Daten retten von defektem SD Memory

rolf_ger@yahoo.

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.12.2007
Beiträge
170
Guten Tag,
ich habe im MPB eine ExpressCars/34 und darin steckt eine 2GB SD MemoryCard. Alles funktionierte prima, bis vor ein paar Tagen das SD-Memory im Finder nicht mehr angezeigt wurde –*also die SD-Card nicht mehr gelesen werden konnte.
Meine Frage: Weiß jemand, ob es eine Möglichkeit gibt, Daten von der SD-Card zu retten? Gibt es dafür Spezialprogramme?

Gruß Rolf
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2003
Beiträge
30.205
Du könntest es mit Programmen wie beispielsweise "Picture Rescue" oder "PhotoRescue" versuchen.
Gruss
der eMac_man
 

rolf_ger@yahoo.

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.12.2007
Beiträge
170
ich habe mir TestDisk herunter geladen und ausprobiert.
Es zeigt mir nur meine Hardisk an aber nicht die SD-Memory-Card.
Scheinbar kann man damit nur die Festplatte retten?!
Ich brauche aber ein Programm, dass mir auch die SD-Karte anzeigt.
 

snoop69

Aktives Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
9.649
Meine Frage: Weiß jemand, ob es eine Möglichkeit gibt, Daten von der SD-Card zu retten?
Wenn die Karte nicht mehr erkannt wird, sieht's mit Hausmitteln schlecht aus. Professionelle Datenretter können da vielleicht noch was machen.
Gibt es dafür Spezialprogramme?
Die hier genannten Datenrettungstools funktionieren nur dann, wenn die Karte elektrisch noch in Ordnung ist und lediglich das Dateisystem zerschossen wurde. Dann müsste aber zumindest im Festplattendienstprogramm (vermutlich) die Karte noch erkannt werden.

Schon mal in 'nem anderen Rechner getestet?
 

rolf_ger@yahoo.

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.12.2007
Beiträge
170
Ja, ich habe die Karte mal in einen PC gesteckt und dort wird erkannt, dass eine Karte drin steckt, aber es wird ein neuer Buchstabe für ein Wechselmedium angezeigt, es kommt ein Ton und die Meldung, ich solle einen Datenträger einstecken.
 

snoop69

Aktives Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
9.649
Ja, ich habe die Karte mal in einen PC gesteckt und dort wird erkannt, dass eine Karte drin steckt, aber es wird ein neuer Buchstabe für ein Wechselmedium angezeigt, es kommt ein Ton und die Meldung, ich solle einen Datenträger einstecken.

Hast Du es auf dem PC mal mit einem Rettungstool (z.B. PhotoRescue) versucht?
 

docw

Mitglied
Registriert
28.02.2007
Beiträge
123
"PhotoRec" aus post#3 hat mir bei einer 'gelöschten' SD gute Dienste geleistet.
W.
 

rolf_ger@yahoo.

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.12.2007
Beiträge
170
Ich habe es jetzt in der Windows XP Umgebung unter Parallels Desktop probiert. Auch da zeigt Photorec oder TestDisk nur meine Festplatte an, nicht die SD-Karte.

Ich habe auch schon gedacht: "ob wohl die Multimedia Reader ExpressCard /34 (auch) hinüber ist?"
 
Oben Unten