DELL 49" 5120x1440 am Mac mini 2018...

Diskutiere das Thema DELL 49" 5120x1440 am Mac mini 2018... im Forum Mac Zubehör.

Schlagworte:
  1. JeanLuc7

    JeanLuc7 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.629
    Zustimmungen:
    1.416
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Salut,

    Ich habe hier gerade einen neuen Monitor ausgepackt, einen DELL 49" mit 32:9 Bildverhältnis und 5120x1440 Pixel Auflösung. Schickes Teil, aber...

    ... es läuft OOB nicht mit dem Mini 2018, jedenfalls nicht in der gewünschten Auflösung. Statt dessen werden 3840x1080 gezeigt. SwitchResX bietet zwar 5120x1440 an, aber das ist eine skalierte Auflösung, die wieder nur 3840x1080 nutzt und dementsprechend grauenhaft aussieht. Es ist übrigens egal, ob man Mini und Monitor per USB-C, HDMI oder DP verbindet. Das ganze ist auch bereits in den Apple-Support-Foren dokumentiert - ich hätte trotzdem nicht vor dem Kauf nach sowas gegoogelt, weil diese Probleme doch eher in die 90er gehören.

    Nach einer Stunde Bastelei habe ich es aber trotzdem zum Laufen gebracht, wenn auch nicht ganz so wie geplant. Hier mein Rezept, falls jemand das gleiche Problem hat:

    1) Man braucht SwitchResX und definiert dort eine Auflösung 2560x1440. Die ist zwar bereits in der Lsite, ist aber dort ebenfalls nur skaliert. Nach der Definition einmal neustarten.
    2) Ich habe außerdem die USB-3-Ports des Monitors dem DP und den HDMI-Eingängen zugeordnet, weil bei USB-C dafür bandbreite reserviert werden muss. Kann sein, dass das überflüssig ist.
    3) Man verbindet dann Mac und Monitor mit USB-C-to-Displayport und USB-C-to-USB-C-Kabel.
    4) Man aktiviert am DELL die Funktion "Picture by Picture" mit DP als Master und USB-C als Slave.
    5) In SwitchResX sollte jetzt eine andere Liste zu sehen sein. Die skalierten 5120x1440 sind weg, dafür taucht eine neue 2560x1440-Auflösung auf - und die ist fettgedruckt, was heißt, dass sie ohne Skalierung unterstützt wird. Die stellt man nun bei beiden virtuellen DELL-Monitoren in SwitchResX ein. Falls es nicht beim ersten Mal klappt, die Auflösung nochmal ändern und neu starten.
    6) Dann hat man zwei virtuelle Monitore, die aber in der nativen Auflösung zusammen 5120x1440 ergeben.

    Es gibt dann noch das Problem der Spaces zu lösen. Wenn man "Monitore verwenden unterschiedliche Spaces" aktiviert hat, sieht man zwei Menüleisten (verkraftbar) und kann Fenster von einem auf den anderen virtuellen Monitor verschieben. Fenster, die in beide ragen, werden aber gnadenlos mittendrin abgeschnitten. Deshalb muss man diese Funktion abschalten. Dann hat man nur noch eine Menüleiste, die mitten im Bildschirm beginnt, aber die Fenster lassen sich wieder problemlos anordnen.

    Klar, das ist ein Workaround. Aber bis Apple den Fehler behebt, ist es besser als nichts.

    Grüße, JL7
     
  2. Tangerine9497

    Tangerine9497 Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    12.11.2009
    Habe einen Philips 499P9 mit der gleichen Auflösung. Gleiches Problem wie mit dem Dell.
    In verschiedenen Foren wird das ja diskutiert, statt des Workarounds habe ich mir eine eGPU (Razer Core X mit RX580) zugelegt.
    Damit der Monitor korrekt angesteuert wird habe ich aber auch SwitchResX benötigt, da sonst die native Auflösung nicht angezeigt wurde.
    Danach funktioniert aber alles wie erwartet als Single Display.

    Gruss,
    Tangerine
     
  3. JeanLuc7

    JeanLuc7 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.629
    Zustimmungen:
    1.416
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Das wäre meine nächste Alternative gewesen - gut zu wissen, dass das geht.
     
  4. halodri3

    halodri3 Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.03.2019
    Ich interessiere mich aktuell auch für einen 49", bin mir aber noch nicht sicher, welchen.

    Mein iMac 27" soll abgelöst werden, evtl. mit einem MacMini 2018 oder MacBook Pro.

    Ist das beschriebene Problem die jeweilige Grafikkarte, die keine 5120x1440 darstellen kann oder OSx? Kann es z.B. die vom MacBook Pro 15 mit Touchbar?

    Danke vorab :)
     
  5. JeanLuc7

    JeanLuc7 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.629
    Zustimmungen:
    1.416
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Es liegt an macOS - offenbar lässt zumindest die Intel-Grafik derzeit nicht zu, dass die Auflösung von 5120x1440 gefahren werden kann. Was geht: externe Grafikkarten (eGPU) wie eine RX580 funktionieren auch am Mini mit dieser Auflösung. Das MBP 15" mit Touchbar besitzt zwei Grafikchips (laut macTracker "Intel UHD Graphics 630 and AMD Radeon Pro 555X, 560X, Vega 16, or Vega 20") - im Apple-Forum konnte ich lesen, dass das MBP ebenfalls Probleme macht. Mit zwei Kabeln (USB-C/USB-C und USB-C/DP) und Picture-by-Picture Mode sollte es aber auch dort klappen.
     
  6. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.356
    Zustimmungen:
    7.534
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Aber auch nur mit Zusatzsoftware ... macOS selbst kann’s nicht wie 2 Posts drüber erwähnt wird.
     
  7. JeanLuc7

    JeanLuc7 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.629
    Zustimmungen:
    1.416
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Ich blende immer aus, dass SwitchResX immer noch Zusatzsoftware ist - mit dem Hinweis hast Du natürlich Recht.
     
  8. halodri3

    halodri3 Mitglied

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.03.2019
    Danke für Antworten :)

    Was mich noch ein wenig zögern lässt, ist das mein iMac ein 5K Display hat, und ich mit einem 49" eher ernüchtert bin, was die Bild-Quali und Helligkeit anbelangt.

    Wie seid ihr euren Dell´s und Philipp´ses so zufrieden?
     
  9. iMuggel

    iMuggel Mitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    105
    Mitglied seit:
    28.11.2018
    Ein 49" Monitor mit solch einer Auflösung?!? Was macht das für einen Sinn?
     
  10. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.356
    Zustimmungen:
    7.534
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Wie hättest die Frage denn gern beantwortet?
     
  11. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.352
    Zustimmungen:
    6.155
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Schau dir doch erst mal an wie „solche ein“ ausschaut.
     
  12. JeanLuc7

    JeanLuc7 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.629
    Zustimmungen:
    1.416
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Ist so groß wie zwei 27-Zöller (2560x1440, Fenster- und Schriftgröße wie die 27er iMacs) nebeneinander. Hat aber keine zwei Monitorränder in der Mitte, so dass man „seamless“ arbeiten kann. Es macht sehr viel Freude, damit zu arbeiten.

    Die HiDPI-Frage relativiert sich für mich, weil man letztlich doch gute 50-70cm vom Monitor entfernt sitzt - anders, als bei den Apple-Notebooks. Mit meinen Lesebrillen-Augen nehme ich die Pixel nicht wahr. Retina-Verwöhnte sollten sich den Monitor vielleicht vorher beim Händler anschauen.
     
  13. iMuggel

    iMuggel Mitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    105
    Mitglied seit:
    28.11.2018
    Ich kann es nicht nachvollziehen, da ich damals einen MacBook mit einem externen Monitor betrieben habe (32") und der hatte die gleiche Auflösung. Was mich wiederum gestört hat, weil nicht mehr drauf passt, als auf einen gescheiten 24"...
    Deshalb frage ich. Bei einem 49" ist ja eigentlich nur alles größer aber wiederum nicht mehr Inhalt drauf...
     
  14. JeanLuc7

    JeanLuc7 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.629
    Zustimmungen:
    1.416
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Wie gesagt, stell Dir 2 27-Zöller (2 iMacs) nebeneinander vor, nur ohne Monitorrand in der Mitte. In der Vertikalen bleibt alles gleich. Zum Arbeiten muss man nur den Kopf drehen, aber nicht übermäßig heben. Und es passen mehrere Seiten nebeneinander.
     
  15. iMuggel

    iMuggel Mitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    105
    Mitglied seit:
    28.11.2018
    Das stimmt so leider nicht. Der iMac hat eine höhere Auflösung ( 5.120 x 2.880)
     
  16. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.356
    Zustimmungen:
    7.534
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Er hat die Klammer mit den 2 iMacs auch direkt hinter „2 27-Zöller“ gesetzt ...
     
  17. JeanLuc7

    JeanLuc7 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.629
    Zustimmungen:
    1.416
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Hab ich nie bestritten. Es heißt beim 27er iMac lediglich „Sieht aus wie 2560x1440“ - schau mal in die Systemeinstellungen. Die Fenster und Schriften des iMac sind dann genauso groß wie auf jedem 27er mit 2560x1440. Er zeigt sie lediglich schärfer an.

    Man kann mit SwitchResX auch die echten 5120x2880 ansteuern - nur arbeiten kann man damit wohl kaum, weil alles superwinzig ist.
     
  18. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.289
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    443
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Tja, dann müssen wir auf einen anständigen 34" oder 49" mit HiDPI Auflösung warten. :)

    PS: Nein, mir reicht mein 34" aus. Dort ist alles gut zu lesen, was will ich mehr?
     
  19. JeanLuc7

    JeanLuc7 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    4.629
    Zustimmungen:
    1.416
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Das wären dann 10240x2880 Pixel. So unmöglich klingt das gar nicht, wenn man bedenkt, dass die Industrie bereits 8k-Fernseher baut ;)
     
  20. Tangerine9497

    Tangerine9497 Registriert

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    12.11.2009
    Ich habe auf der Arbeit einen 49" Dell und Zuhause einen Philips 49". Die Auflösung ist gleich (5120x1440) nur der Krümmungsradius ist unterschiedlich.
    Der Dell hat einen Radius von 3800mm der Philips 1800mm.
    Welcher Radius nun besser ist, ist nicht so einfach zu beantworten. Ich habe nach 2 Wochen immer noch keinen klaren Favoriten.
    Beim Dell sind natürlich durch den grösseren Radius die Ecken weiter entfernt, was dazu führt das man den Kopf mehr bewegen muss.
    Beim Philips ist der Abstand durch den kleineren Radius viel gleichmässiger.
    Vorher hatte ich auf der Arbeit 3 Monitore 16:9 und Zuhause einen 34" 21:9 Blidschirm.
    Die neuen 49"er sind was die Ergonomie und Produktivität anbelangt bislang das Beste das ich bis jetzt hatte.
    Von mir eine klare Kaufempfehlung.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...