Defragmentierungsprogramm für Mac?

  1. Kausikan

    Kausikan Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Muss man den Mac regelmäßig oder überhaupt defragmentieren wie bei Windows`?
    Wenn ja,welche Programme sind gut ?

    mfg Kausikan
     
  2. oha_md

    oha_md MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Benutz' die Suche!
     
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.04.2004
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    nein,gibt aber hitzige Diskussionen darüber. Ich bin für nein kein Defrag. Kannst aber mal suchen und dich dnn entscheiden
     
  4. Rhapsody

    Rhapsody MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2004
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    20
    defrag ist meiner Meinung nach überflüssig
     
  5. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    das thema gab es erst kürzlich hier im forum !
    Bitte Suchfunktions mal probieren Leute und da diskutieren
     
  6. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.622
    Zustimmungen:
    2.092
    Für jemand der noch so frisch hier ist, ganz schön frech...
     
  7. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.622
    Zustimmungen:
    2.092
    Nein, das musst du NICHT.
     
  8. Apple rät ausdrücklich vom Defragmentieren ab.
     
  9. und ich habs doch getan! :)

    ich habe in der letzten woche ziemlich viele video files auf meiner systemplatte hin und her geschoben & gelöscht. danach ist mir aufgefallen die festplatte wirklich bei jedem mist und programmstart richtig krass gerödelt hat. also quasi klick auf safari und dann ersma ratter ratter so 3 sekunden bis der kleine pfeil im dock aufgehört hat zu blinken. da musste mal eins der einschlägigen defragmentierungsprogramme her. vorher natürlich ein backup gemacht und ab die post. so, nun ist sie defragmentiert und das rödeln hat sich mindestens halbiert. die top performance ist also noch nich wieder da.

    jetzt aber ma ne frage an die pros, warum raten die davon ab? und warum wird das system immer spürbar schneller wenn es ein update von apple gab wo nach ewig land das system optimiert wurde. danach tönen doch alle immer rum das update hätte "richtig speed gebracht". die werden ja dann wohl auch ein wenig defragmentieren, oder?!

    Schlingsi
     
  10. oha_md

    oha_md MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0

    Für einen alten Hasen, ein mächtig überflüssiger Comment...
     
Die Seite wird geladen...