Definition Ruhezustand

  1. groenland

    groenland Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2005
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Nabend,

    was passiert eigentlich genau beim Ruhezustand? Werden dabei die Daten nur im RAM behalten, oder werden sie auf die Festplatte (vielleicht so eine Art Linux-swap?) geschrieben?
    Sofern sie in den RAM geschrieben werden: fährt ein Mac dann irgendwann komplett runter und schaltet sich aus (nach dem Sichern auf der Harddisk)? In etwa vergleichbar mit Windows-Rechnern?
     
    groenland, 14.09.2005
  2. mobis.fr

    mobis.frMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    4
    es wird nur noch der ram mit strom versorgt. dh alle dateien werden so "gespeichert".
    bei windows wird der ram auf die festplatte geschrieben, deswegen dauert auch das aufwachen aus dem standby länger, weil er erst wieder alles davon lesen muss.
     
    mobis.fr, 14.09.2005
  3. groenland

    groenland Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2005
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Sichert er die Daten denn nach einer gewissen Zeit auf die Platte?
    Schließlich würde der Akku (bei den Books) doch belastet, wenn die Daten nur im RAM verbleiben. Oder sie gingen verloren, wenn der Akku entladen wäre...
     
    groenland, 14.09.2005
  4. mobis.fr

    mobis.frMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    4
    das weis ich leider nicht, aber ich glaub es sind nur so rund 1% akku pro stunde.
    aber wenn man weis, dass der akku lehr geht, sichert man ja eigentlich seine daten.
     
    mobis.fr, 14.09.2005
  5. blacksy

    blacksyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.12.2004
    Beiträge:
    1.805
    Zustimmungen:
    7
    Wenn der Akku völlig leer ist, gehen die Daten verloren. Aber selbst wenn der Rechner sich wegen Strommangel abgeschaltet hat, überlebt der Speicher sicherlich noch etliche Stunden von dem kümmerlichen Reststrom. Aber irgendwann ist dann auch damit Schluss.

    Und dann ist alles weg. Sogar Uhrzeit und Datum, denn Macs haben keine Bios-Batterie ;)

    Eine Möglichkeit anstelle von "Suspend-to-Ram" das bei Windows XP verwendete "Suspend-to-Disk" zu verwenden gibt es nicht. Wenn dein Akku kurz vor'm Ende ist und du weißt, dass du in absehbarer Zeit keine Steckdose findest, fahr den Rechner lieber komplett runter.
     
    blacksy, 14.09.2005
  6. schildkroeter

    schildkroeterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    15
    Das ärgerlichste was einem dabei passieren kann, ist dass amn vorhat das Teil runterzufahren, weil der Akku noch bei 1% oder sowas ist, dann will man gerade sichern, und schwupps geht er in den "Notruhezustand" aus dem man ihn nur mit einem saftigen Stromkabel wieder aufwecken kann. Wenn man das nicht zur Hand hat (ist mir einmal passiert) ist man ge..... weil man nix mehr machen kann, auch nichts speichern... selbst wenn man weiß dass man nur noch diese eine kleine Datei speichern muss, dann kann er meinetwegen abstürzen.

    Einmal und nie wieder!
     
    schildkroeter, 14.09.2005
  7. das tob

    das tobMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    da häng ich mich doch gleich dran:)

    Wollte schon einen Thread eröffnen deswegen.
    Hab letztens bei einem starken Gewitter meinen Imac ausgestöpselt.
    Als ich ihn am nächsten Tag wieder einschaltete, hatte ich plötzlich das Jahr 1937 kopfkratz , und die Uhrzeit war logischerweise auch falsch.

    Ist das nun normal, oder stimmt da was nicht?
     
    das tob, 14.09.2005
  8. Hellcat

    HellcatMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    1.676
    Zustimmungen:
    84
    damit wäre dann auch die frage beantwortet ob man durch zuklappen des PB den akku wechseln kann... schade.
     
    Hellcat, 14.09.2005
  9. Willeswind

    WilleswindMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.06.2005
    Beiträge:
    4.480
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    172
    Ich hatte meinen schon öfter ausgestöpselt, aber nicht so lange. Vielleicht max. ne halbe Stunde. Und danach ging er noch normal.

    Na, da muss dein Akku aber schon ganz schön runter sein. Hab meinen schon öfter in »Notruhestand« gehen lassen. Am nächsten Tag, teilweise bis zu 12 Stunden war immer noch Strom drin und alle Daten da.
     
    Willeswind, 14.09.2005
  10. Junior-c

    Junior-c

    Ich hab "Datum und Uhrzeit automatisch einstellen" aktiviert. Da wird das aus dem Internet geholt und ich muss mich nicht mehr drum kümmern. Mir ist das aber noch nie passiert. Mein Akku hat immer lang genug gehalten um danach mit dem Netzteil wieder geweckt zu werden.

    MfG, juniorclub.
     
    Junior-c, 14.09.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Definition Ruhezustand
  1. spacenut
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.569
    freucom
    11.05.2016
  2. Kingakis
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.347
    primelinus
    12.06.2015
  3. AppleLiebhaber
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.386
    AppleLiebhaber
    29.01.2014
  4. Onez100
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    628
    LosDosos
    22.10.2012