Defragmentieren oder Reinigen beim MBP

  1. tomasu

    tomasu Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    hallo forum
    wuerde gerne wissen ob ich beim MBP defragmentieren kann oder reinigen....
    hab ein mehrere programme in die muelltonne geworfen, bin mir aber nicht sicher ob alles weg ist...unter "suchen"hab ich nix mehr mit dem programnamen gefunden ,aber es tauchen unter "suchen"immer echt viele kleine sachen auf...
    bin da etwas pingelich, gerade wo der neu ist, da moechte ich nicht so viel rumfliegen haben...
    waere lieb wenn ich nen tip bekomme.
    danke im vorraus
    tom:)
     
    tomasu, 18.07.2006
  2. machine

    machine

    sorry soll nicht ignorant klingen:

    1. leg' deine windows gewohnheiten ab.
    2. programm in den papierkorb.
    3. nach name vom programm suchen
    4. alle gefundenen verwandten files in den papierkorb.
    5. löschen.

    defragmentieren macht osx alleine - nennt sich journaling.
     
    machine, 18.07.2006
  3. Woomer

    WoomerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    25
    Schöner Kommentar........ das hilft hier viel!!!!!!

    man man man


    naja, zurück zum Thema!
    Du brauchst eigendlich nicht zu defragmentieren!
    Wenn du zu dem Programm keinen Datein mehr findest, über Spotlite z.B. dann ist da auch nichts mehr!
    Das ist ja gerade das schöne am Mac :D


    Du könntest mit dem Festplatte-Dienstprogramm mal schaun ob die Festplatte i.O. ist!
    Wenn nicht -> einfach von CD Starten -> Festplatten-Dienstprogramm öffnen und dann auf Volume reparieren klicken -> fertig!

    Sollte er nicht von CD booten wollen, reicht es auch aus den Rechner im "Sicheren-Modus" zu starten!
    Dazu hälst du beim Starten einfach die Shift-Taste gedrückt!
    Dann dauert der Boot zwar etwas länger, doch die Festplatte ist danach wieder i.O.




    mfg
    Woomer
     
    Woomer, 18.07.2006
  4. machine

    machine

    ja. sorry. hab' ich schon geändert ;)
     
    machine, 18.07.2006
  5. Woomer

    WoomerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    25
    OK, habs vernommen!:cool:
     
    Woomer, 18.07.2006
  6. goldbeker

    goldbekerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    11
    Defragmentieren ist unter Mac OS X (Unixunterbau) nicht nötig. Gelöschte Programme; meist reicht der Papierkorb. Mit Spotlight nach dem Namen suchen und eventuelle Benutzerordner und dazugehörige Plist löschen. Aber Vorsicht walten lassen. Lieber zu wenig löschen. plist Dateien nehmen keinen Platz weg und es gibt keine Dateileichen wie bei der Windows Regestrie.
     
    goldbeker, 18.07.2006
  7. moranibus

    moranibusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    184
    @machine: ich fand die erste Antwort ziemlich amüsant...wusste man doch sofort, was damit gemeint ist...:D

    @tomasu
    Kann mich nur den Vorrednern anschliessen. Es gibt da aber noch Cronjobs, Aufräumarbeiten, die der Rechner selbständig mitten in der Nacht macht. Da man ein MBP meistens zuklappt und nicht laufen lässt, habe ich mir Macaroni installiert, das diese Jobs auch tagsüber macht. Läuft im Hintergrund ohne jegliche Probleme. cya
     
    moranibus, 18.07.2006
  8. tomasu

    tomasu Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    0
    echt cool...
    ich trink auf euch:drink:
    danke fuer die antworten.
     
    tomasu, 18.07.2006
  9. StruppiMac

    StruppiMacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    2.833
    Zustimmungen:
    39
    Leider ist das doch nötig - das ist bei fast jedem Dateisystem so.
    Da tolle ist, dass das MacOS von selbst macht :D
     
    StruppiMac, 18.07.2006
  10. -Nuke-

    -Nuke-MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Das nennt sich absolut nicht Journaling. ;)

    Journaling ist die Funktion, die den Dateisystem-Check nach einem Absturz verkürzt. ;)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Journaling
     
    -Nuke-, 18.07.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Defragmentieren oder Reinigen
  1. Wolfseye
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    270
    Istari 3of5
    10.07.2017
  2. Caesarrr
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    750
    Caesarrr
    23.02.2007
  3. Bozkurt10.09.20
    Antworten:
    52
    Aufrufe:
    3.243
  4. atlanticcity4
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.177
    BirdOfPrey
    07.07.2005
  5. StarsOfTears
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    5.997
    StarsOfTears
    30.09.2004