Der Heimkino Thread (Teil 2)

Diskutiere das Thema Der Heimkino Thread (Teil 2) im Forum MacUser TechBar.

Schlagworte:
  1. Cosmic7110

    Cosmic7110 Mitglied

    Beiträge:
    3.867
    Zustimmungen:
    2.558
    Mitglied seit:
    20.04.2007
    Ogott, Spaghetti Salat :D
     
  2. Der Zauberer

    Der Zauberer Mitglied

    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    09.06.2008
    Hey!

    Hm, also Netzwerkanschlüsse kann man(n) doch nie genug haben! ;) Sind vor kurzem umgezogen und haben in jeden wichtigen Raum zwei Netzwerkkabel gelegt und eine Doppeldatendose gesetzt. Ein Anschluss für Netzwerk, einer für Telefon(e). Na ja, und bis auf einen Raum hängt an jedem Netzwerkanschluss ein kleiner Switch, der die ganzen Geräte dann versorgt. Im Wohnzimmer sind das zum Beispiel: Mac mini, PS3, BluRay, Dreambox & TV. Und ich denke auf lange Sicht werden es immer mehr Geräte die einen LAN - Anschluss nutzen. Ok, ich halte es aber auch nach dem Motto "Stationäre Geräte haben per Kabel versorgt zu werden, mobile Geräte dürfen WLAN nutzen".
    Bis denn...

    Bye, Markus.
     
  3. snoop69

    snoop69 Mitglied

    Beiträge:
    9.649
    Zustimmungen:
    327
    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Hab' ich doch schon aufgezählt ;)...
    Naja, so 'ne DM8000HD mit Anschlußmöglichkeit für ein Slimline-DVD kostet schlanke 800€ ohne Platte und Laufwerk, da wäre ich dann insgesamt bei fast 1000€, nur um ein paar Netzwerkanschlüsse zu sparen :D. Und BD gucken könnt' ich damit auch nicht. Gut, dadurch wird's dann wieder billiger weil das DVD-LW damit sinnlos wird und eine DM7020 wohl auch reichen würde, aber auch die kostet schlanke 600€ mit 3TB und zweimal DVB-C.

    Ich seh' gerade, die Dinger haben nichtmal GBit-Lan? Und Fernprogrammierung übers Internet via iPhone, geht das?
     
  4. snoop69

    snoop69 Mitglied

    Beiträge:
    9.649
    Zustimmungen:
    327
    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Der ist auch zum rumspielen :D.... Und bis ich den wirklich funktionierend als Mediencenter eingerichtet habe, dauert es auch. Als NAS taugt er auch nicht wirklich, schließlich gehen da nur 2,5" Platten rein und extern sind FW-Platten teurer als ein NAS, USB2.0 ist langsam. Und der Stromverbrauch...

    Die Anlage ist halt "historisch gewachsen", müsste auch mal ausgemistet werden. Das Internetradio brauche ich z.B. eigentlich derzeit nicht, war halt in der süddeutschen Diaspora notwendig, um Radio1 hören zu können (was da in Karlsruhe so im Äther ist grenzt an Körperverletzung, und Nürnberg ist auch nicht besser). Aber wenn ich mal dazu käme, meine Musikbibliothek auf das NAS zu synchronisieren, könnte ich das Ding zum Musikhören verwenden. Den HD-DVD-Player könnte ich auch rausschmeißen, die Filme liegen inzwischen eh' gerippt auf dem Iomega TV. Das ist allerdings derart Sch...., das ich es eigentlich auch mit was vernünftigem ersetzen will (Nein, nicht AppleTV, das kann mir zuwenig).

    Vielleicht krieg' ich ja den Pi noch soweit hin, das wäre eigentlich optimal, schon wegen des Stromverbrauchs, da ist der Mini doch ein bisschen zu hungrig. Und wenn ich damit das Entertain ersetzen wollte, müsste ich ihn ja durchlaufen lassen. Außerdem werde ich wohl demnächst vorübergehend wieder arbeiten und das von zuhause, da werde ich wahrscheinlich den Mini verwenden, der kommt dann weg von der Anlage.
     
