1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Der "beste" ersatz Akku fürs iPhone SE?

Diskutiere das Thema Der "beste" ersatz Akku fürs iPhone SE? im Forum iPhone.

  1. flo ba

    flo ba Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    12.08.2013
    Ich würde sagen ersteres.
    Es war das Apfellogo und die Teilenummer überklebt.
    Wie geschrieben optisch und haptisch idenisch zum ausgebauten Original. Die Beschriftung war komplett identisch.
     
  2. flyproductions

    flyproductions Mitglied

    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    817
    Mitglied seit:
    04.11.2004
    Also ich finde, an den paar Euro bis zu einem 11 Pro Max sollte es dann auch nicht mehr hängen!

    :crack:
     
  3. flyproductions

    flyproductions Mitglied

    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    817
    Mitglied seit:
    04.11.2004
    Ich weiß auch nicht, wieso die die Logos überklebt haben.

    Das ist ein zertifizierter Apple-Service-Provider und die weisen selbst bei zusammengesetzten Teilegruppen wie Displays explizit aus, was daran original und was von Fremdherstellern/Zulieferern ist. Ich wüsste also nicht, wieso die „von Apple irgendwessen beschuldigt“ werden sollten.

    Und selbst die zusammengesetzten Teile sind von der Qualität her top! Ich hab auf meinem SE ein Display von denen, da sind das Panel und der Digitizer original und das Glas vom Zulieferer. Das Teil ist vom komplett Original nicht zu unterscheiden.

    Wegen der Qualität musst du dir da also absolut keine Sorgen machen.
     
  4. pizarrofan

    pizarrofan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    12.12.2018
    Das Werkzeug war vollständig im Fixxoo Set enthalten. Der Betrag beinhaltet obendrein die Versandkosten. Is new Sonderangebot. Sonst gehts da glaube ich mehr auf die 25-30€ zu.



    Danke für den Hinweis der Person die diese Fixxoo Akkus häufig verbaut und keine Probleme hat!
    Danke auch für die vielen anderen Antworten!


    Den Akku habe ich noch nicht gewechselt. Nach dem Wochenende an dem das iPhone durch blosses auf dem Tisch liegen binnen Stunden geleert wurde klappt es jetzt erstmal ganz gut. Lieber nichts kaputt machen als den Akku zu tauschen "weil!". Ein paar Monate wird der gut verpackte Ersatzakku sicher unfallfrei im Schrank liegen falls sich das SE doch unbrauchbare Akkulaufzeiten erlauben sollte.



    Ich liebe das SE für den Formfaktor (klein und stark genug für alles was ich nutze) und habe meine AppNutzung inzwischen so stark eingeschränkt das ich absolut nichts habe das ein neues, top aktuelles, Smartphone vordern würde.
    Wenn das Ding noch zwei, drei Jahre hält und ich nicht zu Programmieren beginne und ein Testgerät auf dem neusten iOS stand brauche, dann bleib ich dabei. Insbesondere wenn Apple kein neues "kleines" iPhone auf den Markt bringt.... grade gefällt mir das kleine Pro besser als das "Standart" iPhone, nur weil es kleiner ist (und die drei Kameras interessanter Spielkram sind, ich filme und interviewe auch mal) - aber das kostet über 1000€. Muss nich. ;)
    Vor dem SE hatte ich nen Google Nexus... ich glaube 3. Ich bin überglücklich mit dem kleinen Formfaktor des SE. Alles was mehr braucht, insbesondere Spielkram, mache ich auf der Couch, im Zug, mit dem iPad wenn ich Zeit über habe. Im Telefon stibitzt der ganze Schnulze mir nur Fokus den ich auf meine Aufgaben haben sollte.

    Einziges Manko an meinem SE, der Stumschalter ist nach dem ein oder anderem Sturz etwas zickig geworden. Aber noch ist es durch gutes zureden lösbar.
     
  5. pizarrofan

    pizarrofan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    12.12.2018
    Ich schließe das ganze mal mit einem Erfahrungsbericht einfach weil ich es grade teilen möchte.

    Am Abend bin ich schwach geworden. Auch wenn das iPhone "okay" lief (sprich, keine 100% abstürze hatte) war mit die Akkulaufzeit von c.a. einem halben Tag ohne Verkabelung zu kurz oder vor allem zu unzuverlässig.

    Das alles war relativ Zittrig da ich es mir beim besten willen nicht leisten kann das Ding zu Schrotten.

    1. Touch ID gelöst, battery abgestöpselt. Display dran gelassen. Beim versuch die Klebestreifen unterm Akku hervor zu ziehen den Streifen sofort zerrissen. Da muss man scheinbar wirklich sehr sehr sehr behutsam dran ziehen. Akku rausbrechen wollte ich nicht. Wieder alles verschraubt und zugemacht. Alles funktioniert noch. Puh.

