Defektes MacBook mit beschriebener Festplatte verkaufen?!

Energy771

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2020
Beiträge
1
Hallo Zusammen,

Ich habe ein MacBook Pro von 2012 15", welches von einen auf den anderen Tag nicht mehr starten wollte.
Dann wurde das Gerät zu Gravis gegeben, welche eine Festplatte für 600EUR verbaut haben. Soweit so gut, Daten konnten übertragen werden.

Doch nach ca 2-3 Wochen ist das Gerät nicht mehr gebootet und der Display bleibt schwarz-> Verdacht auf defektes Motherboard..

Nun habe ich ein neues.

Kann ich das alte Macbook Pro ohne Bedenken verkaufen?
Was kann ich tun um die Daten zu löschen?

DANKEEEEE
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
4.216
Hi.

600 Euro, nicht dein Ernst.

Aufschrauben, SSD raus und in ein ext. Gehäuse zum löschen.

Ist das schon ein Retina MBP?
 

lefpik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
2.171
Bei den 600€ hat er sich bestimmt verschrieben.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
2.156
Kann ich das alte Macbook Pro ohne Bedenken verkaufen?
Was kann ich tun um die Daten zu löschen?
Nein, du kannst es nicht ohne Bedenken verkaufen. Deine Daten würden vermutlich für den Käufer ohne Passwort auslesbar vorliegen. Um die Daten zu löschen, müsstest du die Festplatte wieder ausbauen lassen.

Das Gerät ist alt und im funktionsfähigen Zustand bereits kaum mehr etwas wert. Defekt wirst du es gar nicht verkaufen können. Als Vergleich: Ich habe so einen Mac vor einigen Jahren verkauft, war auch kaputt, und dafür habe ich noch ca. 200 Euro bekommen. Jetzt wirst du mit Glück 50 Euro dafür erhalten können, wenn du überhaupt einen Interessenten findest.

Noch dazu musst du die Festplatte ausbauen lassen, damit deine Daten nicht für den Käufer sichtbar sind. Wenn du das nicht selbst machen kannst, wird das mehr kosten als das Gerät noch wert ist.

Kurz gesagt: Leg das Ding in den Schrank und such dir irgendjemanden Technik-begabten im Verwandtenkreis, der dir bei Gelegenheit die Festplatte rausnimmt, wo deine Dateien gespeichert sind. Dann kannst du den Mac entsorgen und die Festplatte vielleicht noch weiterverwenden.
 
Oben