Der Finder ist tot! Es lebe der Finder?

  1. Bobs

    Bobs Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    ich habe ein problem mit meinem finder, und zwar, wie mir bei meiner suche hier im forum aufgefallen ist, eines, das scheinbar öfter vorkommt. es gibt einige threads darüber, aber in keinem einzigen davon wird eine lösung gefunden.

    und zwar folgendes:
    gestern betrachte ich einige tiffs in vorschau, und wollte mir mal die einzelnen menüpunkte von vorschau genauer anschauen. da gibts ne option "sonderzeichen", und ich hab halt mal draufgeklickt. in dem moment stürzt mir vorschau ab. irgendwie hat dann der finder gesponnen, so dass ich erstmal nen neustart des systems gemacht hab (ist übrigens 10.3.8).
    und das wars dann.
    er bootet normal, der schreibtisch erscheint, aber der finder startet nicht. kein schwarzes dreieck unter seinem docksymbol. manuell starten geht auch nicht. mach ich atl+apfel+esc sehe ich wie der finder im sekundetakt abstürzt und neu startet. programme lassen sich nicht starten, sie stürzen sofort ab.
    unter nem anderen benutzer (das problem besteht unter admin) funktioniert alles normal.
    pram hab ich bereits gelöscht, rechte und volume hab ich von CD aus repariert, und com.apple.finder.plist ist auch gelöscht. hat alles keine änderung bewirkt.

    das einzige, was irgendwas geändert hat, war, als ich von dem anderen benutzer aus die rechte in der library so geändert hatte, dass ich einige meiner wichtigen daten rüberkopieren konnte. ich hab die rechte dann nicht wieder dem admin zugeteilt, und neu gesartet. daraufhin hat der account auch wieder funktioniert, allerdings mit einigen fragezeichen im dock und dem standard wallpaper.

    so. alles scheisse :)
    wer weiss rat?
     
    Bobs, 18.02.2005
  2. tridion

    tridionMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    242
    ... und die Vorschau-plist hast du nicht gelöscht? du warst doch in der Vorschau und hast dort was verändern wollen, das sich dann offenbar mit dem Finder gespießt hat. Also müßtest du doch zuerst dort schauen ... ?
     
    tridion, 18.02.2005
  3. norbi

    norbiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Dann solltest Du die Zugriffsrechte von "Library" wieder so setzen, wie sie waren.

    No.
     
    norbi, 18.02.2005
  4. Bobs

    Bobs Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    hatte ich bisher nicht, aber habs grad getestet, brachte nichts.
     
    Bobs, 18.02.2005
  5. Bobs

    Bobs Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    schon klar, aber wenn ich das mache, hab ich ja auch das beschriebene problem wieder.
     
    Bobs, 18.02.2005
  6. norbi

    norbiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Heißt das, Du (Dein Benutername) ist Eigentümer von ~/Library? (so isses bei mir).

    No.
     
    norbi, 18.02.2005
  7. Bobs

    Bobs Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    ja, so isses.
     
    Bobs, 18.02.2005
  8. Bobs

    Bobs Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    mir scheint, ein kompletter reinstall von osx ist die einzige möglichkeit.

    was muss ich denn alles sichern, um

    a) meine itunes bibliothek (inkl. playlists, bewertungen, zähler usw)
    b) meine mail-einstellungen (alle mails, alle ordner, alle kontakte, alle regeln, alle accounts, alle servereinstellungen)
    c) mein adressbuch (mit allen gruppen)
    d) alle favoriten von safari

    danach wieder auf den jetzigen stand zu bringen?

    edit:
    e) meine netzwerkeinstellungen brauch ich auch noch so wie sie jetzt sind
     
    Bobs, 18.02.2005
  9. H.Stony

    H.StonyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    glaub nicht dass du osx neu installieren musst! außerdem könntest du bei der installation auswählen dass alles erhalten bleibt - weiß nicht wie die option heit sollte aber nicht schwer zu finden sein
    im anderen benutzer funktioniert alles?
     
    H.Stony, 18.02.2005
  10. Bobs

    Bobs Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    dachte ich auch erst, aber in einem anderen thread hatte jemand das selbe problem, und eine neuinstallation mit erhaltung der alten daten hatte nichts bewirkt. er musste ien cleaninstall machen.

    ja, beim andern benutzer funktioniert alles.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Finder tot lebe
  1. Phoenix1
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    123
    SwissBigTwin
    05.07.2017
  2. MacManni2
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    192
    MPMutsch
    04.07.2017
  3. timminger
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.078
    timminger
    18.12.2008
  4. pappe
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    328
    falkgottschalk
    21.10.2008
  5. 73kw
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    506