Der AppleScript Fehler 10006 macht mich wahnsinnig!

ski

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.11.2005
Beiträge
9
Hi all,
ich murkse gerade mit einem simplen AppleScript herum und bekomme es nicht zu Laufen:
Code:
set meineDatei to "Macintosh HD:Users:name:lokale Ablage:Arbeitsbereich:TS (in Arbeit).fmp12"
tell application "Finder"
    set the name of file meineDatei to "TS.fmp12"
end tell
In anderen Fällen macht er's bereitwillig, hier nicht. Und ich kapier es nicht! Bekomme den Fehler:
[B]error[/B] "„Finder“ hat einen Fehler erhalten: File kann nicht gesetzt werden bla bla.
Und dann: number -10006 from [I]file[/I] "Macintosh HD:Users:name:lokale Ablage:Arbeitsbereich:TS (in Arbeit).fmp12"
Was mache ich falsch?
:-/ Ralf
 

Twoflowers

unregistriert
Mitglied seit
10.04.2009
Beiträge
644
Habe eben den Code Schnipsel bei mir ausprobiert mit einer Dummy Datei und Verzeichnissen gleichen Namens wie in Deinem Script. Das hat funktioniert. Kann es sein, dass Dir Zugriffsrechte fehlen oder die Datei im Gebrauch ist?
 

varuna

Mitglied
Mitglied seit
21.10.2009
Beiträge
476
Hallo,

Code:
set the name of alias meineDatei to "TS.fmp12"
Gruß
 

ski

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.11.2005
Beiträge
9
Code:
set the name of alias meineDatei to "TS.fmp12"
That's it. Vielen Dank!

Aber hey! Warum muss das so kompliziert sein? Ich mühe mich echt mit AppleScript ab, das doch eigentlich eine "einfache" Skripting-Sprache sein soll. Das nervt.
Weiß einer der Anwesenden, ob Java Script einfacher, logischer, kohärenter ist?

Schönen Abend noch!
Ralf
 

varuna

Mitglied
Mitglied seit
21.10.2009
Beiträge
476
Hallo,

meine Antworten zu deiner Frage wären : nein, ja, ja

Es würde sich hier aber genau genommen um JavaScript for Automation ("JXA") handeln.
...und dazu mein Lieblingszitat:
JXA is what’s wrong. Buggy, broken, obfuscated, abandoned garbage that failed so hard, Apple fired the product manager and disbanded the entire Mac Automation department.
Honestly, the only good answer I can give you is: Stick to AppleScript. Lousy language, but its automation support works right.
Naja, das ist schon ein hartes Statement, aber nicht aus der Luft gegriffen.

Tatsächlich ist AppleScript bis zu einem gewissen Grad durchaus logisch, verlangt aber gerne auch mal eine recht "eigenwillige" Syntax.
Ein gewisses Grundverständnis, wie der Umgang mit Objekten bzw. deren Orte im Dateisystem zu händeln ist, kann da nicht schaden.
The following is the recommended usage for these types:
  • Use an alias object to refer to existing file system objects.
  • Use a file object to refer to a file that does not yet exist.
  • Use a POSIX file specifier if you want to specify the file using a POSIX path.
https://developer.apple.com/library/archive/documentation/AppleScript/Conceptual/AppleScriptLangGuide/conceptual/ASLR_fundamentals.html#//apple_ref/doc/uid/TP40000983-CH218-SW28

https://developer.apple.com/library/archive/documentation/LanguagesUtilities/Conceptual/MacAutomationScriptingGuide/ReferenceFilesandFolders.html#//apple_ref/doc/uid/TP40016239-CH34-SW1

Gruß
 

ski

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.11.2005
Beiträge
9
Hey,
ihr seid klasse. Vielen Dank für die Einschätzung zu JXA. Ich denke, ich werde mich wohl doch bissle tiefer in AppleScript einlesen und noch mit so manchen Frustrationen zurechtkommen müssen. Und ich werde mich mehr mit der bash auseinandersetzen und diese Script mehr einbinden. Danke euch!
 
Oben