Datenbank Fehler bei Wordpress Seite

TechGeek

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
660
Hallo zusammen

Habe einen eigenen MacMini mit MAMP und Wordpress aufgesetzt. Seit ein paar Tagen geht die WP Seite aber nicht mehr. Der Server ist erreichbar, aber die WP Seite nicht. Und wenn ich mich bei WP einlogen will kommt folgende Fehlermeldung:

"Can’t select database
We were able to connect to the database server (which means your username and password is okay) but not able to select the xyz database.
  • Are you sure it exists?
  • Does the user root have permission to use the xyz database?
  • On some systems the name of your database is prefixed with your username, so it would be like username_xyz. Could that be the problem?"

Wenn ich dann in MAMP unter phpMyAdmin unter dem Reiter "Datenbanken" nachschaue, existiert da tatsächlich keine Datenbank mit dem Namen! Doch wie kann die einfach verschwinden? Gibt es ein Logfile wo man nachschauen kann, wann was gemacht wurde? Oder gibt es ein Backup?

Bin gerade etwas ratlos und wäre sehr dankbar für die Hilfe!
 

ruerueka

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.04.2004
Beiträge
1.583
Um noodyns etwas knappe Antwort etwas aufzupeppen:
Innerhalb deines MAMP Installationsverzeichnisses findest du eine Ordnerstruktur mit den Daten der Datenbank.
das könnte zb MySQL/data/DATENBANKNAME sein. Wenn auf deinem System Timemachine läuft, musst du nur schauen, wann hier was gelöscht wurde und kannst den letzten Stand wieder herstellen. Bitte lasse dabei MAMP ausgeschaltet.
 

TechGeek

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
660
Danke für die Antworten! (y)

Innerhalb deines MAMP Installationsverzeichnisses findest du eine Ordnerstruktur mit den Daten der Datenbank.
das könnte zb MySQL/data/DATENBANKNAME sein.
Da ist tatsächlich nichts. Aber warum kann die einfach so verschwinden??? Wurde ich gehackt? Wobei die Seite rein privat war und nicht für die Öffentlichkeit bestimmt und nur wenige den Zugang dazu hatten...

TM hatte ich natürlich noch nicht eingerichtet... :confused:

Bzw. schau mal nach, ob du die Datenbank wirklich lokal gespeichert hast, oder nicht doch in der MAMP-Cloud.
Ok, aber die Angaben in der Tabelle die dann kommt, sagen mir jetzt auch nicht viel. Von Cloud steht da nichts. In den MAMP Einstellungen ist die Cloud auch nicht aktiviert.
 

ruerueka

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.04.2004
Beiträge
1.583
Zuerst: besorg ne große externe Festplatte und richte TimeMachine ein. Ist ein Job von 3 Minuten...

Dann zu deinen Angaben oben:
Du kannst ja mal das Ergebnis der von Difool verlinkten Abfrage bzw die Zeile, bei der DEFAULT dran steht posten, dann wissen wir wenigstens, ob du (wie ich oben angenommen habe) nach den alten klassischen mysql Tabellen fahndest (myisam), oder nach einem InnoDB Blob Storage...
Mein Wissen ist vermutlich sehr veraltet, aber eigentlich solltest du das alles aus der Konfigurationsdatei my.cnf erfahren können.
Wenn du Glück hast, hat MAMP nur keine Leserechte auf den Datenbereich oder ein Update hat die Konfguration geändert und darum stimmt der Pfad nicht mehr. Wenn du Pech hast, hast du beim Aufräumen was gelöscht oder (bei InnoDB) der Datenbereich ist irgendwie kaputt gegangen und kann nicht mehr eingelesen werden. Infos dazu solltest du aber natürlich im mysql log finden...
 

TechGeek

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
660
Ja TM.... Immer das Selbe, auf den Rechner wo sie seit Jahren läuft brauche ich sie nie. Dort wo ich keine habe schon nach ein paar Wochen... 🙈 Bin ich natürlich selber Schuld.

So hier mal der Terminal Auszug:

Code:
+--------------------+---------+----------------------------------------------------------------+--------------+------+------------+
| ENGINE             | SUPPORT | COMMENT                                                        | TRANSACTIONS | XA   | SAVEPOINTS |
+--------------------+---------+----------------------------------------------------------------+--------------+------+------------+
| InnoDB             | DEFAULT | Supports transactions, row-level locking, and foreign keys     | YES          | YES  | YES        |
| MRG_MYISAM         | YES     | Collection of identical MyISAM tables                          | NO           | NO   | NO         |
| MEMORY             | YES     | Hash based, stored in memory, useful for temporary tables      | NO           | NO   | NO         |
| BLACKHOLE          | YES     | /dev/null storage engine (anything you write to it disappears) | NO           | NO   | NO         |
| MyISAM             | YES     | MyISAM storage engine                                          | NO           | NO   | NO         |
| CSV                | YES     | CSV storage engine                                             | NO           | NO   | NO         |
| ARCHIVE            | YES     | Archive storage engine                                         | NO           | NO   | NO         |
| PERFORMANCE_SCHEMA | YES     | Performance Schema                                             | NO           | NO   | NO         |
| FEDERATED          | NO      | Federated MySQL storage engine                                 | NULL         | NULL | NULL       |
+--------------------+---------+----------------------------------------------------------------+--------------+------+------------+
Hmm... Sieht also nach InnoDB aus. Doch was heisst das nun genau...?

Eine my.cnf Datei finde ich nicht. Auch nichts das mir ähnlich erscheint. (Conf Ordner)

In der mysql_error_log.err Datei beginnen die Einträge am 11.12. also ab dann wo ich den "Fehler" bemerkt habe. Mit den Angaben dort kann ich nichts anfangen. Soll ich es auch posten?
Habe aber absichtlich in phpMyAdmin keine Einstellungen geändert und auch sonst nichts verändert oder gespeichert um nicht noch mehr Schaden anzurichten.
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.947
Hallo zusammen

Habe einen eigenen MacMini mit MAMP und Wordpress aufgesetzt. Seit ein paar Tagen geht die WP Seite aber nicht mehr. Der Server ist erreichbar, aber die WP Seite nicht.
Nochmal für das Verständnis: Du hast MAMP neu eingerichtet mit bereits vorhandenen Daten einer vorher bestehenden Wordpress Website?
Wenn man MAMP neu einrichtet, dann werden die Verzeichnisse von MAMP überschrieben, bzw. gelöscht – so auch die Datenbanken.
Daher vorhandenen Daten-Kram vorher backuppen bzw. kopieren und zurückkopieren etc.

Kannst ja mal via "phpmyadmin" nachschauen, ob da irgenwo irgendetwas zu retten wäre:
http://wiki.euserv.com/index.php/Guide_mySQL-Datenbank-Reparatur

Recover MAMP MySQL database using .frm and .ibd files after InnoDB crash:
https://gist.github.com/premitheme/c45a036e9c6d62662d081c302f51ff20
 

TechGeek

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
660
Nochmal für das Verständnis: Du hast MAMP neu eingerichtet mit bereits vorhandenen Daten einer vorher bestehenden Wordpress Website?
Nein, habe beides vor ein paar Wochen gänzlich neu auf einem neuen System neu aufgesetzt. Ausserdem habe ich seit dem nie mehr etwas an der Installation oder der Konfiguartion geändert.

Kannst ja mal via "phpmyadmin" nachschauen, ob da irgenwo irgendetwas zu retten wäre:
http://wiki.euserv.com/index.php/Guide_mySQL-Datenbank-Reparatur
Danke für die Links! Doch leider scheitert es schon hier: "No such file or directory" gibt mir das Terminal aus. Ausserdem habe ich mir natürlich den Datenbank Benutzer und PW nicht notiert. 🙈

Recover MAMP MySQL database using .frm and .ibd files after InnoDB crash:
https://gist.github.com/premitheme/c45a036e9c6d62662d081c302f51ff20
Auch hier scheitert es an folgendem:
You will find folders containing the database name, inside them you will find .frm and .ibd files. Take a copy of the entire folder for backup in another place, the desktop for example.
Nun da ich den entsprechenden Ordner eben gar nicht (mehr) habe, komme ich mit dieser Methode wohl auch nicht weiter.

Ausserdem frage ich mich immer noch, wie das passieren konnte?
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.947
Schau doch erstmal direkt in phpmyadmin nach:
Code:
http://localhost/phpMyAdmin/
oder
127.0.0.1/phpMyAdmin
oder
localhost/MAMP
Der Datenbank-Name, -Passwort und -Benutzer sollte ja bei Wordpress in der config.php stehen.
 

TechGeek

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
660
Schau doch erstmal direkt in phpmyadmin nach:
Hab ich ja am Anfang auch schon geschrieben, auch da ist nichts! Keine Spur der Datenbank! Als ob es sie nie gegeben hätte!

