest für die Enigma2-Boxen (Dreambox, VU+). Die Duo2 ist ja grad erst rausgekommen - k.A., ob es da noch "Kinderkrankheiten" gibt. Die Solo2 reicht aber auch völlig hin und ist gefühlte 200€ preiswerter und kann im Grunde alles, was die Duo2 auch kann ^^

Am besten erstmal im Dreambox-Wiki oder VUplus-Wiki recherchieren ;)

Und dann viel Spaß mit Deinem neuen TV-Erlebnis :D
 

line99

Mitglied
Mitglied seit
05.07.2007
Beiträge
39
Hallo zusammen!

Darf ich mich mit einer unbedarften Frage kurz einklinken? Kann man an einen aktuellen AV-Receiver (sowas z.B.) eigentlich auch einen ca. 30 Jahre alten Plattenspieler anschliessen?
 

kemi01

Mitglied
Mitglied seit
01.07.2006
Beiträge
307
Hi Line99

In der Regel ja, das Ding sollte ja Analog Audio input haben. Vondaher bin ich der Meinung das sollte funktionieren :)
 

Peacekeeper

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
7.270
Hallo zusammen!

Darf ich mich mit einer unbedarften Frage kurz einklinken? Kann man an einen aktuellen AV-Receiver (sowas z.B.) eigentlich auch einen ca. 30 Jahre alten Plattenspieler anschliessen?
Prinzipiell ja, aber der Yamaha hat laut der technischen Daten keinen Phono-Verstärker, das heißt wenn in deinem Plattenspieler kein Phonoverstärker integriert ist (bei einem 30 Jahre alten ist sehr wahrscheinlich keiner drin) müsstest du so einen noch erwerben und dazwischen hängen.
 

line99

Mitglied
Mitglied seit
05.07.2007
Beiträge
39
Ohhh... Na wie gut, dass ich nachgefragt habe. Vielen Dank für die Antworten!
 

snoop69

Mitglied
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
9.649
Hallo Heimkino People,

ich hab einen 37" Philips LCD, ein Apple-TV und einen billigen Philips Blu-Ray Player.
Ich bin auf der Suche nach günstigem Sound dazu, ohne jetzt hunderte Euros auszugeben. Ich denke da an eine Soundbar? Die gäbs ja auch günstig von Philips, was Vorteile mit der Anzahl der Fernsteuerungen hätte, vermute ich.

Ich brauche kein High End - was würdet ihr empfehlen? Limit wär bei 200 EUR.
Vergiss es. Für 200€ gibt's zumindest mit Mehrkanalton nichts Brauchbares....
 

line99

Mitglied
Mitglied seit
05.07.2007
Beiträge
39
@snoop: Du meinst für den Phonoverstärker, den ich dazwischen schalten müsste? Alternativ hab ich mir jetzt den Onkyo TX8050 ausgeguckt. Vom Preis ganz ok, gut rezensiert und netzwerkfähig.