Datentransfer vom G5 zu einem alten PM 7200/90

  1. Olaf19

    Olaf19 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    16
    Hallo zusammen!

    Ich habe mir bei Yahoo das alte Mac-Spiel "Oxyd" heruntergeladen (legal über die gleichnamige Usergruppe). Leider läuft es nicht auf der Classic-Umgebung von MacOS X.

    Nun habe ich hier noch einen uralten PowerMac 7200/90, jedoch ohne Internetverbindung. Also muss ich die Dateien von meinem G5 auf den alten Mac transferieren - über Diskette, CD-ROM oder ggfs. über Netzwerk.

    - Diskette: mein G5 hat keine Floppy, das scheidet also aus.
    - CD-ROM: schon versucht, aber die selbstgebrannte UDF(!)-CD kann auf dem alten Mac nicht gelesen werden.
    - Netzwerk: Ich könnte beide Macs via Ethernet-Kabel verbinden - aber dann...?

    Schließlich habe ich sogar einen Windows PC "eingeschaltet", um die Mac-CD zu lesen und die Daten auf eine DOS-Diskette zu kopieren. Die kann der alte Mac zwar lesen, aber die Dateien darauf tragen das Symbol "PC" und lassen sich nicht öffnen.

    Hat jemand eine Idee, was ich noch versuchen könnte?

    - kann ich auf einem Uralt-Mac (System 7.5.3) über mein DSL-Modem eine Internetverbindung konfigurieren?
    - kann ich eine kompatible "nicht-UDF"-CD auf meinem G5 brennen? Mit Toast 6 hat es auch nicht funktioniert.
    - kann ich die beiden Macs über ein Ethernet-Kabel vernetzen?

    Vorab vielen Dank,
    Olaf
     
  2. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Für den Datentransfer hilft vielleicht dies:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=234692&page=2 - Beitrag 23

    Es gibt aber vielleicht noch ein anderes Problem. Nach meiner Erinnerung verlangt Oxyd (sehr schönes Spiel übrigens) möglicherweise bestimmte Monitore. Ich habe jedenfalls seinerzeit auch die Meldung gesehen, dass Oxyd auf dem Monitor xxx nicht läuft.
    Ausprobieren hilft weiter.
     
  3. tequilo

    tequilo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.09.2004
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    13
    hi, ich hatte das Problem auch mal und habe eine CD für meinen 7200/90 gebrannt, bei Toast (7) gibts ne Möglichkeit, eine Cd zu erstellen, die auch die Classic Computer lesen können, dies ist zwar als default nicht aktiviert und muss man irgendwo anschalten, aber ein Blick in die Hilfe zeigt wie das geht. Das geht bestimmt auch mit Toast 6, die lassen doch die Apple Freaks nicht hängen :o)
    gruss tequilo

    PowerPC Lover
     
  4. Olaf19

    Olaf19 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    16
    Hi Joachim,

    danke für die schnelle Hilfe. Leider hat es noch nicht geklappt, da das Kontrollfeld File Sharing fehlt. Es gibt zwar "Gemeinschaftsfunktionen", aber da gibt es kein "Clients greifen mit TCP/IP zu". Ich werde MacOS 7.5.3 einfach neu und komplett installieren in der Hoffnung, dass es dann am Platze ist.

    Mit dem Monitor wird es keine Schwierigkeiten geben - den hatte ich schon im Einsatz als ich Oxyd zum letzten Mal auf einem alten Mac gespielt habe.

    THX
    Olaf
     
  5. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    17.961
    Zustimmungen:
    1.168
    Ich glaube, da gab es ein TCP-Kontrollfeld, daß separat installiert werden mußte …
     
  6. martin68k

    martin68k MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    26
    im system 7.5.3 heisst das kontrollfeld "mac tcp"
     
  7. Olaf19

    Olaf19 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    16
    Ja, das geht auch in Toast 6 - leider nicht in der Lite Version. Die Titanium kostet dann auch das 10fache meines gebrauchten PowerMacs :eek:

    Kennt jemand ein Freeware-Brennprogramm für HFS-CDs unter MacOS X? Evtl. starte ich dazu einen eigenen Thread.

    @all: Ich schau nochmal, ob das Kontrollfeld "MacTCP" nach einer Neustinstall. von System 7 vorhanden ist. CD-Brennen wäre mir ehrlich gesagt lieber, wenn es irgend geht.

    THX einstweilen
    Olaf
     
  8. Texas_Ranger

    Texas_Ranger MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    74
    Das is nicht wahr, daß Toast Lite keine HFS-CDs brennen kann?!?
    Daß der 7200er keine UDF-CDs lesen kann wundert mich hingegen überhaupt nicht.

    Was Oxyd angeht: da gab es mal eine Originalversion, die nur in SW oder 16 Farben lief und daher auf allen PowerMacs streikte (die kann man abstruserweise nicht auf weniger als 256 Farben einstellen). Irgendwann kam dann aber eine verbesserte Version raus, die auch auf neueren Rechnern spielbar ist.

    Eine andere Idee hab ich allerdings noch. Wenn auf dem 7200er Stuffit Expander drauf ist, kannst du dein Oxyd als selbstentpackendes Archiv verpacken, das SOLLTE den Transfer über die DOSe überstehen. Als Sicherheitsmaßnahme kannst du noch die Endung ".sea" anhängen.

    Ansonsten... die alten Installations-CDs von Internetanbietern (Modemzugang) sind Fundgruben - auf denen der österreichischen Anbieter sind die kompletten Mac-Installationen für TCP/IP und OT/PPP drauf!
     
  9. daschmc

    daschmc MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    19
  10. Texas_Ranger

    Texas_Ranger MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    74
    Verschiedene Oxyd-Versionen waren zwischenzeitlich genauso Freeware.
    Hier gibts ein paar Download-Links:
    http://members.chello.at/theodor.lauppert/games/oxyd.htm
    Ich hab sämtliche mir bekannten Versionen irgendwo herumfliegen, wobei das originale Oxyd nur eingeschränkt spielbar ist (ab Landschaft 10 braucht man das Handbuch zwecks Codeeingabe).
     
Die Seite wird geladen...