defektes iBook / Macbook ?

Michael127

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.02.2006
Beiträge
11
Hallo an Alle !

Ich hatte mir vor wenigen Monaten zum aller ersten Mal "einen Apple" - ein gebrauchtes iBook 12" G3 / 800MHz / 384MB Ram gekauft und ich hatte immer wieder Abstürze. Meist mit dem Endeffekt, dass ich das komplette OS (X.4) wieder neu aufsetzen musste, somit waren natürlich alle Daten gelöscht.

Dieses iBook kann ich glücklicherweise noch zurückgeben !

Nun liebäugle ich mit dem neuem 13" Macbook mit SuperDrive. Ich weiß - hierzu gibt es schon ausführliche Berichte und Threads. Wie sieht's aber da mit der Software, die ich bisher verwendet habe aus. Kann ich die bisherige Software (Photoshop, Flash, etc.) weiter verwenden - ich dachte ich hätte da über Einschränkungen gelesen auf Grund der neuen Hardware ?! Kann das sein ?!

Die grundsätzliche Frage ist aber: habe ich einfach einen schlechten Kauf gemacht / Pech gehabt mit meinem iBook ?! Die Abstürze kamen immer aus verschiedenen Anwendungen heraus, einmal kam der Absturz sogar ohne einem geöffneten Programm, kurz nach dem Hochfahren. Kommt das öfters vor bei Apple Hardware ?!

Danke für Eure Meinungen im voraus !
 

MAC Gyver

Mitglied
Registriert
06.01.2005
Beiträge
388
hi
also ich will ja nicht sagen dass macs nicht abstürzen allerdings dass was du beschreibst klingt nach nem hardware defekt (ich kanns zwar nicht 100% sagen aber speicher is für sowas zumindest ein heisser kandidat).

das neue mb ist sicherlich das notebook mit einem der besten preis leistungsverhältnisse. 1000€ für nen dualcore!

ja es gibt einschränkungen was das verwenden von ppc software auf intel macs angeht allerdings sollte alles was auf deinem g3 gelaufen ist auch auf den neuen intel prozzis laufen-und zwar schneller.

mfg
 

performa

Aktives Mitglied
Registriert
11.10.2005
Beiträge
16.729
Michael127 schrieb:
gebrauchtes iBook 12" G3 / 800MHz

Die grundsätzliche Frage ist aber: habe ich einfach einen schlechten Kauf gemacht
Grundsätzlich denke ich:
Ja, du hast einen schlechten Kauf gemacht.
Da die Serie einfach komplett vom Logic Board-Problem betroffen ist, das Problem offensichtlich nicht grundsätzlich "behebbar" ist, und das Ausfallrisiko ziemlich hoch ist, rechtfertigt das meines Erachtens keinen Gebrauchtkauf.

Gut, das bezieht sich jetzt wahrscheinlich nicht auf dein spezifisches Problem.
Aber deshalb frage ich ja, wie sich die Abstürze äußern.

Michael127 schrieb:
Dieses iBook kann ich glücklicherweise noch zurückgeben !
Nach mehreren Monaten?
Wo kannst du das denn?
Und wie äußern sich deine Abstürze?

Michael127 schrieb:
Nun liebäugle ich mit dem neuem 13" Macbook mit SuperDrive. Ich weiß - hierzu gibt es schon ausführliche Berichte und Threads. Wie sieht's aber da mit der Software, die ich bisher verwendet habe aus.
Wie du dann sicher weißt, gibt's auch dazu ausführliche Berichte, Listen und Threads. ;)

Michael127 schrieb:
Kann ich die bisherige Software (Photoshop, Flash, etc.) weiter verwenden
Um's kurz zu machen:
Ja, geht problemlos.
Nennt sich Rosetta.

Um's etwas länger zu machen:
Es geht nicht alles, aber fast alles.
(Wenn's besonders hardware-nah wird, wie bspw. Virtual PC, dann gibt's Einschränkungen)
Im Zweifelsfall: Nachgucken beim Hersteller-Support.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten