Defekte Festplatte - Kann man die Daten noch retten?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Fafnir, 30.10.2005.

  1. Fafnir

    Fafnir Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.02.2005
    Hallo,

    wir haben in unserer Firma ein Windows Notebook mit einer defekten Festplatte. :mad: Die Hardisk hat einen defekten Antriebsmotor.:motz Kann man die Daten noch Retten? Kennt jemand ein Unternehmen das eine Datenrettung "günstig" vornehmen kann?

    Vielen Dank vorab für eure Hilfe!
     
  2. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.000
    Zustimmungen:
    154
    Mitglied seit:
    01.02.2005
    nunja du könntest die Magnetscheiben ausbauen und in eine Platte gleichen Bautyps einsetzten und dann die Daten retten.
     
  3. QWallyTy

    QWallyTy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.990
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Moin,

    Hab da vor längerer Zeit mal was über Datenrettungsfirmen gelesen - such mal nach ontrack oder so ähnlich - billig sind diese Firmen aber alle nicht
     
  4. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.003
    Zustimmungen:
    1.598
    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Aus Macwelt:
    convar Deutschland, www.datenretter.de
    ibas Deutschland, www.datenrettung.de
    Kroll Ontrack, ontrack.de
    Vogon international, festplatten-datenrettung.de

    Ansonsten schließe ich mir der Meinung an, daß das garantiert nicht billig wird.
    Wenn die Daten wirklich wichtig sind: Finger weg von Selberbasteln!
     
  5. LetsMac

    LetsMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.05.2005
    sobald die paltten zu viel licht oder staub sehen isses ganz aus!
    da ist nicht viel zu machen, außer vielleicht backups, die ich auch
    bei meinem fotorealistischen 3d audi a8 vergessen habe, schicksal?
     
  6. Fafnir

    Fafnir Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.02.2005
    Ja, die Daten sind wichtig. Deshalb kam Selberbasteln nicht in Frage.
    Vielen Dank schon mal für die Tipps.
    Da werd ich Morgen mal preise einholen.
     
  7. Fafnir

    Fafnir Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.02.2005
    Backups habe ich natürlich. Nur die letzten Tage fehlen. Das Ding ist natürlich ausgerechnet nach einem wichtigen Kundentermin gecrasht. :(
     
  8. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    25.08.2003
    Na na na, das war aber nicht nett.
    Aber es könnte auch eine defekte Elektronik sein. Mit einer baugleichen Platte könnte man das nochmal testen. Ansonsten wirds sehr teuer.

    Edit: Ich streiche mal das Wort "sehr", da das zu definitiv klingt :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2005
  9. QWallyTy

    QWallyTy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.990
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    kannst ja mal schreiben was die verlagen - wird aber sicher 4stellig
     
  10. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    25.08.2003
    Das kommt darauf an, welchen Aufwand die treiben müssen. Normalerweise schickst Du die Platte ein, dann schauen die mal nach und sagen was es kostet. Es kann bei 500 € liegen, kann aber auch mal locker vierstellig werden. Wenn der Motor defekt ist, wird der Aufwand aber nicht extrem werden. Ich denke, die Plattenspindel wird im Reinraum auf einen anderen Motor gesetzt und die Daten auf eine andere Platte gezogen. Aber eine Hausnummer kann ich Dir da leider nicht geben. Das machen die Rettungsfirmen telefonisch leider nicht, auch wenn man die Symptome genau beschreibt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen