Der Anfänger und spontane Fragen Thread - Teil 5

K

Kuhtreiber

Mitglied
Dabei seit
10.08.2022
Beiträge
116
Punkte Reaktionen
40
Ich weiß ja selber, dass es für Profis eine blöde Frage ist. Aber bei den ganzen Bezeichnungen blicke ich einfach nicht mehr durch. Trotzdem macht mir das MBA viel Spaß und ich gebe nicht auf. Irgendwie wird es schon noch klappen.
 
blue apple

blue apple

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.307
Punkte Reaktionen
1.818
Wenn wir es also richtig verstanden haben... dein kopierter Ordner wird in der Seitenleiste des Finders angezeigt? Dann kannst du diesen Ordner einfach mit der Maus packen, weit herausziehen und es wird von dort entfernt. Oder einfach mit Rechsklick darauf "Aus der Seitenleiste entfernen" ...Der originale Ordner wird nicht gelöscht (kontrolliere ob er wirklich da ist wo du ihn kopiert hast)!
Das in der Seitenleiste sind nur Favoriten, also Kopien von den ursprünglichen Ordner die auf System- oder User-Ebene existieren.

1663741071842.png
 
D

DerSt3fan

Mitglied
Dabei seit
14.04.2022
Beiträge
169
Punkte Reaktionen
43
Kann man die Reihenfolge der Icons der geöffneten Programme im Dock selbst anpassen? Ich habe Outlook idR ganz links aber nach Neustart ist es jetzt rechts. Vermutlich muss man nicht alle Programme schließen -> öffnen um die Reihenfolge wieder zu bekommen. Aber ich kenn den passenden Shortcut dazu nicht...Danke

1664353594364.png
 
BalthasarBux

BalthasarBux

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2020
Beiträge
2.176
Punkte Reaktionen
1.938
Icon anklicken, gedrückt halten und dahin schieben, wo du es haben willst.
 
t_h_o_m_a_s

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.05.2003
Beiträge
13.765
Punkte Reaktionen
4.750
Die Icons auf der rechten Seite sind übrigens nicht fix, sondern wechseln je nach aufgerufenem Programm.
 
fa66

fa66

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.04.2009
Beiträge
17.637
Punkte Reaktionen
7.794
Kann man die Reihenfolge der Icons der geöffneten Programme im Dock selbst anpassen? Ich habe Outlook idR ganz links aber nach Neustart ist es jetzt rechts
Symbole links bzw. oberhalb der Trennlinie sind Programmaliasse.
Symbole rechts bzw. unterhalb der Trennlinie sind selbstabgelegte Ordner – oder geöffnete und minimierte Programm- oder Dokumentfenster.
Minimierte Programm- oder Dokumentfenster liegen dort in der Reihenfolge des Minimierens ins Dock, Programmaliasse und selbstabgelegte Ordner verbleiben hingegen fix (sind aber mit der Maus verschiebbar).
 
D

DerSt3fan

Mitglied
Dabei seit
14.04.2022
Beiträge
169
Punkte Reaktionen
43
Danke, dann ist es nicht möglich die minimierten Programmfenster in der Reihenfolge zu ändern? Bzw. nur über den Weg der Öffnungsreihenfolge nach Neustart?
 
t_h_o_m_a_s

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.05.2003
Beiträge
13.765
Punkte Reaktionen
4.750
Doch einfach verschieben.
Wobei die links ihren Platz immer behalten, die rechts nicht.
 
XBenX

XBenX

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
1.135
Punkte Reaktionen
175
Heute ist endlich mein neuer Monitor angekommen (ein LG 34WK95U-W). Am MacBook Air M1 funktioniert er tadellos. Leider habe ich etwas Schwierigkeiten mit meinem Spiele-Laptop (Lenovo Legion Y540).

Das Laptop hat folgende Anschlüsse: USB-C, Mini Displayport und HDMI. Bisher konnte ich das Bild nur per HDMI übertragen.

Bei USB-C bleibt der Bildschirm dunkel. Der Monitor gibt dabei folgende Meldung aus: "Haben Sie ein Gerät über USB-C angeschlossen, benötigen Sie ein zusätzliches USB-C Kabel". Diese Aussage verstehe ich allerdings nicht.

Bei Mini-Displayport scheitert es daran, dass ich keinen Adapter auf normalen Displayport habe. Bisher habe ich auch nur 4K-Adapter gefunden. Das wäre schade, da ich somit die volle 5K-Auflösung des Bildschirms nicht nutzen könnte.

Hat jemand einen Tipp, wie ich die Verbindung bestenfalls über USB-C hinbekomme? Oder gibt es auch Computer, bei denen über USB-C kein Anschluss mit einem Monitor hergestellt werden kann?
 
D

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
10.878
Punkte Reaktionen
4.884
Hi,
Bei Windows Laptops ist es nicht Sicher, dass Video bei USB-C übertragen werden kann, ich würde ein Minidisplay auf Displaykabel bevorzugen und kaufen.
LG Franz
 
Dextera

Dextera

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2008
Beiträge
19.517
Punkte Reaktionen
15.415
Auch wenn das etwas sonderbar ausgedrückt ist vom Kollegen über mir - weil was zur Hölle hat das mit "Windows-Laptops" zu tun? ... aber:

@XBenX du schließt da ein 5120x2160@60Hz Monitörchen an einen USB-C 3.1 Gen1 Anschluss an.
Du überforderst die mögliche Bandbreite damit. Wenn du den Monitor auch noch als Hub verwendest, dann halt noch mehr.
 
XBenX

XBenX

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
1.135
Punkte Reaktionen
175
Danke für die Erklärungen. Ich dachte halt, wenn der Stecker am Mac funktioniert, müsste er ja auch an dem anderen Laptop gehen. Da sieht man mal, wie wenig Ahnung ich von Hardware habe. Aber darum bin ich ja in erster Linie Apple-Nutzer (ein klein wenig Selbstironie). :ROFLMAO:

Dann werde ich mir wohl einen Adapter für den Mini Displayport zulegen.
 
Dextera

Dextera

Aktives Mitglied
Dabei seit
13.09.2008
Beiträge
19.517
Punkte Reaktionen
15.415
Aber darum bin ich ja in erster Linie Apple-Nutzer (ein klein wenig Selbstironie). :ROFLMAO:
Ach, du meinst das Apple, welches hinter Lightningstecker mal USB2 - dann mal USB3 versteckt? Oder rate mal, welche Vatiante hinter den beim Macbook mitgelieferten USB-C Kabeln steckt? ;)

Die Zeiten sind nicht mehr so easy was das angeht. Das überfordert leider viele - aber eigentlich sollte es auch nicht nötig sein, dass man sich mit so nem shit auseinandersetzen muss. Doch dafür sind ja wir da :)

Man kann das auch gleich als Kabel kaufen - Adapter sind ja auch nicht immer ne geile Steckverbindung.
 
Madcat

Madcat

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
18.092
Punkte Reaktionen
5.931
Jaja, das tolle USB-C. Wir werden nie wieder Probleme haben, den Stecker richtig in die Buchse zu stecken...ob das Kabel aber für die gewünschte Funktion reicht...das sagt uns später schon die Software :D
 
D

DerSt3fan

Mitglied
Dabei seit
14.04.2022
Beiträge
169
Punkte Reaktionen
43
Hallo Zusammen, steht gerade auf dem Schlauch. In Mail.app kann ich keine neuen/unbekannten Mailadressen als Empfänger eingeben - beim Versand wird aus der neuen/unbekannten Adresse immer (irgend)eine bekannte und ähnliche Adresse aus dem Adressbuch. Wie kann ich das unterbinden ohne jede neue Adresse vorab in Kontakte zu übertragen??
Danke!
 
H

horado

Mitglied
Dabei seit
29.10.2007
Beiträge
997
Punkte Reaktionen
745
Keine Ahnung, ob der Fehler nur bei mir erscheint, jedenfalls tritt ungefähr nach zwei, drei Tagen in Mail das Problem auf, dass neue Mails nicht mehr abgerufen werden. In der Seitenleiste bei "Alle" wird dann das folgende "Verkehrsschild" angezeigt:
Bildschirmfoto 2022-10-07 um 16.03.22.png


Das Problem ist mir hier im Forum noch nicht begegnet. Wer weiß Abhilfe?
Ach ja, nach "sofort beenden" und Neustart funktioniert es wieder - zwei, drei Tage ... :confused:
 
H

horado

Mitglied
Dabei seit
29.10.2007
Beiträge
997
Punkte Reaktionen
745
Hat jetzt nicht mal einen Tag gedauert, dass besagtes Problem auftauchte. Wie man sieht, sind alle Mail-Adressen betroffen.
Komischerweise sind alle "Mail-Verbindungen" im grünen Bereich => also mit grünem Punkt versehen.
Bildschirmfoto 2022-10-07 um 21.01.56.png

Tja, offensichtlich hat hier niemand etwas vergleichbares mit Mail erlebt, da werde ich wohl selber sehen müssen, wie das zu beheben ist. :confused:
 
BalthasarBux

BalthasarBux

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2020
Beiträge
2.176
Punkte Reaktionen
1.938
Was wird dir denn angezeigt, wenn du auf eins der Ausrufezeichen klickst?
 
H

horado

Mitglied
Dabei seit
29.10.2007
Beiträge
997
Punkte Reaktionen
745
Da ich bereits wieder das übliche Procedere zum vorübergehenden Bereinigen des Problems vollzogen habe, weiß ich den genauen Wortlaut nicht auswendig, aber (wenn ich mich richtig erinnere) sinngemäß so etwas wie, dass die Mails nicht empfangen/abgerufen werden können.
 
Oben