  5. djofly

    djofly Mitglied

    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    169
    Mitglied seit:
    31.07.2006
    Also ich habe bei mir FW800 Platten dran, die sind schnell und werden abgeschaltet, wenn sie nicht gebraucht werden.
    Und der Mini verbraucht doch nur 11w im Idle-Modus und 35W unter Volllast. Da kommen aktuelle NASe gerade erst hin. Vermutlich ist bis auf den Pi der Mini das stromsparenste Gerät in deinem Fuhrpark!
    Der Mini kann alle Netzwerkprotokolle und schafft vollen Gigabit-Durchsatz. Bei mir schreibe ich mit bis zu 80 MB/Sekunde auf die FW-Platten übers Netz.

    Hau dir XBMC drauf, das spielt dann auch alles. Internetradio genauso wie deine HD-DVDs. Da brauchst du auch kein IomegaTV oder ATV. XBMC kann man übrigens auch einfach mit einer Harmony Remote bedienen.

    Du machst es dir aber echt umständlich! ;)
     
  6. WirbelFCM

    WirbelFCM Mitglied

    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    557
    Mitglied seit:
    24.01.2008

    Dazu würde sogar eine DM800se reichen! Und wozu brauchst Du bei einem MediaCenter GBit-LAN? Filme werden doch aktuell eh nur mit max. 50MBit komprimiert (bei BDs), ansonsten kommt man mit 2-3 MBit völlig aus! Das DVD-Laufwerk kannste Dir auch schenken, die DMM spielt DVD-isos oder VIDEO_TS-Ordner von Festplatte oder vom NAS viel besser ab als von einem Silberling. Okay, BDs fallen aus (zumindest Gekaufte ^^), aber auch die könnte man zumindest theoretisch rippen.

    Fernprogrammierung, TV-Streaming usw. via iPhone ist natürlich alles möglcih - vorausgesetzt, DynDNS zickt nicht rum und das macht es sehr häufig! Aber das ist ja nun kein DMM-Problem, sondern ein Allgemeines.

    Und wenn Dir selbst die ca. 400€ für eine DM800se zu happig sind, holst Du Dir eben eine VU+ Solo2 - da hast Du dann im Grunde die gleichen Vorteile (die VU+ sind so ein bißchen wie ein AppleTV mit Jailbreak ;) ) nur mit wesentlich mehr Power, Doppeltuner und GBit-LAN und das für knapp über 300€ (ohne HDD)!

    Ich erkenne aber an Deiner Argumentation, daß Du im Grunde keine Vorstellung von den Möglichkeiten hast, die eine Enigma2-basierte STB bietet und das ist echt schade, weil es im Grunde keine bessere "eierlegende Wollmilchsau" gibt! Und sogar den "Basteleffekt", den viele scheinbar brauchen, hast Du hier mit an Board :)

    Klar gibt es immer irgendein Gerät, das eine oder zwei Aufgaben noch einen Tick besser erledigen kann, aber dafür fehlen dann andere Funktionen komplett oder Du Du hast dann halt zig Geräte im Wohnzimmer rumzustehen, wo Du ständig von einem Gerät auf's Andere umschalten mußt, hast einen riesigen, unüberschaubaren Kabelwust und 6-8 Fernbedienungen rumzuliegen, für die man sich zwar für weiteres teures Geld eine "Universal-FB" kaufen kann (die dann gefühlte 20-40% einer Dreambox kostet), wo man aber dann doch regelmäßig feststellt, daß die irgend eine bestimmte Funktion für irgendein bestimmtes Gerät nicht ausführen kann und Du dann doch die Original-FB suchen mußt usw. ;)

    Eines habe ich bei meinen HiFi-Basteleien im Auto gelernt: optimale Ergebnisse erzielt man mit möglichst wenigen, aber dafür möglichst hochwertigen Komponenten und nicht so, wie viele das machen: 4 "Signalprozessoren" steuern 6 Endstufen an, die dann achtunddrölfzig Lautsprecher antreiben. Das macht zwar ordentlich Lärm und (vll.) auch phatten Baß, aber klingen tut das i.d.R. beschissen!


    Meine Empfehlung: einfach mal reinschnuppern! Bei Amazon gibt's 4 Wochen Widerrufsrecht - da hat man eine Menge Zeit, sich mit der Technik anzufreunden oder eben nicht. Aber jeder, der ein Heimkino hat, sollte m.M.n. so ein Gerät zumindest mal "in der Mache" gehabt haben! Ich helfe auch gerne bei den ersten Schritten...
     
  7. djofly

    djofly Mitglied

    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    169
    Mitglied seit:
    31.07.2006
    Aber warum nun eine Dreambox/VU kaufen? Fürs Fernsehen hat er ja den Entertain Receiver und nur der geht ja auch dafür.

    Für alles andere ginge der Mini.
     
  8. snoop69

    snoop69 Mitglied

    Beiträge:
    9.649
    Zustimmungen:
    327
    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Also meines Wissens nach braucht mein Mini (C2D) Idle 20W und unter Vollast 50W...
    Ok, habe gerade gesehen das XBMC mit ein paar Klimmzügen auch BD spielt. Wobei das für mich eh' nicht sooo interessant wäre, den BD-Player schmeiß ich eh' nicht raus. Bei HD-DVD hab' ich jetzt aber nichts gefunden?

    XBMC läuft ja momentan auf dem Pi. Allerdings kann ich bei MP4 übers LAN nicht spulen, das ist natürlich für ein Mediencenter nicht wirklich sinnvoll. Und den Mini brauche ich wie gesagt wahrscheinlich im Arbeitszimmer, wenn ich wieder arbeitsfähig bin.
    Wie gesagt, hat sich so angesammelt :)....
     
  9. WirbelFCM

    WirbelFCM Mitglied

    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    557
    Mitglied seit:
    24.01.2008

    Warum einen Maybach kaufen oder eine S-Klasse? Zum Fahren reicht ja auch ein Dacia.

    Für alles andere ginge ein Mini. ;)
     
  10. snoop69

    snoop69 Mitglied

    Beiträge:
    9.649
    Zustimmungen:
    327
    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Über 600 DVDs und 120 BD rippen? Dafür bräuchte ich erstmal mindestens 8 TB NAS und ein Jahr Zeit.....
    Nuja, meinen Entertain Receiver kann ich ohne Probleme via iPhone programmieren, ganz ohne DynDNS. Und es funktioniert....
    Die DM 800 SE hat halt den Nachteil, das nur ein Tuner reingeht. Gut, ich hab' einen im Fernseher, wäre also nicht sooo schlimm.
    Auf den Basteleffekt kann ich verzichten, deshalb habe ich ja das Iomega Teil. Dummerweise ist das Ding Schrott....
    Isch 'abe schon eine Harmony One ;). Und die kann, entsprechende Programmierung vorausgesetzt, meist mehr als die originale FB der Geräte...
     
  11. snoop69

    snoop69 Mitglied

    Beiträge:
    9.649
    Zustimmungen:
    327
    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Naja, eigentlich wollte ich der Drosselkom im Oktober den Stinkefinger zeigen (dann läuft mein Vertrag aus), damit ist Entertain nur noch für eine gewisse Zeit da....

    Dann fallen zwar (Telecolumbus sei Dank :() die Privaten weg, aber die gucke ich eh' nur alle Jubeljahre.
     
  12. Cosmic7110

    Cosmic7110 Mitglied

    Beiträge:
    3.867
    Zustimmungen:
    2.558
    Mitglied seit:
    20.04.2007
    wofür denn noch HD DVD ?
     
  13. djofly

    djofly Mitglied

    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    169
    Mitglied seit:
    31.07.2006
    Also von der Hardware her ist für mich eher die Dreambox der Dacia ;)
    Aber in diesem Forum werden wir eh nicht mehr überein kommen. Du willst halt allen immer eine Dreambox aufschwatzen. In diesem Fall macht es aber keinen Sinn, da man damit kein Entertain empfangen kann.
     
  14. snoop69

    snoop69 Mitglied

    Beiträge:
    9.649
    Zustimmungen:
    327
    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Ich sach doch, den könnte ich eigentlich rausschmeißen...
     
  15. djofly

    djofly Mitglied

    Beiträge:
    2.835
    Zustimmungen:
    169
    Mitglied seit:
    31.07.2006
    Den Rasberry mit XBMC hatte übrigens ein Kollege im Test. Bei hohen Bitraten fängt der leider an zu ruckeln, Hardware zu schwach :(
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...