Daten auf DVD brennen

Diskutiere das Thema Daten auf DVD brennen im Forum Blu-ray, DVD.

  1. Pyronchen

    Pyronchen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.03.2003
    hallo leute
    hat jemand eine ahnung, wie man ganz normale daten auf eine DVD brennen kann und zwar so, dass sie auch auf anderen plattformen (z.b. windows *igit*) abspielbar sind?

    gruss
    pyronchen
     
  2. DVD-Rohling einlegen, Daten auf das DVD-Icon ziehen, brennen.
    Der Finder brennt Daten-CDs und -DVDs in HFS+/ISO-Hybrid-Format.
     
  3. Pyronchen

    Pyronchen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.03.2003
    hmmm... genau so habe ich das eigentlich gemacht, aber mein kollege konnte es mit windows 2k nicht lesen :-(

    übrigens kommt bei einer gebrannten cd genau der gleiche fehler.
    [​IMG]

    er hats mit einem cd-rw und einem dvd laufwerk versucht... geht auf beide arten nicht.
     
  4. Questionator

    Questionator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.03.2003
    kauf dir das Brennprogramm Toast...

    Ich find das auch eine scheiss sache unter OSX, aber den meisten Macianern scheint das ganz normal zu sein ein system für viel Geld anzuschaffen, und dann trotzdem noch zusätzlich wahnsinnig viel für software/shareware lizensen ausgeben zu müssen!

    Für mich als Linuxer nicht nachvollziehbar...
     
  5. Pyronchen

    Pyronchen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.03.2003
    naja ich komme auch von linux her und bin mir es eigentlich gewohnt mit cdrecord zu brennen, aber bis jetzt war auch das ohne erfolg. ich finds einfach ne komische sache, denn das brennen mit dem finder sollte ja gehen und zwar so, dass es überall lesbar ist... so wie's im moment ist könnte es ein microschrott produkt sein. die machen das ja auch immer so, dass es nur auf den eigenen plattformen geht.
     
  6.  

    Sorry, aber das ist keine scheiss sache unter OS X. Der Finder brennt Daten-CDs als HFS/ISO-Hybrid, obwohl die ISO-Seite unter Mac OS überhaupt nicht gebraucht wird und nur Platz wegnimmt, damit sie auch unter Windows, Linux etc. gelesen werden können. ISO 9660 ist ein internationaler Standard für CD-ROMs. Wenn Windows sich, mal wieder, mal gar nicht und mal nur teilweise an die Standards hält, dann ist das keine scheiss sache von OSX. Die CDs, die ich im Finder brenne funktionieren jedenfalls unter Windows.
    Außerdem gibt es noch die Möglichkeit ein Image mit DiskCopy zu erstellen und dieses dann zu brennen.

    @Pyronchen: Ich vermute, dass das Problem irgendwo bei dem Rechner Deines Kollegen liegt. Entweder kann das Laufwerk keine CD-RW und DVDs lesen, oder in Windows ist irgendwas so eingestellt, dass das Laufwerk keine ISO 9660 lesen kann. Bei mir werden diese CDs jedenfalls korrekt erkannt, als CDFS-Formatierte CD, die Objekte darauf werden mit langen Dateinamen angezeigt und lassen sich auch öffnen.
     
  7. metac0m

    metac0m Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.02.2003
     rotfl, aber das kann man unter Win definitv nicht ändern. Das wäre ja, als wenn der normale Anwender selber Kernel kompilieren müsste. :D
    Da ist Win sehr eigen und lässt sich höchstens mit anderen Treibern zu einer anderen Fehlermeldung überreden.
     
  8. Dann wird wohl der Treiber das Problem sein.
     
  9. Questionator

    Questionator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.03.2003
    Beweist mir doch mal, dass ihr mit dem Finder gebrannte DVDs auch unter Windows/Linux lesen könnt!! -> Ich glaube es euch nicht! Ich hab die DVDs nicht nur an einem Windows pc getestet, sondern unter mehreren, und kein windows konnte sie lesen, weder 2k noch XP, auch RedHat hat es nicht geschafft!


    Wenn das ganze ein Windows Problem sein soll, wie erklärst du es dir dann, dass man Windows gebrannte CDs ganz bequem, ohne Probleme unter Linux lesen kann, und umgekehrt? Mir scheint du kannst nur nicht einsehen, dass dein Lieblings Betriebssystem ein paar unbestreitbare Macken hat, die sich nicht verleugnen lassen.

    Seh den Tatsachen mal ein wenig objektiver ins Auge, Windows hält sich in hohem mase an CD/DVD Standarts, was man von OSX nicht sagen kann...
     

  10. Ich weiß nicht, wo Deine Probleme herkommen, an der Art, wie der Finder CDs und DVDs brennt liegt es jedenfalls nicht. Vielleicht hast Du ja nur Laufwerke verbaut, deren Firmware nicht mit Hybridformaten zurechtkommt. Das HFS-ISO-Hybridformat ist jedenfalls Teil der ISO-Spezifikation, daran hält der Finder sich.

    Macken, die nicht vorhanden sind, kann man nicht verleugnen. Und ich bin auch nicht bereit, nur um Dich zu befriedigen irgendewelche Macken, die nicht vorhanden sind, zuzugeben.
    Aber wenn Du das unbedingt brauchst, im Heiseforum wirst Du bestimmt irgendeinen nur-x86-nutzenden Mac-Hasser finden, der diese und noch ganz viele andere nicht vorhandenen Macken gerne für Dich eingesteht.

    Das sollte es auch, immerhin sind die ganzen Einschränkungen im ISO Format nur drin, damit auch Windows CDs lesen kann.

    Und wie gesagt, es gibt immer noch die Möglichkeit ein nichthybrides MS-DOS-formatiertes Image in DiskCopy anzulegen, und dieses dann auf CD /DVD zu brennen, falls Dein x86 die ISO-Spezifikation nicht im Ganzen zu erfüllt und Hybrid-CDs nicht lesen kann.
     
  11. Questionator

    Questionator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.03.2003

    Ich brenn meine DVDs mit dem Integrierten SuperDrive meines Powerbooks, die Probleme können unmöglich daher kommen. Auch dass die Probleme an einer mangelnden Unterstützung seitens des x86 Computers liegen kann nicht sein! Ich hab die DVDs nicht auf einem PC, sondern auf verschiedenen getestet!!! Auserdem nicht nur auf einem Betriebssystem, sondern auf dreien Win2k, XP und Redhat 7.3


    Ich will von dir entweder den Beweis, das du deine Finder gebrannten DVDs unter Windows lesen kannst (Screenshot), oder du hörst endlich auf hier scheiss zu erzählen, der nicht stimmt
     
  12. Ich kann Dir hier mal einen Screenshot einer im Finder gebrannten CD unter XP leifern. Ich gehe doch mal davon aus, dass Du das Problem nicht nur mit DVDs, sondern auch mit CDs hast. Pyronchen hat es offensichtlich mit beidem: Zitat "er hats mit einem cd-rw und einem dvd laufwerk versucht". Der Finder kennt jedenfalls keinen Unterschied zwischen CDs und DVDs (abgesehen von der Größe, natürlich).
    Einen DVD-Screeenshot kann ich nicht kurzfristig leifern, weil ich jetzt gerade weder ein Superdrive zur Hand habe, noch einen Windows-PC mit DVD-Laufwerk, noch bereit bin für Dich einen DVD-Rohling zu opfern.
    Links das Fenster, dass sich öffnet, wenn man die CD einlegt, rechts im Explorer und die Eigenschaften.
     

