dateirechte lassen sich als root nicht ändern

greenworm

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.05.2003
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
hallo leute

ich habe mir eine ziemlich grosse datei runtergeldaen und in der hälfte abgebrochen. die datei sitzt nun auf meinem desktop und lässt sich nicht verschieben oder löschen. ich habe es auch als root versucht - ohne erfolg. da ich ein neues poerbook habe kann ich auch nicht mac os9 ausführen.

bitte helft mir! *kreisch*

ps:ich bin ein mac neuling, bitte langsam schreiben :p

gruss
green
 

db1nto

Mitglied
Dabei seit
31.08.2002
Beiträge
687
Punkte Reaktionen
40
Programme -> Dienstprogramme -> Festplatten Dienstprogramm und dort die Zugriffsrechte REPARIEREN lassen (dauert ein wenig)

Sollte aber helfen.

Gruß Taner
 

elektronikengel

Neues Mitglied
Dabei seit
08.05.2003
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Dienstprogramme/Terminal

Befehl ausführen:

sudo rm -r (zu löschende Datei) hineinzieheen.

Passworteingabe
 

Thomac

Mitglied
Dabei seit
26.02.2003
Beiträge
935
Punkte Reaktionen
4
Ungefährlicher als Terminal (bzw sudo-Befehl):

Proggi "Cocktail" von Versiontracker runterladen, starten, den Punkt "Files" auswählen, dann unten drunter im Reiter "Locked" auf den Button "Choose" klicken und die unlöschbare Datei auswählen. Wird dann anstandslos gelöscht.

Gruß
Thomas
 
Oben