    2. Ich kann es nicht lassen und mach das Ding wieder auf. Beim Zeiten mal geht es viel leichter, oder ich habe einfach weniger angst und bin robuster. Ich löse das Display, achte darauf das die schrauben nicht durcheinander kommen (hier etwas zu verwechseln macht laut youtube im Millimeterbruchteil einen unterschied der das logic board zerlegt). Ich föhne das Handy von der Unterseite um den Akku etwas zu lösen und Hebel das ganze dann aus dem Inneren heraus. Dabei musste ich ganz schön rabiat vorgehen und habe mit mit dem Ende des beiliegenden Spachtels einige Kratzer an der Innenseite meiner Hand verschafft. Ich hatte hier teilweise das gefühl ich biege den Rahmen des Handys kaputt, aber danach sitzt alles noch wie vorher. Das einzige was nicht ordentlich passt ist zum einen die Klammer die übers TouchID Kabel muss (der Akku sitzt wohl einmal tief, aber mit etwas mühe bekommt man die klammer doch drauf)... und naja, das Kabel der Batterie hätte wohl unter der Batterie liegen sollen. Aber anschliessen lies es sich dennoch. - Den leicht gebogenen Akku habe ich zur Sicherheit auf die Fensterbank raus gelegt, bisher ist aber nichts geplatzt oder so.
    Ich schliesse das Handy und schalte es ein. Es geht sofort wieder aus. Aber hey, ein Bild... mist, mit streifen... aber ein Bild! Lege das ganze erstmal an den Strom. Das ganze Bild hat streifen und Touch funktioniert nicht. Mist! MIST!

    3. Ich öffne das Handy erneut. Nehme an das ich die Display Verbindungen nicht gut genug zusammen gedrückt habe. Baue display Kabel ab, vergesse es den Akku zuerst zu lösen, fuck... löse ihn, und merke beim dritten Display Kabel bereits das es überhaupt nicht fest sass. Also so null eingerastet war. Beim anstecken der drei Display Kabel bin ich nun etwas druckvoller und achte darauf das es auch wirklich alles sitzt, insbesondere weil ich vermute das die streifen im Bild vielleicht nur ein kleiner Pin waren daher will ich nicht zu sanft sein. Baue alles andere wieder zusammen und schliesse den Strom an. Immer noch Streifen im Bild. MIST! - Aber Touch funktioniert wieder. Sweet. Besser als nichts.
    Ich prüfe alle möglichen Funktionen. Zunächst wirkt die Reaktion der lauter leiser taste sehr haakelig, doch das legt sich nach einigen langen Sekunden und wird normal. Sprachnachrichten funktionieren, Lautsprecher funktionier, Ohrmuschel Funktioniert. Ich entschliesse mich das Telefon jetzt erstmal laden zu lassen bevor ich nochmal alles aufreisse.
    Bei 25% nehme ich es wieder in die Hand und die Streifen sind weck. Geil! Ich hatte im Forum hier bereits gelesen das streifen wohl durch einen "Power Cycle" verschwinden würden, aber die dort gezeigten sahen anderes aus als meine.

    Puh. Alles noch mal gut gegangen. Der einzige Nachteil den ich bisher (nach wenigen Stunden) sehe ist der dass das iPhone mir die Lebensdauer der Batterie nicht mehr anzeigen will. Das ist scheinbar ein von Apple bewusst eingesetztes Problem. Coconut habe ich leider vor dem Wechsel nicht verwendet. Das iPhone selbst sagte mir dort das "Battery Health" 82% sei. Die Batterie von Fixxoo die ich verwende hat laut Coconut eine Kapazität von 1624mah von der ich nur 96% (1559) verwenden kann. Google sagt das iPhone SE hätte auch diese 1624 mAh. Ich kenne mich nicht aus. Keine Ahnung ob es normal ist das der Akku nicht bei 100% los legt. Aber hey, erstmal durch die nächsten Tage kommen und schauen was so möglich ist in Sachen Laufzeit und ob nicht doch noch irgendwas zu doll gedrückt wurde und jammert.
    Edit: Geladen hat es sich bis jetzt dann sogar doch bist 1597, 98,3%. Vielleichtt wird's ja doch ganz voll.
    Ein wenig angst macht mir das Coconut, das ich zuvor nicht installiert hatte, mir sagt das mein MacBook Pro auch bei 81,3% der Leistungsfähigkeit steht (649 Ladezyklen), aber das ist ja dann doch noch nen anderer schnack als die kleine iPhone Battery. Aber passend das die 80% so knapp nach dem ende von Apple Care angepeilt werden... hach Apple, ich mag dich aber ab und zu bist du auch echt doof.
     
  6. herberthuber

    herberthuber Mitglied

    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    387
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    @pizarrofan:
    Danke für Deinen Erfahrungsbericht :)

    So in etwa ging es mir beim Wechseln auch - der Klebestreifen hat sich laaaaaaange geweigert los zu lassen... :D
    Ich hatte das Glück dass gleich nach dem Zusammenbau alles wieder funktioniert hat.

    Das was Dein Bericht jetzt bestätigt ist, dass der Akku von Fixxoo leider keine Batterizustandsanzeige in iOS 13.3.1 mehr erlaubt. Es erscheint nur noch "Service" und das ein von "Apple authorisierter Servicepartner" die Batterie warten könnte.

    Zwar nicht schlimm aber trotzdem schlecht von Fixxoo so einen Akku zu verkaufen. Dass es besser geht zeigen die Berichte der anderen iPhone SE Besitzer mit anderen Ersatzakkus. Hätte ich das vorher gewusst, wäre meine Kaufentscheidung anders ausgefallen.
     
  7. pizarrofan

    pizarrofan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    12.12.2018
    Ich hatte mich via YouTube minimal schlau gemacht und da klang es so als gäbe es keine alternativen. Naja. Es ist fast 14 Uhr, mein Akku ist bei 94%. Ich bin sehr zufrieden für die rund 14 Euro inclusive allem. Um nen Handy das jetzt schon auf vier Jahre zu geht zu verlängern passt mir das erstmal ganz gut, und es tut nicht so weh wie 49€ im Saturn lassen falls dann tatsächlich ein SE 2 im Sommer kommt und es für mich persönlich interessant wird.
    Und selbst wenn nen SE 2 interessant sein sollte kann man da immer noch die Preise purzeln sehen und schauen wie lange der Austauschakku hier mit macht... nen Jahr? Zwei?
     
  8. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    18.482
    Zustimmungen:
    3.198
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Klingt gut, aber...
    Ich weiß nicht, ob mein Feinwerkzeug genau passt. Bei cdx ist ja nichts dabei.

    Das Angebot bei Amazon für Komplett-Reparatursets ist riesig. Hat jemand da auch eine
    Empfehlung? https://www.amazon.de/s?k=iphone+se+akku+original&__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&ref=nb_sb_noss_1
     
  9. pizarrofan

    pizarrofan Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    12.12.2018
    Das hier ist das was ich habe, noch immer im Angebot. Für 13€ bis an die Haustür ist schon Top, grade weil hier ja jemand sagte das die Akkus von ihm oft verbaut werden und keine Probleme machen.

    https://www.fixxoo.com/de/shop/iphone-se-akku-reparaturset/
     
  10. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    18.482
    Zustimmungen:
    3.198
    Mitglied seit:
    10.02.2004
  11. flyproductions

    flyproductions Mitglied

    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    817
    Mitglied seit:
    04.11.2004
    Ja, muss man! Nie zu viel Zug auf einmal ausüben. Bißchen ziehen, warten bis es folgt, weiter ziehen und so weiter und so weiter...

    Wie man generell bie allen Arbeitsschritten sehr sorgfältig vorgehen muss. So müssen etwa alle Stecker mit einem deutlich spürbaren Klick einrasten. Sonst sind sie nicht richtig drin! Das fummeligste ist in der Tat normalerweise die Klammer über dem Home-Button-Stecker. Die scheint aber verzichtbar zu sein. Hat jedenfalls bei meinem SE schon gefehlt, als ich es aufgemacht habe. Da hat es sich der letzte Display-/Akkuwechsler wohl etwas einfach gemacht. Ich hab mir trotzdem jetzt mal eine mitbestellt, falls ich es nochmal aufmachen muss. Kostet einen Euro irgendwas.
     
  12. urmelchen2009

    urmelchen2009 Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    211
    Mitglied seit:
    02.03.2009
    Super Bericht! Kann Deine Gefühlsschwankungen direkt nachfühlen. Und wie im Film bin ich froh für das "happy end" :jaja:
     
  13. flo ba

    flo ba Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    12.08.2013
    Ich habe mir schon vor einiger Zeit mal das Smartphonewerkzeug bei Norma für 8,99 EUR gekauft, da ist alles nötige drin.
    Siehe hier: https://www.norma-online.de/at/ange...ker-t-106030/praezisionswerkzeug-set-i-106084
     
  14. flyproductions

    flyproductions Mitglied

    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    817
    Mitglied seit:
    04.11.2004
    Wer sagt das denn? Der Akku von CDX kommt mit den beiden Schraubendrehern und den Klebestreifen. Was fehlt sind der Saugnapf und das Plektrum.

    Und der Akku ist Original! Auch wenn, aus welchen Gründen auch immer, das Logo abgeklebt ist. Aber in den Einstellungen kommt, inklusive Zustandsanzeige, alles wie zuvor. Um die volle Kapazität verfügbar zu haben, sollte man ihn halt ganz am Anfang einmal nach der iFixit Anleitung kalibrieren.
     
  15. John300

    John300 Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    07.05.2006
    13.3.1 drauf, neuen akku eingebaut und es steht 100% batteriezustand ! ja warum denn auch nicht?

    service steht immer ab 75 % oder 70, damit man weiss das nun der akku raus sollte
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...