DECT-Telefon für W921V

Nicolas1965

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.535
Hallo Forumsteilnehmer,

irgendwie werden die Speedphone-Geräte bei mir nicht besonders alt.

Ich suche jetzt ein Gerät einer anderen Marke/ eines anderen Herstellers. Idealerweise kann ich es direkt mit dem W921V-Router der Telekom verbinden. Kann mir da jemand etwas empfehlen?
Nebenbedingung: Gute bis sehr gute Tastatur (keine schwammigen Gummi-Tasten).

Falls keine Empfehlung von Euch kommt, werde ich mal das SL660HX oder das S650H jeweils von Gigaset probieren.

Danke und Servus
 

chris25

Mitglied
Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
4.451
Ich habe das S850HX und bin soweit zufrieden. Allerdings funktioniert die Gigaset-Software nicht mehr unter Catalina (ich nutze sie nicht).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nicolas1965

Nicolas1965

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.535
Servus Chris,

Software ist nicht wichtig.

Hast Du das mit einem Telekom-Router verbunden?
 

El-Gerto

Mitglied
Mitglied seit
06.01.2008
Beiträge
1.855
Ich hatte einige Fritzfone und war relativ unzufrieden; schlechte Akkus (nach 3 oder 4 monatiger Nutzung schon) etc.

Habe vor einigen Wochen auf Gigaset CL660HX umgestellt und bin bisher recht zufrieden (an der Fritzbox)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nicolas1965

Nicolas1965

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.535
Ich hatte einige Fritzfone und war relativ unzufrieden; schlechte Akkus (nach 3 oder 4 monatiger Nutzung schon) etc.
Habe vor einigen Wochen auf Gigaset CL660HX umgestellt und bin bisher recht zufrieden (an der Fritzbox)
Evtl. muss ich dann das Fernabsatzgesetz bemühen - was ich ungern mache.
 

Nicolas1965

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.535
Jetzt habe ich die Kompatibilitätsprüfung doch noch gefunden und irgendwie verhält sich die Dropdown-Box in Safari komisch.
Hab's aber doch geschafft! ;-)

CL660HX und S850HX sind beide angegeben. Dann werde ich mal kucken, welches es wird.
Danke für den Anstoß!
 

vonLeitn

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
1.564
Ich hab hier 5 Panasonic KX-TGA682 verbunden, seit ca. 2 Jahren die laufen gut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Nicolas1965

Nicolas1965

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.535
Kurz zur Info:

Habe auch noch geklärt, ob beide (660 und 850) direkt mit einem DX800A, das in einer anderen Ecke des Büros steht, verbunden werden können und bei beiden sagt die Kompatibilitätsliste, dass das geht. Dann glaube ich das mal.

Nach einigem hin und her habe ich mich jetzt für das S850HX entschieden.
Bluetooth als Ausstattungsdetail hat mich noch nicht völlig überzeugt. Das haben dann die seitlich angebrachten Lautstärketasten - mein in "Abschiebehaft" befindliches Speedphone 51 hat das auch und das habe ich schon zu schätzen gelernt.

Ansonsten hätte ich es auswürfeln können. Fehler dürfte man bei keinem machen bzw. die Leistung ist schon sehr vergleichbar.
Styling-technisch hat es mich nicht in die eine oder andere Richtung gezogen.
Das C530HX, welches auch noch im Rennen war (die Optik hätte mir besser gefallen), hat nach den verfügbaren Fotos wohl Gummitasten; das mag ich eher weniger.

Danke für Eure Hilfe und

bleibt gesund!


Servus

Nic


PS: Ganz kurz habe ich auch an das 450HX gedacht, aber fehlende Lautstärketasten an der Seite und ein proprietärer Akku haben mich davon abgehalten. Hätte es ganz in schwarz gegeben.
 

chris25

Mitglied
Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
4.451
Bluetooth als Ausstattungsdetail hat mich noch nicht völlig überzeugt.
Bluetooth habe ich bei mir deaktiviert, da ich die Software nicht nutze (bzw. seit Catalina nicht mehr nutzen kann). Die Telefonbücher lassen sich m. E. komfortabler über die Speerport-Oberfläche managen und Anrufer-Bildchen brauche ich nicht.

Bei Festnetztelefonen muss man halt damit eben dass diese im Vergleich zu Mobiltelefonen software- und komforttechnisch völlig veraltet sind.
 