Kannst ja mal via "phpmyadmin" nachschauen, ob da irgenwo irgendetwas zu retten wäre:
http://wiki.euserv.com/index.php/Guide_mySQL-Datenbank-Reparatur
Gebe ich zum Beispiel
Code:
mysqlcheck -u root -p --check --databases <dbname>
(dbname mit dem Namen der vermissten Datenbank ersetzt) ein, bekomme ich folgende Antwort im Terminal:

Code:
syntax error near unexpected token `newline'
Bin langsam am verzweifeln. Muss ich wirklich Wordpress mit allen Inhalten komplett neu aufsetzen? Und vor allem, warum ist das passiert?
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.947
Hab ich ja am Anfang auch schon geschrieben, auch da ist nichts! Keine Spur der Datenbank! Als ob es sie nie gegeben hätte!



Gebe ich zum Beispiel
Code:
mysqlcheck -u root -p --check --databases <dbname>
(dbname mit dem Namen der vermissten Datenbank ersetzt) ein, bekomme ich folgende Antwort im Terminal:

Code:
syntax error near unexpected token `newline'
Bin langsam am verzweifeln. Muss ich wirklich Wordpress mit allen Inhalten komplett neu aufsetzen? Und vor allem, warum ist das passiert?
Bei mysqlcheck -u root -p --check --databases <dbname> die eckigen Klammen aber weglassen, weil Platzhalter.
Also nicht den Datenbanknamen in die eckigen Klammer setzen und checken lassen, sondern ohne Klammern.
 

TechGeek

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
660
Bei mysqlcheck -u root -p --check --databases <dbname> die eckigen Klammen aber weglassen, weil Platzhalter.
Ok, danke das hab ich wirklich falsch gemacht. Doch leider komme ich trotzdem nicht weiter. Ergebnis vom Terminal: command not found

Ist das bei dir für MySQL-Verbindung in MAMP eingetragen?
Code:
Host: 127.0.0.1
Port: 8889
Benutzer: root
Kennwort: root
Versuche mal alternativ die Standard Apache und MySQL Ports (80 bzw. 3306) und mache einen Rechner-Neustart.
https://documentation.mamp.info/en/MAMP-Mac/Preferences/Ports/
Die sind schon auf 80 / 3306. Hab ich damals ganz am Anfang der Installation schon geändert.
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.947
Weil ich nun für ein Projekt MAMP nutzen muss, mal für dich folgende Info:
  • Your MAMP database data are located in
    /Applications/MAMP/db
  • Your MAMP PRO database data are located in
    /Library/application data/appsolute/MAMP PRO/db
Da beide Varianten installiert werden, musst du mal nachvollziehen, welche du benutzt hast,
denn jeweils werden die Datenbanken an unterschiedlichen Orten gesichert und verwaltet.
Evtl. hilft's dir ja noch.

Ansonsten noch:
https://documentation.mamp.info/en/MAMP-PRO-Mac/FAQ/MySQL/

PS:
Und für's nächste Mal: :teeth:
MAMP hat sogar einen eigenen Backup-Modus integriert:
https://documentation.mamp.info/en/MAMP-PRO-Mac/Backup/
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
11.947
@TechGeek
Hast du evtl. die MAMP Pro Version als Demo benutzt?
Denn wenn die Testphase abgelaufen ist, findet MAMP die Datenbanken von MAMP Pro nicht mehr, weil siehe Beitrag hier drüber.
Set your system clock to the last time your MAMP PRO was active and it will work again, back up your data then.
 

TechGeek

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.09.2012
Beiträge
660
Danke für die Infos.

Weil ich nun für ein Projekt MAMP nutzen muss, mal für dich folgende Info:

Da beide Varianten installiert werden, musst du mal nachvollziehen, welche du benutzt hast,
denn jeweils werden die Datenbanken an unterschiedlichen Orten gesichert und verwaltet.
Evtl. hilft's dir ja noch.

Ansonsten noch:
https://documentation.mamp.info/en/MAMP-PRO-Mac/FAQ/MySQL/

PS:
Und für's nächste Mal: :teeth:
MAMP hat sogar einen eigenen Backup-Modus integriert:
https://documentation.mamp.info/en/MAMP-PRO-Mac/Backup/
@TechGeek
Hast du evtl. die MAMP Pro Version als Demo benutzt?
Denn wenn die Testphase abgelaufen ist, findet MAMP die Datenbanken von MAMP Pro nicht mehr, weil siehe Beitrag hier drüber.
Also die Pro Version habe ich nie bewusst aktiv genutzt. Immer nur alles über das MAMP Programm gemacht. Aus Versehen vielleicht mal die Pro App geöffnet, aber dann sicher gleich wieder beendet. Ausserdem existiert der Pfad "/Library/application data/appsolute/MAMP PRO/db" bei mir nicht. Die Backup Funktion gibts auch nur in der Pro Version.
 
Oben