• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Datenverbrauch von iOS 13

Rocco L.

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
354
Hallo,

gibt es verlässliche Informationen zum Datenverbrauch von iOS 13 sozusagen im "Leerlauf"? Ich meine, wie viel Traffic verursacht ein iPhone, ohne dass gesurft wird oder Apps mit Datenverbrauch verwendet werden? Auch ohne iCloud-Synchronisation gerechnet, also eigentlich generell ohne iCloud. bei iCloud ist außer "Wo ist" alles deaktiviert.

Mein Sohn hat ein iPhone und derzeit eine Wertkarte und mobile Daten immer auf aus; da ich aber die "Wo ist"-Funktion für ihn verwenden will, braucht er in Zukunft auch mobile Daten. Bei der Wertkarte würde schon ein sehr kleines Volumen mehr kosten als der kleinste Kindervertrag. Der wiederum hätte 200MB im Monat, und ich will gerne wissen, ob das reichen würde. Mein Sohn erzeugt selbst keinen Traffic, da er überhaupt keine Internetnutzung haben darf. Es geht eben nur darum, ob iOS diesen Traffic nicht verbraucht oder sogar noch mehr braucht.

Lebe Grüße
Rocco
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.951
Das kann man so schlecht sagen, denn die Frage ist ja "wer oder was verbraucht die Daten im Hintergrund"
Da gibt es App-Updates, oder Apps die im Hintergrund Daten saugen, aber auch Apps die
während der Nutzung Traffic erzeugen.

Bei mir sind es während der letzten 11 GB Mobildaten (keine Ahnung wie lange dieser Zeitraum ist)
alleine
266 MB Push
117 MB Zeit&Datum
66 MB Siri
56 MB Wo ist
etc.
Systemdienste in Summe 1,1 GB

Wenn er nichts macht, werden 200 MB genügen, aber alleine Youtube
verbraucht das in 4K in wenigen Minuten.

Mein Sohn hat sich an der Bushaltestelle gerne mal ein Video angeshen, und zack
war das Volumen weg.
 

maccoX

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.092
Schau dir mal Netzclub an, da gibts 200MB geschenkt - kann ich nur empfehlen! Nutze ich selbst schon seit Jahren und hab meine ganze Familie damit ausgestattet. Absolut problemlos, ohne Haken und Generve. Tel./SMS Einheiten kosten 9ct und man kann beliebig aufladen und das Guthaben läuft auch nicht wirklich ab. Ich überweise alle paar Jahre mal 5€ drauf und zehre dann ewig davon.

Auch mir langen die 200MB im Regelfall, ich bin meist überall im W-LAN und mal mobil etwas WhatsApp (ohne hunderttausende Bilder und Videos), Wetter, Siri, mal kurz eine Website laden etc, das geht alles locker damit.

Edit: in knapp einem Monat haben die Systemdienste (PUSH Mitteilungen, DNS Service, Siri etc.) jetzt bei mir 40MB ausgemacht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und thorstenhirsch

Rocco L.

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
354
Super, danke für die Antworten! @ lulesi: Er darf noch nicht selber auf Youtube bzw. mit einem Browser surfen. Es ist jetzt zehn und darf solche Sachen nur zu Hause, wenn ein Erwachsener mitbekommt, was er da macht. Zu Hause kann er ja auch ins WLAN; unterwegs braucht er es aber wirklich nicht.

Also sollten die 200 MB ausreichen! Netzclub ist, glaube ich, für Deutschland. Wir sind in Österreich; aber es gibt einen Kindertarif um 5 Euro im Monat, das finde ich absolut ok, weil SMS und Freiminuten auch dabei sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.951
Schau dir mal Netzclub an, da gibts 200MB geschenkt - kann ich nur empfehlen!
Zitat:
Bei netzclub bekommst du, dank Werbefinanzierung bis zu 1 GB Highspeed-Datenvolumen alle vier Wochen geschenkt. Im Gegenzug gibts du uns die Erlaubnis, dass wir dir alle 4 Wochen höchstens 30 Vorteilsangebote per SMS, MMS oder E-Mail schicken dürfen.

Werbefinanzierte Handytarife sind auch nicht jedermanns Geschmack, ich finde es z.B.problematisch dass einem Kind
permanent Werbung auf das Smartphone geschickt werden.
 

maccoX

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.092
Es kommt fast nie Werbung, wirklich echt selten, keine Ahnung was die da machen und wie sich das lohnt. Also Wochen oder gar monatelang keine einzige Werbung. Für einen Erwachsenen wirklich kein Problem, für ein Kind teils auch nicht, die Werbung kommt ja nur per Mail an die Eltern oder eventuell in der Nachrichten App, das kann man ja auch regeln.