Daten von nicht startendem MacBook retten mit FDP

applemacbookfan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.08.2008
Beiträge
565
Bitte Leute helft mir!

in 2 stunden kommen meine eltern, ich hab ihr macbook verbogen, es startet nimmer beim blauen screen zur anmeldung kommt ein rad und dann balu maus blau maus

hab schon von cd gestartet un sicheren start gemacht rechte repariert un prram reset es geht nicht!!!

jez is mir aufgefallen im installer dass man wenn man von cd startet im fdp sagen kann image von ordner:

wenn ich da jetzt den users ordner auf der hd des nicht mehr startenden macbook image mache, auf eine xterne hd dann kann ich os x neu installieren un den users ordner die daten aus dem image rauskopieren un die userdaten wie musik un filme bilder sin wieder da???

bitte helft mir so schnell wie möglich!

tausend dank schon im vvoraus

ps
ich zittere

bitte bitte helft mir ich heul gleich

bitte ich weiß ich pressier hier aber bitte bitte helft mir! :'(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

applemacbookfan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.08.2008
Beiträge
565
es sind gerade 45 minuten vergangen. mein leben ist jetzt nur noch 1h 15 min lang!

:'(
 

shamez23

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2006
Beiträge
2.205
Schreib doch erstmal, was du getan hast, bevor das Problem auftrat.

Du kannst OSX auch drüberinstallieren. Gibt dann eine Option die dir anbietet alle Nutzerdaten zu behalten. Auch ohne Image.

Aber ansonsten funktioniert das auch so wie du beschrieben hast. Bist nur etwas knapp an Zeit. Auch 2h wären knapp gewesen.

Bevor du etwas überstürzt, warte lieber bis deine Eltern da sind. Wenn sie zurecht sauer sind, weil wichtige Daten auf dem Book sind, dann laß sie lieber mitentscheiden wie es weitergeht. Wenn sonst was schief läuft, bist du richtig dran.

Vielleicht ist es auch gar nicht schlimm, weil sie Time Machine mitlaufen haben lassen und ein Backup da ist.
 

nicknolte

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.02.2008
Beiträge
3.872
Musst dich halt beeilen, denn Du hast nur noch ne Stunde zu leben...:D
 

applemacbookfan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.08.2008
Beiträge
565
Schreib doch erstmal, was du getan hast, bevor das Problem auftrat.

Du kannst OSX auch drüberinstallieren. Gibt dann eine Option die dir anbietet alle Nutzerdaten zu behalten. Auch ohne Image.

Aber ansonsten funktioniert das auch so wie du beschrieben hast. Bist nur etwas knapp an Zeit. Auch 2h wären knapp gewesen.

Bevor du etwas überstürzt, warte lieber bis deine Eltern da sind. Wenn sie zurecht sauer sind, weil wichtige Daten auf dem Book sind, dann laß sie lieber mitentscheiden wie es weitergeht. Wenn sonst was schief läuft, bist du richtig dran.

Vielleicht ist es auch gar nicht schlimm, weil sie Time Machine mitlaufen haben lassen und ein Backup da ist.
timemachine ist nicht verfügbar.. des mit drüberinstallieren mach ich!
danke!
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
30.206
Da Du bisher wohl nicht genau wusstest, was Du da tust, liegt die Vermutung nahe, dass Du es auch für die folgenden Schritte nicht weisst. Deshalb mein ehrlicher Ratschlag: Lass dort erst einmal alles sein, rede mit Deinen Eltern ganz offen über das Problem und dann sucht gemeinsam nach einer Lösung. So läufst Du nur Gefahr, dass (wie bereits angesprochen) Du noch weiteren irreparablen Schaden anrichtest.
Gruss
der eMac_man
 

applemacbookfan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.08.2008
Beiträge
565
os x neuinstalliert und archiviert

alles läuft wieder

ellis sin noch nich da

mein geheimnis ^^
juhu!!

vielen dank !
 

applemacbookfan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.08.2008
Beiträge
565
Musst dich halt beeilen, denn Du hast nur noch ne Stunde zu leben...:D
so en kommi kommt zu dem zeitpunkt mega *******

wenn dein osx mit deinen wichtigen daten mal abschmiert dann schreib ich dir au so was rein:mad:
 
Oben