1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Dateifreigabe: Nicht freigegebene Ordner im Netzwerk sichtbar

Diskutiere das Thema Dateifreigabe: Nicht freigegebene Ordner im Netzwerk sichtbar im Forum Mac OS X & macOS.

  1. hejira

    hejira Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.12.2009
    Hallo zusammen,

    ich habe bei meinem Mac OS 10.6 die Samba-Dateifreigabe aktiviert, um Daten mit Windows-Rechnern auszutauschen. Allerdings erscheinen jetzt in der Windows-Netzwerkumgebung viel mehr Ordner, als ich tatsächlich freigegeben habe. Zum Beispiel kann man über das Netzwerk jetzt mein gesamtes Home-Verzeichnis sehen, obwohl ich das nicht freigegeben habe! Außerdem sind zwei gesamte Partitionen meiner Festplatte über das Netzwerk sichtbar, die ebenfalls unter Systemeinstellungen -> Freigaben nicht freigegeben sind. Was kann ich tun, um wirklich nur bestimmte Verzeichnisse freizugeben?

    Vielen Dank im Voraus
    hejira
     
  2. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.115
    Zustimmungen:
    2.902
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Sind sie denn nur sichtbar, oder kannst Du sie über das Netzwerk auch durchsuchen?
    Gruss
    der eMac_man
     
  3. hejira

    hejira Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.12.2009
    Man kann die Freigaben durchsuchen und sogar schreibend darauf zugreifen.
     
  4. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.115
    Zustimmungen:
    2.902
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Dann hast Du wohl etwas falsch gemacht. Da aber Informationen fehlen, kann ich leider nicht sagen, was.
    Gruss
    der eMac_man
     
  5. hejira

    hejira Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.12.2009
    Welche Informationen dir fehlen denn?
     
  6. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.115
    Zustimmungen:
    2.902
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Zum Beispiel, ob Du vorher an den Rechten in Deinem Benutzer-Ordner etwas verändert hast. Oder ob bei den sichtbaren Festplatten die Option "Eigentümer und Zugriffsrechte ignorieren" aktiviert ist.
    Auch wäre interessant, wie Du die SAMBA-Freigabe vorgenommen hast.
    Gruss
    der eMac_man
     
  7. hejira

    hejira Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.12.2009
    Also die Option "Eigentümer und Zugriffsrechte ignorieren" ist auf den Partitionen nicht aktiviert. Mein Home-Verzeichnis hat das Recht 700, Besitzer bin ich und die Gruppe ist "wheel" (drwx------+ 41 user wheel).

    Unter /var/db habe ich eine smb.conf gefunden, habe aber keine Ahnung, ob die verwendet wird:

    [global]
    security = USER
    auth methods = guest odsam
    workgroup = arbeitsgruppe
    ntlm auth = yes
    lanman auth = no
    max smbd processes = 10
    log level = 1
    dos charset = CP437
    netbios name = macbook
    server string = macbook
    use kerberos keytab = yes
    com.apple: lkdc realm = LKDC:SHA1.5E55BD89220DFE4A0512E266AEA88DE94634FDC6
    realm = LKDC:SHA1.5E55BD89220DFE4A0512E266AEA88DE94634FDC6
    map to guest = Bad User
    domain master = no
    local master = yes
    preferred master = no
    com.apple: show admin all volumes = yes
    enable disk services = yes
    enable print services = no
    wins support = no

    [homes]
    comment = User Home Directories
    browseable = no
    read only = no
    create mode = 0750
    valid users = %S

    [global]
     
  8. hejira

    hejira Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.12.2009
    Und gerade habe ich herausgefunden, dass wenn ich ein Disk-Image einhänge (so dass es auf dem Schreibtisch erscheint), dann ist das gesamte Image plötzlich auch in der Netzwerkumgebung freigegeben.
     
  9. Magicq99

    Magicq99 Mitglied

    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    274
    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Verwendest du am Windows Rechner den gleichen Benutzernamen und das gleiche Passwort wie am Mac? Oder hast du bei der Verbindung unter Windows diesen eingegeben?

    Wenn ja, dann ist das normal, denn somit hast du dich als dich selbst angemeldet, also gibt dir der Mac Zugriff auf alles worauf du auch am Mac selbst Zugriff hast.

    Die Freigaben sind nur für andere Benutzerkonten, nicht für dein Konto. Wenn die Dateifreigabe aktiviert ist und du dich mit deinem Benutzernamen anmeldest, bekommst du immer all deine Daten, egal ob du das von einem Mac oder einem Windows PC aus machst und egal welche Freigaben eingestellt sind. Die Freigaben gelten nicht für dich selbst.

    Und Windows versucht zunächst eine Anmeldung mit dem Benutzernamen und Kennwort welches du unter Windows eingerichtet hast. Ist dies das gleiche wie am Mac, kann Windows sich erfolgreich anmelden und du hast automatisch vollen Zugriff.
     
  10. hejira

    hejira Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.12.2009
    Ja, das ist tatsächlich der Fall.

    Aber eigentlich sind das doch zwei unterschiedliche Benutzer, oder? Ich meine auf dem Windows-PC heißt der Benutzer ja RECHNERNAME\user und auf dem Mac müsste der Benutzer MACBOOK\user heißen. Ignoriert der Mac diesen Unterschied einfach?
     
  11. Magicq99

    Magicq99 Mitglied

    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    274
    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Nein da wird nichts ignoriert. Dein Benutzer am Mac heißt einfach "hejira" oder wie auch immer. Und wenn Windows diesen Namen zusammen mit dem richtigen Passwort sendet, dann meldet der Mac dich an.

    Dieser Zusatz mit dem Backslash vor dem Namen ist ja nur für Windows Rechner, unter Unix gibt es so etwas nicht. Windows versucht sich einfach am entfernten Rechner (der Mac) mit einem ihm bekannten Benutzernamen anzumelden.

    Erstelle doch mal unter Windows testweise einen zweiten Benutzer mit anderem Namen und Kennwort. Du wirst sehen, dass du dort nicht alle Daten des Macs sehen kannst.
     
  12. hejira

    hejira Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.12.2009
    Ja, du hast Recht. Hab's gerade mal mit einem anderen Benutzer ausprobiert und jetzt erscheint wirklich nur noch die Freigabe, die ich erstellt habe in der Netzwerkumgebung.

    Vielen Dank für die schnelle Hilfe!
     
  13. Magicq99

    Magicq99 Mitglied

    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    274
    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Gern geschehen. Darüber bin ich auch mal gestolpert, bis ich herausgefunden habe das Windows sich in Netzwerken eben generell versucht mit dem lokalen Benutzernamen anzumelden. Wenn du dann an beiden Rechnern den gleichen Benutzernamen und das gleiche Kennwort verwendest, ist klar das dies gelingt. Nach einem Kennwort wird dann nur gefragt wenn diese Anmeldung mit den lokalen Benutzerdaten fehlschlägt.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...