Demnächst: VirtualBox - OpenSource-Alternative zu Parallels

der_Kay

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.09.2004
Beiträge
1.747
Innotek arbeitet an einer Portierung ihrer Virtualisierungslösung für die X86-Architektur auf OS X. Die Windows- und Linux-Version von VirtualBox veröffentlichte Innotek neulich überaschenderweise als Open-Source.

VirtualBox führt X86-Code ähnlich wie Parallels und VMWare und im Gegensatz zu QEmu/Bochs weitgehend nativ aus, wäre aber im Gegensatz zu Parallels für den Privatgebrauch kostenlos und im Gegensatz zum VMWare-Player (- wenn er denn kommt -) "full-featured".

VirtualBox bringt für Gastsysteme wie Windows ab NT4 und Linux(!) ähnlich VMWare sogenannte "Guest-Addtitions" mit, die die Grafikausgabe beschleunigen sowie Shared-Folders und Mausintegration ermöglichen. Auch USB-Unterstützung ist vorgesehen; vermisst habe ich Unterstützung für serielle Schnittstellen und unter Mac OS X wird man wohl kaum die unter Bootcamp eingerichtete Windows-Partition nutzen können.

Ansonsten lief ein Windows 2000 unter Linux bei meinen Tests angenehm schnell; im Gegensatz zu einem Windows 98 . Für OS X Nutzer, die nicht in permanente Windows-Unterstützung investieren wollen, sicher die kostenneutrale Alternative.

virtualbox.org
Screenshot der OS X alpha
 
Zuletzt bearbeitet:

kettcar64

Mitglied
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
4.735
Nun gut; jetzt sind zwei, drei Monate vergangen, und von der VirtualBox auf OSX war und ist nischts da. Die Frage stellt sich hier doch, ob dieses Projekt jemals irgendwo, irgendwann dazu angedacht gewesen ist, unter eben dem MacOsX zu vi(e)rtualisieren? Gibt es denn irgendwo jemanden, der die Binaries auf einem macbook kommpieliierht hätt (bitte sächsisch)?

Ess grüscht disch, dei steffan
 

islaorca

Mitglied
Mitglied seit
21.04.2005
Beiträge
394
Zu dem Thema kann ich nur sagen, das es mich auch sehr interessiert. Ich habe dazu einen Artikel in der letzten maclife gelesen und der hörte sich über dieses Produkt SEHR positiv an.

Wäre schön, wenn in diesem Thread von anderen berichtet wird über deren Erfahrungen.

Und vielleicht weiß ja jemand mehr über den Veröffentlichungs-Termin (für Otto-Normal-Verbraucher).;)
 

Artaxx

Mitglied
Mitglied seit
25.03.2004
Beiträge
6.316
Es stellt sich halt die Frage ob es jemals an den Funktionsumfang von Parallels dran kommt was schließlich mit 80€ auch sehr günstig ist für das was es leistet!
 

KellerKind

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2004
Beiträge
535
na der funktionsumfang kann nachgelesen werden denn für windows und linux gibts das schon länger