Datensicherung nach Wasserschaden

Diskutiere das Thema Datensicherung nach Wasserschaden im Forum iPhone.

Schlagworte:
  1. Fleeet

    Fleeet Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.05.2011
    Hallo zusammen,

    ich habe der Wasserdichtheit meines iPhone X leider mehr zugetraut, als die IP67 Zertifizierung angibt. Naja seis drum, ich habe jetzt einen Wasserschaden am iPhone.

    Leider habe ich noch einige sehr schöne und mir persönlich wichtige Fotos auf dem Gerät, die ich leider aktuell nicht herunterbekomme. Ich kann das iPhone (manchmal) noch starten, es fährt hoch, ich kann es teilweise nutzen. Manchmal hängt es sich jedoch auch nach 30-60 Sekunden auf und startet dann neu.

    Ich kann die Bilder (ca. 100 Stück) sehen, scrollen, anschauen, ganz normal. Nur leider bekomme ich sie nicht vom halb-defekten iPhone herunter. WLAN und Bluetooth sind defekt (ansonsten könnt ich sie mir ja auf den Mac air-droppen oder per Mail schicken). Mobile Daten funktionieren ebenfalls nicht mehr, es erkennt nicht mal die Sim Karte, ansonsten wäre iMessage / MMS möglich.

    Wenn ich das iPhone am Mac anschließe, erkennt er es ebenfalls nicht und es ist kein Import via Fotos oder digitale Bilder möglich.

    Hat irgendwer von euch eine bahnbrechende Idee, wie ich die Bilder von dem Gerät bekommen kann? Sie sind so nah, und doch so fern... :(

    Vielen Dank für jegliche Hilfe!
     
  2. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.434
    Zustimmungen:
    3.499
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    abfotografieren...
     
  3. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.277
    Zustimmungen:
    2.676
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Ne sind es nicht.. Sonst wären sie gesichert.. ;)

    Tut mir leid, aber so lernt man es.
    Ich habe es mit einer kompletten Bildersammlung gelernt.
     
  4. Fleeet

    Fleeet Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.05.2011
    Es war im Urlaub, ich habe sie jeden Abend am Mac gesichert, es handelt sich halt noch um die 100 Fotos des einen Tages, an dem das Handy baden gegangen ist... :)
     
  5. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.277
    Zustimmungen:
    2.676
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Okay, leider doof, aber außer abfotografieren ist da wirklich wenig machbar. Das beste wäre noch Import über Kabel gewesen.
     
  6. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.434
    Zustimmungen:
    3.499
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    am sinnigsten wird es vermutlich sein, den einen tag nochmal nachzustellen.
     
  7. stonefred

    stonefred Mitglied

    Beiträge:
    6.105
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    5.157
    Mitglied seit:
    20.11.2007
  8. stonefred

    stonefred Mitglied

    Beiträge:
    6.105
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    5.157
    Mitglied seit:
    20.11.2007
    Blöde Frage: iCloud und Fotostream hast Du nicht aktiviert?
     
  9. Fleeet

    Fleeet Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.05.2011
    Doch schon. Nur leider im Urlaub kein gutes WLAN gehabt, es gab also keine Möglichkeit des Uploads im Hintergrund... leider
     
  10. stonefred

    stonefred Mitglied

    Beiträge:
    6.105
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    5.157
    Mitglied seit:
    20.11.2007
    Naja, eine Möglichkeit des Einschickens hast Du ja noch. Demnächst müsste der Akku ausgehen und sich nicht mehr laden lassen, evtl. noch über Induktion. Besser wäre aber, wenn Du es komplett ausschaltest.
     
  11. Fritzfoto

    Fritzfoto Mitglied

    Beiträge:
    890
    Medien:
    50
    Zustimmungen:
    1.208
    Mitglied seit:
    30.10.2016
    magst du noch sagen wie du alle 5 Minuten deine Daten sicherst oder bekommst du eine mail, dass die Festplatte in 3 Minuten kaputt geht?
    erzähl mal.:cake:
     
  12. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.277
    Zustimmungen:
    2.676
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Also wirklich wichtige Daten werden so gesichert, dass sie immer doppelt vorhanden sind. RAID inkl Backup oder eben verschiedene Cloudservices. Wie gesagt, ich habe es ähnlich gelernt.

    Urlaubsfotos sind bei mir nicht auf dem Handy, von daher stellt sich da das Problem nicht. Speicherkarten und ggf Backup auf einem Rechner. Aber die Erinnerung daran ist im Kopf. ;)

    Wirklich wichtige Daten kann man locker alle 5 Minuten sichern. Wenn die Sicherung zu kompliziert wird, dann findet eben die Abwägung statt ob die Daten wichtiger sind, als die Bequemlichkeit.
    Wenn die Bequemlichkeit siegt, sind die Daten nicht wirklich wichtig, wenn die Daten wichtig sind, verliert die Bequemlichkeit.

    That’s it.
     
  13. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    1.956
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Es geht hier ja um ein IPhone, genaugenommen um selbst aufgenommene Fotos. Da verstehe ich nicht wirklich wie man das Iphone alle 5 Minuten sichern kann.

    Selbst wenn man es auf die Computerwelt überträgt, ist eine echte Datensicherung "locker alle 5 Minuten" schwer umsetzbar. Häufig speichert der Computer auf seinen eigenen Platten die Daten zwischen um diese dann regelmäßig auf die externen Raid oder Cloudsysteme zu übertragen.
    Wenn dann das Notebook geklaut wird, oder man aus einem anderen Grund keinen Zugriff mehr auf die Festplatte hat, sind die externen Datensicherungen in der Praxis immer älter als 5 Minuten, teilweise Stunden oder Tage alt.
     
  14. GPTom

    GPTom Mitglied

    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    243
    Mitglied seit:
    23.01.2007
    ich denke das iPhone lässt sich gut retten, mindestens den Lightning Anschluss kriegt man bestimmt wieder hin und dann kannst du ein Backup machen. Hab da schon mehrere iPhones gerettet und den Kunden die Daten gesichert. Würde dir gerne helfen, denke jedoch das dies ein bisschen kompliziert wird da ich in der Schweiz wohne.

    LG
    Tom
     
  15. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.277
    Zustimmungen:
    2.676
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Wenn die Bilder so wichtig sind, dann kann man es alle 5 Minuten synchronisieren - Cloud, iCloud, Rechner, was auch immer.

    Ansonsten gilt:
    Natürlich ist das obige unpraktisch, kompliziert, teuer, unkomfortabel..
    ABER wenn es wichtig wäre, dann würde man das machen (müssen). Auf Urlaubsfotos trifft das im allgemeinen nicht zu.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...