Dateirechte bei vom Server kopierten Dateien

  1. as-sassin

    as-sassin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich mußte bei uns auf dem Mac OS X Tiger-Server eine Freigabe neuanlagen.

    Das Problem ist, daß User, die sich von dem afp-Share Dateien holen, auf die sie auf dem Server "Lesen"-Rechte haben, auch beim ablegen auf der lokalen Festplatte diese Dateien nicht bearbeiten können.
    (Sie sind dann Eigentümer, aber als Recht ist immer noch "nur Lesen" eingetragen.)

    Das Problem wurde bei der ursprünglichen Freigabe schonmal behoben, aber leider in meinem Urlaub und es erinnert sich natürlich auch niemand :( .

    Ich hoffe es weiß jemand Rat!

    Danke
    as-sassin
     
    as-sassin, 24.10.2006
  2. buell

    buellMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.10.2005
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    2
    Ist doch schön, dass die Rechte korrekt kopiert werden oder !

    Warum nur lese Rechte, wenn die User die Datei bearbeiten sollen ?
    Verstehe ich nicht.
     
    buell, 26.10.2006
  3. -larry-

    -larry-MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    sie sollen's ja auf ihrem rechner bearbeiten und nicht auf dem server.
    das gleiche problem haben wir bei uns in der schule auch. nur tritt bei uns noch zusätzlich das phänomen auf, dass dateien die auf den desktop bzw. einen usb stick gezogen werden sich einwandfrei bearbeiten und speichern lassen...
     
    -larry-, 26.10.2006
  4. buell

    buellMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.10.2005
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    2
    Nun nochmal von vorne:

    Wenn Sie die Datei von Server auf den Computer kopieren, dann haben Sie nur Leserechte.
    Wenn danach die Datei vom Computer auf ein anderes Medium z.B. USB Stick kopiert wird, dann haben die Lese und Schreibrechte ???

    Ist das so richtig ?
     
    buell, 26.10.2006
  5. -larry-

    -larry-MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    richtig, faszinierend aber wahr ;)
     
    -larry-, 26.10.2006
  6. as-sassin

    as-sassin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Genau so ist es.

    Ihr habt wohl auch keine Lösung (außer auf den USB-Stick ziehen ;) ) gefunden?

    as-sassin
     
    as-sassin, 27.10.2006
  7. as-sassin

    as-sassin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe es gerade mal ein bißchen eingekreist:

    Wenn man dem übergeordneten Ordner für die Gruppe "Lesen" als Recht gibt, die Dateien darunter aber für die Gruppe "Lesen und Schreiben" freigibt, kann man die Datei lokal bearbeiten, aber nicht auf dem Server verändern.

    Allerdings bekommen neu in den Ordner gelegte Dateien automatisch das Recht "nur Lesen"...

    ...ist also auch nichts :(

    as-sassin
     
    as-sassin, 27.10.2006
  8. quwax

    quwaxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    's klingt für mich unlogisch.
    wieso hat der Ordner indem die Dateien sind nicht die gleichen Rechte, wie die Dateien selber ? Gibt es dafür einen Grund?
    Gruss
    quwax
     
    quwax, 27.10.2006
  9. buell

    buellMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.10.2005
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    2
    Wenn die Cleints auch unter Mac OS X laufen, dann probiere doch mal
    über die Samba die Datei zu kopieren.
    stelle mit smb://servername eine Verbindung her.
    Wie sieht es dann aus ?

    Gruß Buell
     
    buell, 27.10.2006
  10. as-sassin

    as-sassin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.11.2003
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Weil in dem Fall die Dateien, die die Kollegen sich auf den lokalen Rechner kopiert haben nur Lese-Recht hatten, wie oben beschrieben.
    Die Idee, die Dateien mit anderen Rechten zu belegen, kam uns später, bringt aber die o.g. Probleme mit sich.
    Eine Samba-Verbindung ist nicht gewünscht, da die Verbindung langsamer ist, als die afp-Freigabe.

    as-sassin
     
    as-sassin, 30.10.2006
Die Seite wird geladen...