dateigröße von foto reduzieren

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von pcuser, 27.09.2004.

  1. pcuser

    pcuser Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.02.2004
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    11
    hallo!

    mache für einen bakannten grad ein zip-archiv mit etwa 30 fotos (jpg) drin, die mit einer digitalkammera aufgenommen wurden (2272x1704).

    leider ist das archive zu groß geworden, da es für den download auf einer website sein soll. wie kann man denn so fotos verkleinern? kann man die auch irgendwie komprimieren?

    danke!
     
  2. Stenz

    Stenz MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    14
    Erst mal Bildgröße auf ca. ein drittel reduzieren, dann kann man noch mal die Dateigröße, jpg-Komprimierung, reduzieren.
    Photoshop, Graphikconverter oder ähnliches Programm wäre Vorraussetzung.
     
  3. tyler

    tyler MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    wobei man anmerken muss das stuffit oder konsorten in der grundeinstellung bereits komprimierte dateien nicht weiter komprimiert (jpg is ja ein komprimiertes format). kann man in der deluxe version aber ändern in den preferences. (wenn ich mich richtig erinnere....)
     
  4. aralka

    aralka MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.01.2002
    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    2
    meine Vorgehensweise:
    Photoshop Stapelverarbeitung:
    1. Schritt 800 Pixel Bildbreite, 72 dpi, Qualität jpeg mittel,
    dann
    2. Schritt auf 8 Bit verringern
    3. Schritt schärfen ,

    dabei jeden Zwischenschritt speichern & Qualität kontrollieren

    Gruß

    aralka
     
  5. travel

    travel MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    Sollen die Bilder unter Umständen noch gedruckt werden, so sind 1200 x 900 noch ausreichend. Ansonsten wie im Post oberhalb mit der Stapelverarbeitung vorgehen.

    Hinweis: scharfgezeichnete Bilder sorgen für wesentlich größere Dateien - also mit Bedacht einsetzen. Mein Lieblingswert für Unscharf maskieren : Stärke 69 %, Radius 0,6 Pixel, Schwellenwert 0
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2004
  6. Aquanaut

    Aquanaut MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    0
    wenn Du es nur fürs Web brauchst hat aralka und travel alles schon gesagt, wenn Du aber es Hochauflösend brauchst zum runterladen und zur weiterverwendung, solltest Du denke ich mal mehrere Päckchen als .sit anlegen.
     
  7. Carsten1973

    Carsten1973 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Ich weis nicht genau was du mit komprimieren meinst. Wenn eine Umwandlung in ein anderes Bildformat in Frage kommt, da lautet die Antwort: ja!

    Man könnte z. B. die Bilder in JPEG2000 umwandeln, was wesentlich kleinere Dateien bei gleicher Qualität und Auflösung bedeuten würde. Natürlich kann man auch die Vorschläge der Vorposter hier mit eine nachträglichen Umwandlung in JPEG2000 als letzten Schritt kombinieren, um die Dateien nochmals zu schrumpfen.

    JPEG2000, von der Berliner Firma LuraTech maßgeblich mitentwickelt (bitte nicht fragen, kenne die Dateils nicht genau), ist ein Standard und somit auf allen Plattformen lesbar. Es kann im Notfall dann beim Empfänger auch wieder in größere JPEG zurückgewandelt werden, der Verlust ist dabei deutlich geringer als bei der "Extremschrumpfung" nur mit dem "alten" JPEG.

    Auf einer Windose kann man JPEG2000 z. B. mit dem beliebten IrfanView lesen und erzeugen (umwandeln), auf dem Mac mit dem GraphicConverter.

    Das Demobild auf dieser Webseite sagt eigentlich alles:

    http://www.luratech.com/
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen