Dell Inspiron alla Powerbook?

celsius

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.01.2003
Beiträge
4.115
Punkte Reaktionen
3
ist die änlichkeit zufall?
oder wollen alle schön werden:p

wobei ich den Gericom vorziehen würde(hätte nie geglaubt das ich sowas mal scheibe ).
was vielleicht für den dell spricht, ist die arbeitsspeicher erweiterung.die lässt sich immerhin auf 2048 MB hoch rüsten.
 

Anhänge

  • inspn8500front.jpg
    inspn8500front.jpg
    4,9 KB · Aufrufe: 233
Zuletzt bearbeitet:
A

abgemeldeter Benutzer

Die meisten Dells sehen ja aus, wie das alte PowerBook 1400:)
Und zum Thema Speichererweiterung. In das 12" PowerBook passen auch 1GB-Module (wenn es sie mal gibt) und damit 1152MB. Beim 17"-PowerBook (und bei den kommenden 15"-Alu-PBs) dürfen dann auch 2GB drin sein.
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Punkte Reaktionen
3
Also "wir Biowissenschaftler" nennen sowas konvergente Evolution, aber wahrscheinlich ist ein eines Plagiat. Von irgend einer Billigfirma (Irgendwas mit M...) gab es jetzt auch ein 15,2"-NB. Gabs bei Karstadt für ca 1700 Euronen. Immerhin hat das Dell hier bis zu 1920x1200 Pixel.
 

celsius

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.01.2003
Beiträge
4.115
Punkte Reaktionen
3
hatte schon zweiffel an meinem powerbook G4 867 MHZ.(indieeckegehenundschämen)
aber bedanke mich an solchen firmen wie dell,gericom & Co, dass ich apple wieder lieb gewonnen habe.
 

Tutlex

Mitglied
Dabei seit
22.10.2002
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
0
Das sieht zum ko...piep aus.
Naja. Die 2 GB sind hier auch ohne 1 GB Sticks zu erreichen ... aber was bringts.
 

mj

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.11.2002
Beiträge
9.092
Punkte Reaktionen
3.927
Sorry, aber ich seh da kein bißchen Ähnlichkeit zu irgendeinem PowerBook.
 

martyx

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
Punkte Reaktionen
3
Original geschrieben von D'Espice
Sorry, aber ich seh da kein bißchen Ähnlichkeit zu irgendeinem PowerBook.
 

dito!

*ja, ich weiss, kein besonders hilfreiches posting. ;-)
 

celsius

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.01.2003
Beiträge
4.115
Punkte Reaktionen
3
jepp, genau das meinte ich......

hatte die ehre:rolleyes: das gerät heute live zusehen.
da ist schon powerbook mit drin.durch den versuch "ja nicht powerbook ehnlich machen" wurde das teil sowas von hässlich... na ja, wems gefäfft.
aber die performence ist der oberhammer!
eine richtige arbeitssau.......
wird mitsicherheit sein fangemeinde finden, wie das inspiron 8xxxx
 

Arminio

Mitglied
Dabei seit
19.12.2002
Beiträge
772
Punkte Reaktionen
0
auf dem bild sieht man wieder mal, dass das trackpad asymmetrisch sitzt. das hab ich schon bei ganz vielen notebooks gesehen. was soll das? welchen vorteil hat das?

ich hätte bei solch einem asymmetrischen aufbau immer das gefühl, ich sitze schief am rechner.
 

hobie

Mitglied
Dabei seit
28.02.2003
Beiträge
357
Punkte Reaktionen
0
Das liegt daran dass bei Dosen Laptops an der rechten Seite immer noch zusatztasten angebracht sind, anders als bei den PBs und iBooks. Deshalb muss der Trackpad nach links geschoben werden, damit man mittig vor der eigentlichen Tastatur sitzt.
 

Arminio

Mitglied
Dabei seit
19.12.2002
Beiträge
772
Punkte Reaktionen
0
Das liegt daran dass bei Dosen Laptops an der rechten Seite immer noch zusatztasten angebracht sind, anders als bei den PBs und iBooks. Deshalb muss der Trackpad nach links geschoben werden, damit man mittig vor der eigentlichen Tastatur sitzt.

stimmt, es scheint genau eine tastenreihe zusätzlich zu geben. macht also theoretisch sinn. bloß: tastatur und bildschirm müssten doch am besten eine linie ergeben. bei der versetzten geschichte sitze ich nie mittig vor dem bildschirm, sondern links versetzt. ich bin sicher: aus arbeitsmedizinischer sicht sind solche versetzten geschichten suboptimal. vielleicht kein riesenproblem, aber es sind solche kleinen quanten an missvergnügen, die in der summe dann über wohlbefinden oder nicht entscheiden – und damit auch über die arbeitsqualität.
 

hobie

Mitglied
Dabei seit
28.02.2003
Beiträge
357
Punkte Reaktionen
0
Mag schon sein, allerdings stellt sich da die Frage, was ist besser:
immer den Kopf leicht nach links drehen oder immer das Trackpad unter dem rechten Handballen haben?!?

Optimal ist sicher beides nicht...
 

Arminio

Mitglied
Dabei seit
19.12.2002
Beiträge
772
Punkte Reaktionen
0
wenn die zusatztasten zwingend nötig sind, dann müssen die wohl in den einen oder den anderen sauren appel beißen. bin froh, dass ich da bei meinem apple pb keine probleme habe.
 

Christen

Mitglied
Dabei seit
07.01.2003
Beiträge
889
Punkte Reaktionen
0
Na das sagt doch alles! :p

Michael Dell liebt den Mac

MacCrap.com hat herausgefunden, daß Michael Dell, CEO von Dell, privat einen Macintosh hat. Er wollte es nie an die Öffentlichkeit kommen lassen, doch MacCrap.com hat einen guten Draht zu einem Geschäftsfreund von Michael Dell. Der meinte wörtlich:"Michael mag den Mac, er hat nur etwas gegen Steve Jobs. Er wäre lieber der CEO von Apple und würde die Firma größer machen, wie es bis jetzt kein CEO in den ganzen Jahren geschafft hat."

MacCrap.com versuchte danach eine Stellungsnahme von Michael Dell zu bekommen, er war aber dazu leider nicht bereit.

Original Artikel
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten