Der Authentifizierungsserver antwortet nicht. Trotzdem im Netz.

Diskutiere das Thema Der Authentifizierungsserver antwortet nicht. Trotzdem im Netz. im Forum Mac im Netzwerk.

  1. leary

    leary Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    17.04.2004
    Hallo zusammen,

    ich bin mit meinem Macbook im Schulnetzwerk drin. Eigentlich funktioniert alles gut. Dennoch poppt ständig eine Warnmeldung, siehe Screenshot, auf, die mich wahnsinnig macht, obwohl ich weiterhin im Wlan bin. Wie kann ich das abstellen? Hilfe!

    Beste Grüße!
     

    Anhänge:

  2. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.278
    Zustimmungen:
    3.636
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Geht es mglw. um verschiedene Netze oder Teilnetze?

    Versuchen ggf. spezifische Anwendungen (evtl. deren Hintergrundanwendungen oder Daemons o.ä.) eigene Zugriffe auf separat gesicherte Bereiche, die dann hier abgeblockt werden?

    Was sagt der für das Schulnetz zuständige Admin?

    PS: »Einstein-Gymnasium« ist immer noch zu lesen ;)
     
  3. leary

    leary Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    17.04.2004
    wie bekomme ich das heraus?

    noch nicht gefragt. er ist pc'ler. scheint ein mac-problem zu sein.

    nicht so wild :)
     
  4. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.278
    Zustimmungen:
    3.636
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Starte dem Mac mal im Sicheren Systemstart – und logge dich dann ins Schulnetz ein.
    Bestehen dann die Warnmeldungen immer noch?

    Versucht – nach deinem eigentlichen Log-in, der ja offenbar funktioniere – vielleicht deine Email-, Kalender- oder ähnliche Software einen eigenen Zugriff, der dann abgeblockt wird?

    Ins Blaue:
    Ist auf dem Mac seine eigene Firewall aktiv?
    Laufen auf dem Mac Hintergrundroutinen von Sicherheits- oder Überwachungssoftwares?
    – Falls so, was passiert, wenn die ausgeschaltet sind?

    Schnurz. Die Fähigkeit, grundsätzlich Zugriffsrechte für einen und Netzwerkeinstellung auf einem Rechner auf Plausibilität zu prüfen, sollte vom OS unabhängig sein. Widrigenfalls ist’s der falsche Admin.
     
  5. leary

    leary Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    17.04.2004
    werde ich montag testen.

    nicht offen. vll laufen die im hintergrund. wie checke ich das?

    ja.

    wo überprüfe ich das?
     
  6. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    12.278
    Zustimmungen:
    3.636
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Bist du der Eigentümer des Rechners – oder nur sein Besitzer?

    Im ersteren Fall müsstest du ja wissen, was du alles auf ihm installiert hast – eben auch, wenn’s um Antivirensoftware und/oder Programme wie Little Snitch o.ä. geht. – Die dann testweise deaktivieren.

    Testweise ausschalten.
    Die brauchst du eh nicht, weil du kaum irgendwo nicht hinter einem Router hängst, dessen eigene Firewall aktiv ist.

    Ohne Hintergrundprozesse könnte dich keine vordergründig ausgeschaltete Kalender- oder Aufgabensoftware über anstehende Ereignisse informieren. Also automatisch laufen tut da immer was. In welchem Umfang hängt von deiner Art und Weise ab, wie du deine Software benutzt.

    Abonnierte Kalender oder eingebundene IMAP-Ordner versuchen ggf. über das Netz, in dem du dich befindest auf Server Dritter zuzugreifen. Vielleicht gibt’s da Konflikte wegen örtlicher Sicherheitsrichtlinien.

    MS Office (und viele andere aktuelle Softwares) funken im LAN nach ihresgleichen rum oder kontaktieren Aktivierungsserver in der weiten Welt, um den lizensierten Gebrauch abzuprüfen.

    Alles nur ins Blaue gedacht. – Aber diesbezüglich sollte eben der fürs LAN Beauftragte Auskunft geben können.
     
  7. leary

    leary Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    17.04.2004
    also kurz: der administrator hat keine ahnung und ich weiß nicht mehr weiter. danke für eure hilfe bisher.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...