1. Willkommen in der MacUser-Community!
    Seit 2001 sind wir ein Treffpunkt und Austausch-Forum rund um alle Apple Produkte.
    Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.
    Information ausblenden

Der Apple "AHA" Effekt !

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von TobyMac, 14.04.2003.

  1. TobyMac

    TobyMac Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Mac - User:

    Kennt ihr das, ihr arbeitet am Mac und denkt: "Das geht so einfach ?"
    Oder ihr wollt was neues installieren, und alles funktioniert sofort ?

    So etwas in der Art sind Apple "AHA" Effekte.

    Und da ich gerade mal wieder so einen hatte, dachte ich mir, man könnte diese ja mal sammeln !

    Und ich fange dann gleich mal an:

    Letzter Freitag:

    Mein Sony Ericsson T68i traf ein ! Voller Vorfreude das Teil aufgeladen und dann mal Bluetooth-technisch getestet !

    Und was ist ? Alles geht, Adressen sind abgeglichen, die Software Romeo auf meinem Rechner, mit dem ich iTunes, DVD Player und sogar die Maus mit dem Handy fernsteuern kann.

    Kein großes Einlesen in irgendwelche Read Me Dateien.....

    Schon schön ;)

    Also, lasst uns an euren Geschichten teilhaben !
     
  2. eOnkel

    eOnkel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2003
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    hmmm......

    da kann ich eigentlich nur was ganz banales zu beitragen:

    ich bin vor ca. einem halben Jahr zu Mac gewechselt. War bei Windows eine Neuinstallation notwendig, so konnte man dafür alles in allem locker ein Wochenende einplannen bis alles wieder so lief wie es sollte.

    Abgesehen davon das ich einen Mac noch nie neu einrichten musste weil er sich völlig ins Nirvana geschossen hat, so is es doch hier einfach: DVD einlegen, installieren, arbeiten. Zeitaufwand max. 3 Stunden (mit allen zusätzlichen Programminstallationen.

    Das nenne ich Fortschritt und aha Effekt

    >Gruss

    eOnkel
     
  3. NewtoMac

    NewtoMac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    habe mein Powerbook seit 4 Tagen und habe schon sehr viele AHA - Erlebnisse damit gehabt,

    1) ich schloss meine Videokamera an das PB an und sie wurde sogleich erkannt und die Photos in iPhoto geladen, bei meinem PC ging das etwa 10x länger da man zuerst Treiber und Software mühsam installieren müsste. Genau so gings beim Film auf das PB aufnehmen.

    2)mein Kabelmodem hat das PB auch gleich erkannt und ich konnte ohne nur irgend etwas zu installieren im Internet surfen, will ja gar nicht erzählen wie lange ich das bei meinem PC versucht habe.

    gruss
     
  4. Christen

    Christen MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2003
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Einfache Softwareinstallation

    Was hier hin gehört ist ganz klar die einfache Softwareinstallation.
    "Programm-Ordner einfach in den Ordner 'Programme' ziehen"
    Manche Programme kann man direkt von einer CD starten.
    Sehr gut, um ein Programm zuerst ein mal zu testen.
    Und jetzt soll mir keiner kommen, und sagen dies sei alles "Schnickschnack" und eine "Zu schöne Oberflache" oder so was.

    (Wie es bei anderen Betriebssystemen aussieht will ich schon gar nicht erläutern.)
     
  5. appelknolli

    appelknolli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.11.2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    0
    hallo leutz,


    2. monitor anschließen?

    einfach 2. mac-graka einbauen, moni anschließen und starten, fertig :D
    eventuell noch monitorpreferences aufrufen und auflösung nach belieben einstellen.

    viele grüsse, appel :D
     
  6. Aha Erlebnisse schon so lang

    Freunde des Mac! :)

    Ich habe seit 18 Jahren solche Erlebnisse am Mac und ich liebe diesen Kick! :D

    Mein aktuellstes: Apple Remote Desktop. Da kam eine CD ohne Handbuch, die pdf-Datei eher spärlich.

    Programm installiert, TCP/IP eingegeben. Und am entfernten Rechner gearbeitet. Dauer der Aktion 15 Minuten.

    Aber auch Apple ist nicht perfekt, das sollte man im Auge behalten. Also bitte zumindest mit einem Bein auf dem Teppich bleiben. :D

    mahnt

    Lynhirr
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen