Defrag und Co.

Bloo

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
15
Als zufriedener iBook Erstkäufer und Mac Neuling hätte ich dann als Umsteiger noch ein paar kleine doofe Fragen, die ich hier doch hoffentlich beantwortet bekomme. :)

Gibt es sowas wie "Defrag" auch fürn Mac? Ist so etwas notwendig?

Reicht es Programme einfach zu löschen oder gibt es eine andere Art sie zu deinstallieren?

Das iBook wird oft sehr warm ... heiß, muss ich mir trotzdem keine Sorgen machen bei längerem Betrieb?

Und noch eine Frage die bestimmt geschätzt wird XD: Für den Fall, dass ich die neuen Versionen von iPhoto etc. runterladen würde, ist Apple hier sehr hinterher, wenn es dann nachher zum updaten ginge? Nicht, dass die neuen Versionen argh teuer sind ...

Gibt es eine Seite mit allen MacOS Tastaturkommandos? Und ich hoffe mal ich frage hier nichts was auch im Handbuch angegeben ist. XD

Brauche ich wirklich kein Anti-Viren oder Anti-Spyware Programm? Wenn doch, welche sind zu empfehlen?

Ok, ich denke das wars fürs erste, jedenfalls fällt mir auf die schnelle nichts dringendes mehr ein. Danke natürlich schon im Voraus. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr. NoPlan

OS X sollte/darf man nicht defragmentieren!
Ansonsten: Don ´t worry, Du hast einen Mac! ;)
 

bebo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
3.714
Da warst du wieder einmal einen Tick schneller :D

Also: OS X defragmentiert Dateien, auf die häufig zugegriffen wird selbst. keine sorge also.
 

Bloo

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
15
Automatisch? Von selbst? Ja, also das is ja was tolles. :D Wie sieht es denn mit Virenscannern und Spyware Tools aus? =/
 

kalteente

Mitglied
Mitglied seit
29.09.2004
Beiträge
151
ein mac kriegt keinen schnupfen

Wozu virenscanner? :)
Es gibt so ziemlich nichts fuer mac os. Ich surfe fuer meinen teil irre viel und habe mir nix eingefangen.

kalteente
 

bebo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.11.2003
Beiträge
3.714
Bloo schrieb:
Automatisch? Von selbst? Ja, also das is ja was tolles. :D Wie sieht es denn mit Virenscannern und Spyware Tools aus? =/
Was ist das? :D

Viren? Gibts auf Mac OS X nicht. Keinen einzigen.
Spyware? Versuchs mit Little Snitch. Hab ich aber nicht wegen Spyware, sondern dafür, dass mich die Adobe-Software nicht an die Zentrale verpezt :D
 
H

HAL

Bloo schrieb:
Gibt es sowas wie "Defrag" auch fürn Mac? Ist so etwas notwendig?
Ja gibt es und ist bereits im System integriert. Es kann auch manuell
ausgeführt werden, das aber nur über das Terminal oder per GUI-Tools.
Es reicht aber, den Rechner ab und an mal über Nacht laufen zu lassen,
dann macht er das von selber.

Reicht es Programme einfach zu löschen oder gibt es eine andere Art sie zu deinstallieren?
Das reicht. Eventuell noch ein Blick in deinen Preferences-Ordner, ob sich
dort noch irgendwelche Einstellungen tummeln, aber das war es dann auch
schon. Keine Registry, keine umständlichen Softwareinstallationsmenüs.

Das iBook wird oft sehr warm ... heiß, muss ich mir trotzdem keine Sorgen machen bei längerem Betrieb?
Nein. Mein iBook läuft teilweise bis zu vier Tage und länger am Stück
ohne StandBy und bis jetzt hat die Kernschmelze auf sich warten lassen... ;)

Und noch eine Frage die bestimmt geschätzt wird XD: Für den Fall, dass ich die neuen Versionen von iPhoto etc. runterladen würde, ist Apple hier sehr hinterher, wenn es dann nachher zum updaten ginge? Nicht, dass die neuen Versionen argh teuer sind ...
Ich würde schon sagen, das die Updates "relativ" flott kommen.

Gibt es eine Seite mit allen MacOS Tastaturkommandos? Und ich hoffe mal ich frage hier nichts was auch im Handbuch angegeben ist. XD
Ja, https://www.macuser.de/threads/mac-os-x-shortcuts-diverses.690870/ ist sehr hilfreich in dem Fall.

Brauche ich wirklich kein Anti-Viren oder Anti-Spyware Programm? Wenn doch, welche sind zu empfehlen?
Nein, die brauchst Du wirklich nicht, zumindest nicht für Viren die OS X
schaden könnten. Es gibt derzeit keine Viren für OS X. Allerdings kann es sein, das Du verseuchte eMails mit Viren für Windows bekommst. Das wäre der einzige Zweck für einen Virenscanner unter OS X
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Bloo

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
15
Ei, ja, ... danke. :D Scheint als müsste ich mir bei OS X viel weniger Sorgen oder Gedanken machen. Danke auch für den Link. clap
 

Dingo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.12.2004
Beiträge
3.088
Wo wir gerade bei Newbie-Fragen sind... ich (meines Zeichens auch Newbie und Switcher) hätte da auch noch eine, evtl sehr peinliche Frage:

Welche Funktion die Taste zwischen der rechten Apfeltaste und der linken Pfeiltaste?

