Dell P2419H Monitor an Macbook

nomissimon91

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.10.2019
Beiträge
3
Ich habe den Dell P2419H 24" gekauft, um ihn an meinem Macbook (OS 10.13.6, Mid 2014, 13-inch, Grafikkarte Intel Iris 1536 MB) per HDMI Kabel (Value, 1 m) anzuschliessen.

Nun ist die Auflösung extrem schlecht, so dass man bereits nach wenigen Minuten Kopfschmerzen bekommt (die Buchstaben sind sehr verpixelt). Kalibrieren, Farbprofile anpassen etc. habe ich bereits probiert (und einen MacTreiber gibt es auf der Website nicht). Gibt es noch eine andere Lösung oder ist dieser Monitor schlicht und einfach nicht geeignet für Macbooks? Mit anderen Monitoren hatte ich bisher kein Problem, mein Macbook anzuschliessen...

Wenn ich meinen Windows-Laptop mit dem Bildschirm verbinde, funktioniert alles gut, sobald ich die Bildschirmgröße (1920 x 1080) anpasse. Aber die verfügbaren Bildschirmgrößen auf dem Macbook funktionierten nicht (und es gab viel weniger als auf meinem Windows-Laptop).

Hat jemand eine Ahnung, was das Problem sein könnte?
 

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
3.913
HDMI sollte 1920x1080 schon können. Mit welcher Auflösung kommt den das Bild vom MacBook beim Dell an?

Ich hatte aber auch schon seltsame Effekte mit HDMI. HDMI ist ja eigentlich ein Fernsehstandard und manchmal kommt das bild statt in 1080P als 1080i raus und das ist schei... eeeh schlecht. Hat der Monitor kein Displayport oder Mini-Displayport Anschluss?
 

efx

Mitglied
Mitglied seit
21.01.2005
Beiträge
648
Wenn du die native Display Auflösung unter Windows schon manuell einstellen musst ist entweder das Kabel total mies oder die Firmware des Displays.
 

virk

Mitglied
Mitglied seit
14.06.2012
Beiträge
77
Hast Du in Systemeinstellungen/Monitore evtl. "Bildschirme synchronisieren" angeklickt?
 

nomissimon91

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.10.2019
Beiträge
3
Vielen Dank für eure Inputs!

@Roman78: Das Bild kommt vom Macbook als 1280x800. Und ja, der Monitor hat einen Display Port Anschluss (das Macbook jedoch nicht, nur HDMI, USB und Thunderbolt). Das Hauptproblem ist, dass auf dem DELL Monitor die Buchstaben verschwommen dargestellt werden, unten findest du ein Printscreen auf dem Dell Monitor (unscharf) und ein Printscreen auf dem Macbook-Monitor (scharf. Nur zur Veranschaulichung, Proportionen stimmen vermutlich dann nicht 1:1)

@virk: Habe es mal probiert ohne und mit - geht beides nicht.

Dell Monitor:


Macbook:
 

iQuaser

Mitglied
Mitglied seit
25.07.2008
Beiträge
524
Tausche mal das Kabel. Habe mit HDMI auch schon schlechte Erfahrungen gemacht.
Und schau mal in den Systemeinstellungen vom Mac, ob das Bild skaliert dargestellt wird - das verschlechtert meiner Erfahrung nach das Bild auch manchmal
 

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
3.913
Wenn das Bild mit 1280x800 auf ein Display mit 1920x1080 kommt, ist das in der Tat verschwommen. Kannst du die Auflösung nicht ändern in den Systemeinstellungen>Monitore?

Welches MacBook hat eigentlich HDMI? Die haben doch alle MiniDisplayport und die alten hatten DVI. Oder gibt es auch welche mit HDMI? Kann man nicht an dem TB den Monitor anschließen? TB und MiniDisplayport haben ja den gleichen Stecker, also TB1 und 2 zumindest. Ich blicke da auch nicht ganz durch, aber ich habe am iMac 2011 den Monitor mit MiniDP am Thunderbold 1 angeschlossen.
 

virk

Mitglied
Mitglied seit
14.06.2012
Beiträge
77
Was ist mit Systemeinstellungen/Allgemein/Schriftglättung verwenden wenn verfügbar? Ergibt der Haken dort eine Veränderung?
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.199
Jedes MacBook der letzten 10 Jahre hat DisplayPort (neuerdings "getarnt" als USB-C-Stecker, davor im TB1/TB2-Port integriert), und das ist auch der beste Weg um ein Display anzuschließen.

