Datein im Ordner System

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von @ndreas, 09.05.2005.

  1. @ndreas

    @ndreas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.03.2005
    Warum kann ich die weder umbewegen, -nennen, löschen oder irgendwas?
    Ja ich weiß da kann was bei passieren!!!
    Ich will nicht bevormudet werden
     
  2. smallfoot

    smallfoot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Sag erst mal wie alt Du bist! :D
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.173
    Zustimmungen:
    211
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Mir war nicht klar das Mac OS X seinem Benutzer einen unterschiedlichen Leistungsumfang zur Verfügung stellt und das abhängig von alter. :D
     
  4. xlqr

    xlqr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    08.09.2003
    er meint wahrscheinlich solche geschichten wie etc, usr, sbin, vm, etc. :)D) pp.

    @ @ndreas
    mit dem terminal ist alles machbar ;) - es gibt keinerlei bevormundung bei osx ...
     
  5. @ndreas

    @ndreas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.03.2005
    also im finder werde ich bevormundet...aber im terminal hab ich das problem das es im user odner startet...und selbstangelegte ordner die links im finder zu sehen wären und system sind nicht erreichbar. es kommt die meldung die ordner seien nicht vorhanden...sind sie im user ordner ja auch nicht aber ich weiß nicht wie ich das veränder...
     
  6. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.691
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Bevor du im /System Ordner rumwurschtelst, wo du sowieso nichts zu suchen hast, lern lieber erstmal den Terminal zu bedienen. Ordner wechseln ist nicht schwer.

    Wenn du dein System unbedingt zerschiessen willst, bitte folgendes im Terminal eingeben:

    cd /System
    Jetzt bist du im System Ordner
    cd Ordnername
    in einen Ordner wechseln
    cd ..
    Einen Ordner zurück

    ls
    Der Inhalt des aktuellen Ordners wird dir angezeigt.
    ls -a
    Versteckte Dateien anzeigen

    rm Dateiname
    Datei löschen

    rm -r Ordner
    Ordner löschen

    mv altername neuername
    Umbenennen

    Sollte sich dein Mac weigern bestimmte Dateien umzubenennen oder zu löschen füge vor den o.g. Befehlen ein sudo ein. Dann wirst du nach deinem Passwort gefragt und kannst alles tun, was du willst.
    Hilfe zu den Befehlen erhältst du mit man Befehl

    Viel Spass.
    Halte aber deine System CD bereit. Wenn du dann genug kaputtgespielt hast durch drücken der Taste c nach dem Einschalten von der CD/DVD starten und OS X neu installieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.05.2005
  7. Im Terminal wirst Du genauso bevormundet. Änderungen am System darf nur root vornehmen.
     
  8. xlqr

    xlqr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    08.09.2003
    du wirst nicht bevormundet, du hast dich *falsch* angemeldet ;)
     
  9. @ndreas

    @ndreas Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.03.2005
    hehe also als informatikstudent kann ich sicher überall drin rumspielen ohne das ich danach weine ;-) bin halt noch neuer in der macwelt - die winmaschine hat kaum noch dunkle ecken (obwohls davon ja recht viel gibt bei MS :D )

    ich habe ja auch schon bemerkt das gewisse terminalbefehle dos ähnlichkeit besitzen aber nur ähnlichkeit.

    und was das mit dem finder und root angeht.
    ich bin der einzige an diesem rechner eingestellte nutzer...und nicht root? ist ja wie linux *G* wie änder ich das?
     
  10. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.901
    Medien:
    42
    Zustimmungen:
    2.446
    Mitglied seit:
    19.11.2003
    na gottseidank
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen