Der Heimkino Thread (Teil 2)

Diskutiere das Thema Der Heimkino Thread (Teil 2) im Forum MacUser TechBar.

Schlagworte:
  1. devrandom

    devrandom Mitglied

    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    29.12.2009
    Naja, zumindest erkenne ich, dass wenn mindestens eines der Glieder in der Verarbeitungskette die Auflösung auf FullHD beschränkt (zur Zeit mindestens die Blu-ray), dass dann halt am Ende kein 4K mehr rauskommt :noplan:

    Bevor also nicht alle Glieder 4K durchreichen, brauch ich mir da keine Gedanken zu machen. Und ob der Upscaler nun einfach linear interpoliert oder ob eine Berechnungsmagic da irgendeinen anderen Käse für die fehlenden Pixel berechnet, geht dann doch sehr in Richtung Voodoo und Placebo-Effekt.

    Ich glaube, da werden einige noch eine böse Überraschung erleben, wenn dann mal die Specs für den 4K-Datenträger und die Wiedergabekette stehen. So manch einer, der meint, sein mit 4K beworbener BD-Player, Receiver oder auch Fernseher wäre zukunftssicher, wird da in die Röhre schauen (geht ja schon bei der notwendigen HDCP-Version los).
     
  2. mpinky

    mpinky Mitglied

    Beiträge:
    5.044
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    07.11.2005
    Die Hersteller haben sich schon längst auf die Spezifikationen geeinigt.
    Die Frage ist ob das bei Bewegtbild im TV überhaupt sinnvoll ist.
    Ich habe selbst auf einer 3m breiten(!) Leinwand in 4m Sitzentfernung bei nativen Filmmaterial keinen signifikanten Unterschied festgestellt.
    Anders jedoch bei der Wiedergabe von Bildern, da sieht man definitiv einen signifikanten Unterschied.
    Aber wer guckt sich schon Bilder an ...
     
  3. devrandom

    devrandom Mitglied

    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    29.12.2009
    Naja, in ruhigen Szenen (also fast Standbild) wird man den Unterschied FullHD und 4K schon sehen, da löst bei mir der Beamer bei 2m Breite und 3m Abstand noch ein bisschen grob auf.

    Aber bei 8K wird man selbst da auch keinen Unterschied mehr erkennen. Das merkt man dann nur, wenn man beim Mediamarkt 50cm vor dem Bildschirm steht und vom Verkäufer erklärt bekommt, dass man da "viel mehr" Details als bei 4K sieht :).
     
  4. mpinky

    mpinky Mitglied

    Beiträge:
    5.044
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    07.11.2005
    Vielleicht liegt das "grob auflösen" auch am Beamer?
    Ich sehe z.B. einen deutlichen Unterschied beim Füllfaktor auf meiner Leinwand, wenn ich zwischen meinem Panasonic PT-AE4000 (LCD) und dem JVC X-35 (D-ILA), beide Full HD, umschalte ...
     
  5. devrandom

    devrandom Mitglied

    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    29.12.2009
    Ist ein X30, also das Gitter schon relativ fein ;).
     
  6. mpinky

    mpinky Mitglied

    Beiträge:
    5.044
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    07.11.2005
    Welches Leinwandtuch?
    Schalltransparent?
     
  7. devrandom

    devrandom Mitglied

    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    29.12.2009
  8. mpinky

    mpinky Mitglied

    Beiträge:
    5.044
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    07.11.2005
    Wie maskiert du?
    Elektrisch oder manuell?

    Ich hab ne Hivilux 21:9 Leinwand, daher nutze ich nur Beamer mit Formatumschaltung.
     
  9. devrandom

    devrandom Mitglied

    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    29.12.2009
    Manuell: http://www.hifi-forum.de/viewthread-105-2124.html

    Allerdings etwas abgewandelt: Ohne Magneten, da das nicht gehalten hat und mit schwarzem Samt statt dem d-c-fix. Oben hat die Platte Haken, die hinter die Leinwand greifen, unten ist die Konsole so hoch, dass ich die untere Platte dort drauf stelle und gegen die Leinwand lehne. Im Gegensatz zur Magnetlösung bin ich damit dann leider nicht mehr ganz so flexibel, da ich nur eine Stufe bei der Maskierung habe. D.h. bei einigen Filmen ist dann halt trotzdem noch ein etwa 1cm schwarzer Balken, der nicht von der Maskierung abgedeckt wird, aber das fällt kaum auf.

    Gut finde ich an der Lösung, dass die grauen Balken zuverlässig geschluckt werden, Untertitel, die gerne mal auch außerhalb des eigentlichen 2.35:1-Bildes liegen, aber noch lesbar sind. Mit 21:9 Leinwand brauchst du da vermutlich nen Player, bei dem du die Untertitel verschieben kannst.
     
  10. cbecker-nrw

    cbecker-nrw Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    16.08.2004
  11. cbecker-nrw

    cbecker-nrw Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    16.08.2004
    Niemand Erfahrung oder Tips?

    Was anderes, hatte mir ja den Yamaha RX-V 675 geschossen - werde aber wohl bei meinem Denon bleiben.
    Habe nichts finden können was den Mehrpreis rechtfertig.
    Ich kann den Yamaha zurück schicken, aber falls ihn von Euch jemand haben will: 350€ Festpreis, Versand gegen 7€ möglich. Aktuell liegt er bei Amazon bei 399€.
    Gerät ist wie neu, ca. 10 Stunden gelaufen maximal. Nie unter Volllast. Fernbedienung ist ausgepackt, Folie aber noch drauf, Mikro ist ausgepackt, sonst alles noch verpackt.
     
  12. WirbelFCM

    WirbelFCM Mitglied

    Beiträge:
    6.664
    Zustimmungen:
    542
    Mitglied seit:
    24.01.2008
    Ich bin ehrlich gesagt noch völlig perplex ob dieses Bedürfnisses! :eek:
     
  13. cbecker-nrw

    cbecker-nrw Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    16.08.2004
    Ooops... das sollte wohl Wandhalterung für Lautsprecher heißen glaube ich ...
     
  14. cbecker-nrw

    cbecker-nrw Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    16.08.2004
    Früher sagte man ja immer man sollte die Kabel (links und rechts) gleich lang halten um den Verstärker gleichmäßig zu belasten. Was ist denn davon heutzutage zu halten? Ich frage mich halt grade ob ich die Kabel der Rears gleich lang halten muss. Da ich die Kabel nicht quer nach vorne legen kann ist dass der linken Box viel "länger" (am AVR) als dass der rechten Box, da dieses erst den Weg nach links zurücklegen muss...

    Zum Thema Wandhalterung:Ich habe mir jetzt diese hier gekauft, sind sehr gut zu gebrauchen, vielfältig einstellbar. Für kleinere Lautsprecher allerdings vielleicht etwas zu massiv.

    http://www.amazon.de/dp/B004DCAOHK/ref=pe_386171_37038021_TE_M3T1_dp_1
     
  15. mpinky

    mpinky Mitglied

    Beiträge:
    5.044
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    07.11.2005
    Bei den heutigen Einmeßsystemen ist es Wurscht.
    Die Messen die Lautsprecher Abstände exakt ein und errechnen die entsprechende Verzögerungen ...
     
  16. WirbelFCM

    WirbelFCM Mitglied

    Beiträge:
    6.664
    Zustimmungen:
    542
    Mitglied seit:
    24.01.2008
    Da Audiosignale ja Wechselstromsignale sind, halte ich Diskussionen über Kabellängen eh für unsinnig. Ist m.M.n. völlig egal.
     
  17. blocky1982

    blocky1982 unregistriert

    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    21.02.2010
    Da lDLP beamer preislich immer interessanter werden,lohnt sich der Aufpreis für Full HD gegenüber HD ready?

    Erstere kosten ja fast das doppelte. Der Großteil der Inhalte wird wohl eh nicht unbedingt Füll HD sein! also DVBT Fußball, DVDs, und streaming von amazon Instant Messenger. Sicherlich vielleicht auch Blue Rays, wenn der entsprechende Player kommt.

    Bei mir sind es rund 3M zwischen Sofa und Wand (Fläche ca 2m). Aktuell hängt da vom Vermieter ein Alter medion beamer. Der eine geringe Auflösung hat (tippe mal auf 800x640, finde aber das Modell nicht mehr online).
     
  18. devrandom

    devrandom Mitglied

    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    262
    Mitglied seit:
    29.12.2009
    Ich habe den Verdacht, irgendwo da drin ist eine Frage versteckt. Ich finde sie nur nicht :suspect:
     
  19. blocky1982

    blocky1982 unregistriert

    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    21.02.2010
    Ok, dann helfe ich mal nach ;)
     
  20. cbecker-nrw

    cbecker-nrw Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    16.08.2004
    OK, danke euch. Sieht so deutlich aufgeräumter aus hinter der TV Bank. Zumal ich dieser noch eine zusätzliche Rückwand verpasst habe wo jetzt Router, Firewall, AccesPoint und Switch dran hängen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...