    Anhänge:

  13. Pyronchen

    Pyronchen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.03.2003
    hallo leute
    zuerst mal vielen dank für eure interessanten beiträge. aber bitte seid doch so
    vernünfitg und diskutiert sachlich darüber, denn ich wollte nicht eine windows-
    ist-gut-oder-scheisse-diskussion starten. ich finde es sollte jeder mit dem arbeiten
    wo er sich wohl fühlt und gut zurechtkommt. bei mir ist das nun mal halt linux
    und seit neustem os x. also nochmals zum ursprünglichen problem: mehrere
    stationen mit windows 2k können die gebrannten cd's und dvd's nicht lesen.
    ich habe leider keine ahnung an was es liegt, aber könnte es sein, dass ich im
    os x auch noch einstellungen machen kann, wie er die rohlinge genau brennen
    soll? hast du (._ut) mal was umgestellt, damit es geht?

    mfg
    pyronchen
     
  14. Nein, da kann man nichts einstellen. Ich habe die CD für den Screenshot genau so gebrannt, wie ich es oben beschrieben habe: Rohling einlegen, Daten auf das Icon ziehen, brennen.
    Aber, wie gesagt, versuchs mal mit DiskCopy. Da gibt es unter anderem die Möglichkeit ein CD/DVD-Master-Image von einem Ordner anzulegen und diesen dann zu brennen.

    P.S. Zum Vergleich: Eine rein HFS-formatierte CD macht bei mir unter Windows folgende Fehlermeldung. Die sieht schon anders aus, als die, die Du gepostet hast.
     

    Anhänge:

    • b.jpg
      b.jpg
      Dateigröße:
      25,3 KB
      Aufrufe:
      169
  15. lundehundt

    lundehundt abgemeldet

    Beiträge:
    19.412
    Zustimmungen:
    882
    Mitglied seit:
    22.02.2003
    ich kenne das Problem, dass meine Daten DVD's auf Windows Laufwerken nicht erkannt werde, nur bei der Verwendung von billig DVD Rohlingen (zb. die, die mit dem A-105 gebundelt waren). Die hat sogar mein Combo-Drive von Philips, das als 2tes optisches Laufwerke auf dem gleichen Rechner wie das DVR installiert ist, nicht erkannt.

    Alle Marken Rohlinge (in meinem Fall Pioneer) habe diese Probleme nicht gehabt.

    Gruss aus Muenchen,
    Lunde
     
  16. Pyronchen

    Pyronchen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.03.2003
     


    hmmm... in dem fall werde ich mal einen anderen rohling testen, wobei ich
    denke, dass der rohling der zum powerbook mitgeliefert wurde eigentlich gehen
    sollte.
     
  17. Pyronchen

    Pyronchen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.03.2003
     


    naja, vielleicht gibt ja win xp einfach eine andere fehlermeldung aus, aber das problem ist dasselbe.
     
  18. Kann sein. Windows Me gibt bei der gleichen HFS-formatierten CD gar keine Fehlermeldung aus und zeigt nur ein leeres Fenster. ;)
    Die im Finder gebrannten CDs liest es aber genau wie XP (nur halt ohne dieses Autostart was-soll-ich-mit-den-Dateien-machen Fenster).
     
  19. tony

    tony Mitglied

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Bin erst seit kurzem iMac-User, aber soweit ich mich erinnern kann,
    hatte Jaguar (10.2) tatsaechlich ein CD-Windows-Kompatibilitaets-
    Problem, welches bei mir durch Update auf 10.2.2 geloest wurde.
    Also ich wuerde bei der Diskussion mal die OS-Version
    mitangeben...
    Gruss Tony
     
  20. Pyronchen

    Pyronchen Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.03.2003
    hui, an das habe ich gar nie gedacht. da ich mein powerbook erst seit einer guten woche habe und noch nix geupdated habe, arbeite ich immer noch mit os x 10.2.1

    momentan lade ich aber gerade 10.2.4 runter und werde dann nochmals eine dvd brennen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Daten DVD brennen
  1. phönö
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    664
  2. starbuck
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    934
  3. Phanet
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.144
  4. WizardS
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.979
  5. aerialgroove
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.374
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...