Datenbank mysql gelöscht

danie80

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.01.2007
Beiträge
8
Hallo!

Ich habe ein Problem und ich hoffe, dass ich hier richtig bin.

Auf meinem Mac lief bisher MySql 4.0.21 und Apache 2.0.52. Auf die Datenbanken griff ich hauptsächlich durch phpmyAdmin 2.6.3-pl1 in einem Browserfenster zu. Leider hab ich die Datenbank mysql gelöscht. Jetzt weiß ich, dass das ein großer Fehler war. Seither versuche ich das ganze, so wie es war wieder zum laufen zu bringen. In der Zwischenzeit habe ich allerdings schon mehrfach „ruminstalliert“ und auch neuere Versionen von allem installiert. Aber damit hab ich es wohl nur noch schlimmer gemacht. Am besten wär es wohl alles zu löschen und nochmal so zu installieren wie es war, allerdings weiß ich nicht, womit ich anfangen soll. Mit Apache, phpmyadmin oder mysql? Und bisher hatte ich auch Angst Apache zu löschen, weil das noch läuft und ich Schiss habe, es nicht mehr hinzubekommen. Und wo muß ich was dann ändern, damit ich wieder über den Browser auf meine mysql-Datenbanken zugreifen kann? Ich hoffe, ich habe mein Problem ausreichend beschrieben und dass mir einer helfen kann. Ich bin inzwischen echt verzweifelt.

Gruß,
Daniela
 

Sebo@mac

Mitglied
Registriert
24.08.2006
Beiträge
292
also wenn du eine sql datenbank löscht, dann sind die daten unwiederruflich weg. es sei denn, du hast ein backup. du arbeitest mit phpmyadmin direkt auf der DB, also auf der utnersten ebene. wenn da was gemacht wird, dann ist das i.A. endgültig.
 

MacMännchen

Aktives Mitglied
Registriert
03.10.2006
Beiträge
2.881
@danie80

Hallo und willkommen im Forum :)

den Apache lösche mal nicht, der läuft ja noch, wie du sagst.

Bevor du etwas installierst, bringe doch mal deine Datenbanken "in Sicherheit". Die liegen in /Library/MySQL/var/
Kopiere einfach die entsprechenden Ordner woanders sind, für den Fall, dass durch Neuinstallation die Verzeichnisse überschrieben werden.
Dazu musst du als Admin angemeldet sein.

Dann würde ich die PHP-Fähigkeit vom Apache überprüfen. Wenn du an der /etc/httpd/httpd.conf nichts geändert hast, ist das PHP Module noch eingebunden, sonst halt nachholen.

Im nächsten Schritt MySQL installieren und dann phpMyAdmin.
Durch die Neuinstallation sollten auch die Rechte richtig vergeben sein.

Für den Fall, dass /Library/MySQL/var/_deine_DB_ nicht mehr existiert, kopierst du den gesicherten Ordner wieder dorthin. Die Dateien in deinem DB Ordner gehören normalerweise dem User mysql und der Gruppe mysql.

Edit: habe es so verstanden, dass du die DB mysql gelöscht hast, nicht aber deine DB.
 

danie80

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.01.2007
Beiträge
8
Das stimmt, meine selbst erstellten DB´s hab ich nicht gelöscht, sondern nur die DB mysql, weil ich nicht wußte woher die kommt und ich ein bißchen aufräumen wollte. War eine blöde Idee.

In httpd.conf hab ich nichts geändert und da steht auch ganz am Schluß was von php4 Configuration.

MySQL hab ich installiert mit dem Complete-Package (Version 4.0.21) von Serverlogistics.com. Der MySQL-Server läuft auch. Allerdings kommt in X11 eine Fehlermeldung, wenn ich mysql starten will : ERROR 2002: Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql.sock' (2)

Wie installiere ich phpMyAdmin? Ist wahrscheinlich eine blöde Frage, aber ich bekomm da immer nur einen Ordner mit vielen Dateien drin. ICh hab ein bißchen gesucht und hab die gleichen Dateien wie in dem phpMyAdmin-Ordner in einem anderen Ordner gefunden der in Apache2/htdocs drin ist, bei mir aber mysql heißt.
 

MacMännchen

Aktives Mitglied
Registriert
03.10.2006
Beiträge
2.881
danie80 schrieb:
In httpd.conf hab ich nichts geändert und da steht auch ganz am Schluß was von php4 Configuration.

in der httpd.conf sollte dann sowas stehen wie:

Code:
LoadModule php4_module        libexec/httpd/libphp4.so
AddModule mod_php4.c


danie80 schrieb:
MySQL hab ich installiert mit dem Complete-Package (Version 4.0.21) von Serverlogistics.com. Der MySQL-Server läuft auch. Allerdings kommt in X11 eine Fehlermeldung, wenn ich mysql starten will : ERROR 2002: Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql.sock' (2)

der Pfad zum socket hat sich seit 10.4.4 geändert, siehe klick

einfach die im Link angegebenen Befehle eingeben, dann wird ein Link zum neuen Pfad gelegt.

danie80 schrieb:
Wie installiere ich phpMyAdmin? Ist wahrscheinlich eine blöde Frage, aber ich bekomm da immer nur einen Ordner mit vielen Dateien drin. ICh hab ein bißchen gesucht und hab die gleichen Dateien wie in dem phpMyAdmin-Ordner in einem anderen Ordner gefunden der in Apache2/htdocs drin ist, bei mir aber mysql heißt.

im gewünschten Ordner einfach das phpMyAdmin entpacken, und natürlich die config.inc.php anpassen, also URL, User, Passwort usw.
 

timbajr

Mitglied
Registriert
22.04.2005
Beiträge
582
Das hat alles überhaupt nix mitm Apache zu tun (schreibt der Threadersteller ja auch, dass er die mysql DB gelöscht hat). Tja in diesem Fall hilft eigentlich nur neuinstallieren. Zumindest ist das am einfachsten. Vorher die anderen DBs sichern und dann wieder Rechte drauf vergeben. Es gibt allerdings auch die Möglichkeit einfach das config Skript von MySQL aufzurufen. Der müsste eigentlich ne Standard mysql DB wieder anlegen.
 

danie80

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.01.2007
Beiträge
8
Hallo!

Es läuft wieder so wie vorher :) . GottseiDank!

Allerdings weiß ich jetzt nicht ganz so recht warum.

Ich hab das geändert:
MacMännchen schrieb:
der Pfad zum socket hat sich seit 10.4.4 geändert
und dann gings wieder.

Vielen Dank für eure Hilfe. Jetzt merk ich´s mir und lösch nie mehr wieder die DB mysql.

Gruß,
Daniela
 

Ähnliche Themen

Oben Unten