Nicolas1965

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.535
Bluetooth habe ich bei mir deaktiviert, da ich die Software nicht nutze (bzw. seit Catalina nicht mehr nutzen kann). Die Telefonbücher lassen sich m. E. komfortabler über die Speerport-Oberfläche managen und Anrufer-Bildchen brauche ich nicht.
Ich lasse im Büro noch ein MBP 2010 mit laufen, da war schon vor Mojave Schluss.
Das habe ich meiner MA gerade ins Homeoffice gegeben und das kann hinterher ggf. diese Sonderaufgabe wahrnehmen.
Ansonsten habe ich ca. 10 Nummern, die ich so immer brauche und der Rest kommt aus dem laufenden Geschäft und kann dann eh aus der Anruferliste übernommen werden.
Bildchen halte ich auch für nicht erforderlich. Ferner habe ich auch von neuen Auftraggebern keine ;-)

Bei Festnetztelefonen muss man halt damit eben dass diese im Vergleich zu Mobiltelefonen software- und komforttechnisch völlig veraltet sind.
Das ist wohl leider so. Auch das Thema Schnurtelefone ist total verwaist und überwiegend am mindestens mittleren Firmenkunden orientiert.

Wenn ich mich mit dem DX800A wieder näher befasse, bekomme ich vielleicht mein iPhone via Bluetooth gekoppelt.
Das sind dann aber so "Untersuchungen", die man macht, wenn "einem fad is'". ;-)
 

Nicolas1965

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2.535
Sodala,

kurzes Feedback zum S850HX, das heute angekommen ist.

Ist etwas kleiner als das Speedphone 51. Die aktuelle Firmware war installiert.
Nett finde ich, dass das Telefon auch ohne Ladeschale stehen kann.
Tasten haben einen guten Druckpunkt soweit.
Anmeldung verlief absolut easy, 10 Sekunden und "der Spuk" war vorbei.
Ein echter Fortschritt ggü. dem Speedphone ist, dass die Nummern bei Wahlwiederholung sofort zur Verfügung stehen (müssen wohl nicht erst vom Router geholt werden) und sofort gewählt werden kann.
Klar, da geht es nur um 2 oder 3 Sekunden; ist aber nervig, warten zu müssen und die Tasten reagieren eben verzögert (nicht das, was ich will).

Was ich nicht gut finde ist, dass der aktivierte Lautsprecher nur durch eine etwas heller beleuchtete Sprechtaste (grüne Taste) signalisiert wird.
Hier hätte ich mir ein Piktogramm im Display gewünscht, weil unverwechselbar.
Vielleicht stört mich das aber auch nur, weil ich auf Freisprechen schalte, wenn ich die Nummer zur Aktivierung und Deaktivierung der Rufumleitung wählen lasse (per Kurzwahl). Da gibt es dann auch kein Freizeichen.
Werde die kommenden Tage sehen, ob mich das fehlende Piktogramm im Büroalltag sonst auch noch stört.

Ansonsten ist die Sprachqualität natürlich ohne Beanstandung, aber das ist heute wohl Standard;
die Unterschiede sind eher in der Bedienung zu finden und ob es dem Nutzer in der Hand schmeichelt - diesbezüglich finde ich es angenehmer als das Speedphone.

Gekauft nicht bei Azon, sondern bei einem Büroartikelversender, der vermutlich Steuern in Deutschland zahlt, auch ohne Prime am nächsten Tag liefert und super kulant ist; für 54,61 netto (abzüglich 16 Pads Prodomo als kostenfreies Geschenk - machen die wohl so, damit die Muttis aus den Vorzimmern da bestellen und für lau Kaffee oder Schokolade ordern können ;-)). Örtliches Fachgeschäft hatte leider keines auf.

Ok, wieder mal vieles geschrieben, das mit dem eigentlichen Thema nix zu tun hat - aber muss ja auch mal sein ;-))

Servus und Danke und
bleibt gesund.

Nic


PS: Und nachdem ich mich mit dem Rechner wieder mal in die Router-Administration gegangen bin, weiß ich jetzt auch, wie ich das Telefonbuch pflege.

PPS: So, erster Tag im Einsatz. Wenn das Handgerät nicht in der Ladeschale steckt, dann legt es sich schlafen. Toll, das Telefon nimmt auch den Tastendruck in die Wahlvorschau, der zum Aufwachen führte. Beim Speedphone dauert das 2 bis 3 Sekunden und dann darf ich die Taste nochmal drücken, damit die Ziffer auch in der Wahlvorschau erscheint. Gutes Teil ;-).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: chris25

Ähnliche Themen