Demokratie & Menschenrechte...

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von stuart, 13.05.2004.

  1. stuart

    stuart Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    24
    ...der Exportschlager aus den USA. Aber wer genauer liest, der merkt, dass überall da, wo die USA ihre Truppen stationiert hat, eben das gerade nicht gilt.
    Westliche Werte und die Verteidigung derselben... mit Mitteln, die den Werten spotten! :(
     
  2. Da magst Du natürlich recht haben. Das was derzeit z.B. im Irak abläuft schreit zum Himmel.

    Ich sehe aber auch die Gefahr dass jetzt alle Welt in Richtung Irak guckt und die eigene Unfähigkeit, eine Gesellschaft zu gestalten, die wirklich menschengerecht den Menschenrechten gerecht wird, zu übersehen.

    Vielleicht darf man auch nicht einfach nur mit dem Finger auf die USA zeigen. Sollte man die Welt nicht langsam als EINS betrachten? Aber selbst wenn ich nur unser Land ansehe finde ich es auch reichlich menschenverachtend Milliarden von Euros in Dinge zu investieren die den Menschen auf den Mars bringen aber sich nicht in der Lage zu sehen den alten Menschen einen würdigen Platz in der Gesellschaft zu geben.

    ....nur so ein paar Gedanken....
     
  3. masta k

    masta k MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    4.448
    Zustimmungen:
    617
    so oder so ist die natur des menschen nicht aufzuhalten.
     
  4.  

    Es geht nicht darum den Menschen aufzuhalten sondern darum den Fortschritt nicht auf Kosten der vermeintlich schwachen Mitglieder der Gesellschaft voran zu treiben.
     
  5. geronimo

    geronimo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.05.2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    -Wurde nicht auch in Brandenburg ein Gefangener im Gefängnis misshandelt ?
    -In den Berichten von Amnesty International taucht Deutschland auch immer auf.
    Amnesty

    Das ist zwar nichts im Vergleich zu den, anscheinend systematischen, Folterungen im Irak, aber manchmal muss man nicht nur auf andere schauen !.

    grüße,
    jürgen
     
  6. stuart

    stuart Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    24
    Wir überfallen auch gottseidank noch (und nicht mehr!) keine anderen Länder in der Überzeugung denen unser Verständnis von Demokratie aufzukleben, oder je nachdem, welcher Grund gerade aktuell sein mag. Dass man schon keinen veernünftigen Grund hatte, für diesen Krieg ist ja schon schlimm genug, aber dass es dann fast genauso weitergeht, nur dass diesmal die "demokratischen" Amerikaner foltern, das ist dann schon besonders hart!

    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Gut und Böse? Die guten dürfen Foltern, die Bösen werden dafür verachtet?
     
  7. Ich hab auch das Gefühl dass hier das Verständnis für Gut und Böse nicht mehr vorhanden ist.

    Rein aus dem Bauch heraus würde ich sagen: "Was erwartest Du von einer Nation die es verurteilt einen schönen nackten Körper in einer Zeitschrift zu zeigen aber dafür Todesurteile vollstreckt."
    Diese Gesellschaft ist so voll von Doppelmoral dass einem schlecht wird. Nur das Schlimme ist halt dass die ganze Welt zuguckt und irgendwie nix passiert um diesen Menschen einhalt zu gebieten.
     
  8. masta k

    masta k MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    4.448
    Zustimmungen:
    617
    also augen auf und nicht die falschen wählen.
     

    Anhänge:

    • asyl.jpg
      Dateigröße:
      62,3 KB
      Aufrufe:
      22
  9. osxiphias

    osxiphias MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Nur so am Rande
    Auch aus der BRD, werden Menschen in den Krieg, im Irak geschickt. Diese nennt man dann auch Söldner werden auch noch durch das Arbeitsamt (Neusprech) Arbeitsagentur gefördert. Das der Krieg im Irak auf Lügen aufgebaut wurde, das dort Menschen gefoltert werden, das durch die Geschosse, die Gegenden verseucht werden. Es einfach damit ab zu tun es ist die Natur des Menschen, das bezweifle ich ganz stark. Kein Mensch kommt auf der Welt und ist von Geburt an schlecht, sondern es wird ihnen anerzogen. Es wird auch keiner hier sein der durch die Manipulation der Medien, noch von der Natur des Menschen sprechen kann, weil dann kann ich nur feststellen der Mensch ist das schlechteste was hie rumrennt, wenn das die Natur sein soll.

    Nicht das ihr jetzt glaubt ich sauge mir das mit den Söldnern aus den Fingernhier ist es nachzulesen.
     
  10. Hi Du,

     

    da hast Du weiter oben wohl was falsch verstanden. Es wurde gesagt dass es in der Natur des Menschen ist fort zu schreiten in der Entwicklung.

    Allerdings hast Du mit Deinem Beitrag auch richtig gezeigt dass hier die Entwicklung der Menschen wohl eher zu den Primaten hin geht.

    cu

    thomax
     
Die Seite wird geladen...