Das konnte ich bis jetzt nicht herausfinden...
 
H

HAL

Dingo schrieb:
Welche Funktion die Taste zwischen der rechten Apfeltaste und der linken Pfeiltaste?
.
Ich gehe davon aus, das Du einen mobilen Mac meinst. Das ist
eine Eingabetaste (Enter) für den Zahlenblockmodus. Schau mal
auf deine Return-Taste. Dort siehst Du im unteren Bereich das
selbe Symbol wie auf der Dir bis datoo unbekannten Taste.

:)
 

Dingo

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.12.2004
Beiträge
3.088
HAL schrieb:
Ich gehe davon aus, das Du einen mobilen Mac meinst.
Ups, ja sorry, das vergaß ich zu erwähnen... :rolleyes:

Aber... das müßte ja doch eigentlich unter anderem auch bedeuten, daß ich bei gedrückter F6/Num-Taste damit einen Absatz bestimmen könnte, oder? Kann ich nämlich nicht. Oder bin ich da auf dem kompletten Holzweg?

Sollte ich mich etwas dämlich anstellen, bitte ich um Nachsehen... bin vor 2 Minuten aus meinem Bett gekrochen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

peterli

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
2.456
kalteente schrieb:
Wozu virenscanner? :)
Es gibt so ziemlich nichts fuer mac os. Ich surfe fuer meinen teil irre viel und habe mir nix eingefangen.

kalteente
Bei W-LAN-nutzung einfach ein Softies/Tempo/Kleenex über die Antenne des Routers hängen. rotfl
 

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
15.993
Die Taste, die Dingo meint, ist die Enter-Taste während unsere allgemein bekannte Return-Taste einen Zeilenumbruch generiert dient die Enter-Taste lediglich dafür einen Befehl abzuschicken...glaube ich jetzt. Bei ICQ z.B. schickt man damit Nachrichten ab. Sucht mal im Forum nach dem Thread "liegendes K" oder "K-Taste" oder so ähnlich. Da wurde das Thema schon ausführlich behandelt. ;)
Beim Nummern-Block Modus ist diese Taste deaktiviert bzw. dann sind nur die Tasten mit tiefgestellten Zeichen aktiv.

Zum Thema Viren: Es gibt auch Viren für Mac OS X auch wenn hier immer wieder groß posaunt wird, es gäbe keine. Allerdings sind es sehr wenige und hauptsächlich Makroviren soweit ich das jetzt weiß/mitbekommen habe. Sucht doch einfach mal über Google oder ähnliches nach Viren und Mac ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

rainmaker

Mitglied
Mitglied seit
11.10.2004
Beiträge
286
Dingo schrieb:
Wo wir gerade bei Newbie-Fragen sind... ich (meines Zeichens auch Newbie und Switcher) hätte da auch noch eine, evtl sehr peinliche Frage:

Welche Funktion die Taste zwischen der rechten Apfeltaste und der linken Pfeiltaste?

Das konnte ich bis jetzt nicht herausfinden...
such mal unter "umgefallenes K" ich glaube da wurde über diese taste schon viel spekuliert.
 

macks

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
373
babaloo schrieb:
zeig mir mal einen. würd mich wirklich interessieren.
Hochwürden meinen sicher Makro-Viren!?
Nur, haben die nüschte mit OS X zu tun sondern sind spezielle Datei-Elemente für Microsoft-Produkte, die den Funktionsumfang der Selben erheblich erweitern können - auch oder gerade gegen den Willen des Benutzers.

Die Existenz eines nativen OS X Virus würde mich auch interessieren.
 
H

HAL

Madcat schrieb:
Zum Thema Viren: Es gibt auch Viren für Mac OS X auch wenn hier immer wieder groß posaunt wird, es gäbe keine. Allerdings sind es sehr wenige und hauptsächlich Makroviren soweit ich das jetzt weiß/mitbekommen habe. Sucht doch einfach mal über Google oder ähnliches nach Viren und Mac ;)
Jetzt geht das wieder los... :rolleyes:

Es gibt keine Viren für OS X. Akzeptiere es oder Google selbst und bring
Fakten. Unter dem klassischen Mac OS gab es ca. 30 Viren und das war
es dann auch. Also nicht nur mitbekommen, sondern wissen.
 
R

RETRAX

Es gibt ein "Proof of concept". Aber Viren für Mac OS X in freier Wildbahn gibt es nicht.

Und dieses "Proof of concept" muss vom Anwender selbst gestartet werden. Es hat keine eigenen Verbreitungsroutinen.

Wenn du deine Anhänge oder Office Dokumente auf PC-Viren checken lassen möchtest (was dann ein Gefallen an die PC-Fraktion in deinem heterogenen Netzwerk wäre...) kann ich Dir den kostenlosen AntiVirus clamXav empfehlen. Dieser setzt auf die bekannte OpenSource Antivirus Engine ClamAV auf:

http://www.clamxav.com/


Gruss

Retrax
 
Oben