HDMI sollte für so niedrige Auflösungen trotzdem gehen, kann am Kabel oder Display liegen...
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.199
Welches MacBook hat eigentlich HDMI? Die haben doch alle MiniDisplayport und die alten hatten DVI. Oder gibt es auch welche mit HDMI? Kann man nicht an dem TB den Monitor anschließen? TB und MiniDisplayport haben ja den gleichen Stecker, also TB1 und 2 zumindest. Ich blicke da auch nicht ganz durch, aber ich habe am iMac 2011 den Monitor mit MiniDP am Thunderbold 1 angeschlossen.
Alle Retinas vor dem 2016er Refresh.
 

Mac-Bene

Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
5.495
Ein Monitor sollte immer in nativer Auflösung betrieben werden. Sprich 1280x800 ist für den Dell falsch. Schau mal in den Systemeinstellungen ob du ggf. unter Monitore->Anordnen die Spiegelung aktiviert hast. Der Haken darf nicht gesetzt sein, damit du das externe Display in nativer Auflösung ansteuern kannst.

(...)

Welches MacBook hat eigentlich HDMI? Die haben doch alle MiniDisplayport und die alten hatten DVI. Oder gibt es auch welche mit HDMI? Kann man nicht an dem TB den Monitor anschließen? TB und MiniDisplayport haben ja den gleichen Stecker, also TB1 und 2 zumindest. Ich blicke da auch nicht ganz durch, aber ich habe am iMac 2011 den Monitor mit MiniDP am Thunderbold 1 angeschlossen.
Die ersten MacBooks hatten Mini-DVI oder richtiges DVI (letzteres nur bei den Pro Modellen). Dann kam Mini-DisplayPort, später wurde der durch Thunderbolt ersetzt, was aber ja abwärtskompatibel war.
HDMI (zusammen mit 2x Thunderbolt) gab es bei den ersten Retina MacBook Pros, vor dem Wechsel auf die USB-C only Version.
 

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
3.913
Alle Retinas vor dem 2016er Refresh.
Ach, da schau an. Finde ich schon seltsam, das die 2011er Displayport haben und das Apple dann ab den 2012 Retina dann auf HDMI, was deutlich älter ist, gesetzt haben. In meinen Augen ein schritt zurück.
 

Mac-Bene

Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
5.495
Ach, da schau an. Finde ich schon seltsam, das die 2011er Displayport haben und das Apple dann ab den 2012 Retina dann auf HDMI, was deutlich älter ist, gesetzt haben. In meinen Augen ein schritt zurück.
Sie hatten HDMI zusätzlich. Zwei Thunderbolt (glaub sogar Version 2) Ports gab es trotzdem ;)

EDIT: hier mal das Bild der Ports von Apple:
 

nomissimon91

MacUser Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.10.2019
Beiträge
3
Was ist mit Systemeinstellungen/Allgemein/Schriftglättung verwenden wenn verfügbar? Ergibt der Haken dort eine Veränderung?
Der ist bereits aktiviert. Ein und ausschalten hat zu keiner Veränderung geführt.

Würdet ihr dann allenfalls empfehlen, ein qualitativ hochstehenderes HDMI Kabel zu versuchen? Mein Kabel hat nur 7 Euro gekostet, in der Beschreibung wurde jedoch die Kompatibilität für 1920x1080 gewährleistet...
 

Mac-Bene

Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
5.495
Bevor du ein neues Kabel orderst prüfe erstmal die Monitor Einstellungen in den Systemeinstellungen hinsichtlich ob fälschlicherweise die Spiegelung aktiv ist und wenn diese ggf. ausgeschaltet wurde ob die Auflösung korrekt auf 1920x1080 gesetzt ist.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fl0r!an
Oben